www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR Fuses zurücksetzen mit serieller Programmierung


Autor: Fff Ttt (teichert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

ich habe leider beim Berechnen der FUSE-Bytes einen fatalen Fehler 
gemacht und weiß nicht weiter.

Ich habe einen ATmega2560 verlötet. Daran ist ein Crystal-Oscillator 
angebracht und die Beschaltung für die ISP-Programmierung eingerichtet, 
die einen Clock benötigt.

Nun habe ich aus Versehen die Fuse so eingestellt, dass ein externer 
Clock verwendet wird, den es nicht gibt. Das Ergebnis ist, dass der uC 
nicht mehr antwortet.

Ich habe ein STK600, kein Windows und bin somit auf avrdude angewiesen, 
das meines Wissens kein JTAG mit dem STK600 spricht.

Ich möchte natürlich nach Möglichkeit nicht mehr viel an meinem 
Prototypen 'rumlöten.

Hat jemand eine Idee, wie ich die Fuses (möglichst einfach versteht 
sich..) zurücksetzen kann?

Ist es beispielsweise möglich, den Clock des sich auf dem STK600 
befindlichen uCs abzuleiten bzw. per Programm einen Clock zu erzeugen, 
den ich an den verstummten uC anlegen kann?

Ist es möglich, den Oszillator dran zu lassen? Oder sollte ich den 
lieber entfernen?

MfG
FT

Autor: Fff Ttt (teichert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GELÖST:

Ich habe mich getraut, einen externen Clock anzuschließen - mit Erfolg.

Per FUSE kann dafür gesorgt werden, dass der Clock an PE7 ausgegeben 
wird. Den Pin habe ich an XTAL1 des verstummten Gerätes angeschlossen 
und den Oszillator im System angeschlossen belassen. Eine Messung mit 
dem Oszilloskop gab Gewisseheit, dass der Oszillator nicht weiter stört.

Nachdem alles verbunden war, ließen sich die Fuses nun wieder setzen.

MfG
FT

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.