www.mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net konstruktive Verbesserungsvorschläge


Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nachdem letztens der Gruselforum-Thread (möglicherweise zu recht) 
verschwunden ist, will ich hier mal einen Thread aufmachen, der ein paar 
konstruktive Verbesserungsvorschläge bringt (die teilweise von mir dort 
auch schon gepostet wurden, da aber sicher in dem Geflame untergegangen 
sind) .

Allen voran möchte ich Andreas meinen herzlichsten Dank aussprechen, 
dass er dieses tolle Forum auf die Beine gestellt hat und die Gedult 
aufbringt es zu hüten und zu pflegen.

Als ich das erste mal hier gelandet bin, dachte ich auch "das ganze ist 
aber sehr angestaubt.". Jedoch nach SEHR kurzer Zeit hat mich die 
Bedienbarkeit überzeugt!

Kein unnötiger Schnickschnack, wie Avatare, Signaturen, ICQ-Stati, 
hunderte Grafiken nur für das Layout. Das man Beiträge und Anhänge auch 
als unangemeldeter user ansehen und sogar erstellen kann - super!!!
Ich hoffe das bleibt auch so.

Dennoch, denke ich, dass ich lange genug hier bin ein paar Vorschläge zu 
machen, die mir (und meiner Meinung auch anderen) die Benutzung 
vereinfachen würden.


 #1 Möglichkeit aus mehreren Beiträgen zu zitieren, ohne, dass die Seite 
neu geladen wird und das aktuell Geschriebene verloren geht.
Das Fehlen dieser Möglichkeit ärgert mich immer wieder. Was ich sehr oft 
mache ist: ich öffne in einem anderen Tab eine weitere Antworten-Seite 
auf den anderen Beitrag, den ich zitieren möchte und kopier mir den 
Inhalt aus dem Edit-Feld.
Das sollte mit ein bisschen Javascript möglich sein. Wer javascript 
deaktiviert muss halt mit der bisherigen Lösung klar kommen.

 #2 (ganz) dezentes Highlighting der gerade überfahrenen Zeile in den 
Threadübersichten. möglicherweise gesamte Zeile klickbar) - sollte mit 
css recht einfach machbar sein

 #3 Thread-Unterteilung.
Viele wünschen sich eine Unterteilung auf mehrere Seiten - Ich denke ich 
habe einen besseren Vorschlag:
Wenn man in einen Thread zum ersten mal reinschaut, sollten nur die 
ersten x (50, 100 oder 200) Beiträge angezeigt werden, nebst einen Link, 
den gesamten Thread zu öffnen.
Hat man diesen Thread bereits besucht, werden alle neuen Beiträge + die 
x (50, 100 oder 200) vorigen angezeigt (nebst einen Link, den gesamten 
Thread zu öffnen).
So sieht man immer das wichtigste und es kann nicht passieren, dass man 
gerade hinter einem Seitenumbruch hängt und die vorigen Posts erst nach 
zurückblättern lesen kann.
Ich denke diese Möglichkeit würde den höchsten Lesekompfort (Lade- und 
Anzeigegeschwindigkeit) ohne nenneswerte Einschränkungen bringen. Dies 
hätte außerdem den Vorteil, das weniger Traffic verursacht wird.

Vom Implementierungs-Aufwand denke ich das sich das im unteren 
Mittel-Bereich bewegt, je nach dem ob man das konfigurierbar macht, oder 
nicht.

Eventuell könnte man auch unterscheiden, ob man auf die Zeit des letzen 
Beitrages oder den Titel anklickt.

 #4 Die Zitat-Links könnten das Zitat so anlegen, dass der Text "xxx 
schrieb" ein Link auf die Quelle ist.
Ebenfalls ein Feature, dessen Implementierung fast nix kosten sollte.

 #5 Ein nettes Feature wäre sicherlich, wenn man für sich privat, einige 
Threads festlegen könnte, die immer ganz oben stehen.
Aber vermutlich ist der Aufwand dies zu implementieren sehr hoch, 
verglichen mit dem Nutzen, zumal es auch Browser-Bookmarks und 
email-Benachrichtigung gibt.

So, das wars erst mal.

Gruß,
vlad

@Andreas: Weiter so!

Ps:
Auch an alle mods ein riesiges Dankeschön!!!

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:

> nachdem letztens der Gruselforum-Thread (möglicherweise zu recht)
> verschwunden ist, ...

Nur nebenbei: Richard Gordon hatte die Löschung seiner Beiträge
verlangt.  Daher hat Andreas den ganzen Thread gelöscht.

Ansonsten würde ich insbesondere deinen Vorschlag #1 unterstützen,
und auch #5 könnte ich mir sinnvoll vorstellen, gerade im eher
überfüllten Forum für allgemeine Elektronik.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja ganz oben stehen fände ich nicht so der Hit, aber wenn man sich 
Threads in eine eigene liste (so wie die E-Mail benachrichtigungsliste) 
legen könnte (nur ohne E-Mail Benachrichtigung) wäre das schon nett.

Autor: Suche (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Suche könnte auch etwas verbessert werden. Wenn ich in Markt nach 
"1284" suche, finde ich z.B. diesen Beitrag nicht:

Beitrag "S: ATmega1284P"

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann hättest du vielleicht nach *1284* suchen sollen

Autor: Markus K. (markus-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möglichkeit #1 habe ich auch schon vermisst. Andererseits habe ich immer 
noch die Hoffnung, dass es irgendwann eine Baumansicht geben wird, weil 
das eine der wenigen Möglichkeiten ist, in lange Threads etwas Übersicht 
reinzubringen. Für eine Baumansicht ist es aber nötig, dass sich eine 
Antwort auf einen Betrag bezieht, sonst kann man ja keinen vernünftigen 
Baum zeichnen.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Kaufmann schrieb:

> noch die Hoffnung, dass es irgendwann eine Baumansicht geben wird, weil
> das eine der wenigen Möglichkeiten ist, in lange Threads etwas Übersicht
> reinzubringen.

Grad lange Threads werden dadurch unübersichtlich, insbesondere wenn der 
Bildschirm keine 2m breit ist.

Und es kollidert etwas mit der inhaltlichen Ansicht. Bäume funktionieren 
nicht wirklich gut, wenn neben Autor, Datum und Titel auch noch der 
Inhalt angezeigt wird. Genau das ist aber für schnelles Lesen essentiell 
notwendig. Jeden Beitrag auf- und zumachen zu müssen ist ausgesprochen 
ätzend.

Die derzeitige Board-Software hat gegenüber vielen anderen Varianten den 
Vorteil der Geschwindigkeit. Sowohl beim Lesen als auch beim Aufbau.

Autor: unwissender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Foren mit Baumthreads nerven.
Ob ein Thread richtig lang wird, ist doch egal. In diesem Forum 
speichert doch immer ein Keks die Stelle, an der man einen Thread zum 
letzten mal verlassen hat und bringt einen dann automatisch wieder da 
hin? - Ich finde das optimal.

Autor: Bernhard B. (schluchti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was auch nett wäre:
Ein Link, mit dem man ans Ende eines Threads springen kann. Bei sehr 
langen Threads wird das Scrollen mit einem Smartphone zur Qual.

Autor: bla bla bla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... und konsequenterweise unten auch nen link zum wieder nach oben 
springen ;)


Und wie ich im gelöschten Thread schon gesagt hatte:
Immer nur eine Seite weiterschalten ist bei der Threadübersicht zu wenig 
- die Threads verschwinden ja hier sehr sehr schnell mal auf Seite 5 
oder so.

--> Also wie bei "normaler" Forensoftware üblich:

Seite 1 ... 4 5 6 [7] 8 9 10 ... 1765

Wenn man gerade auf Seite 7 ist... alle nummern als links.
So kann man 3 Seiten vor und zurück springen.


1765  = momentan die letzte Seite ;)

http://www.mikrocontroller.net/forum/mikrocontroll...

Lol wo ich gerade auf Seite 1765 war:
Beitrag "Schreibt mal was!"

Andreas, gefällt Dir der Traffic denn heutzutage besser als 2001?
;-)

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bla bla bla schrieb:
> Lol wo ich gerade auf Seite 1765 war:
> Beitrag "Schreibt mal was!"
>
> Andreas, gefällt Dir der Traffic denn heutzutage besser als 2001?
> ;-)

hehe :)

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> #1 Möglichkeit aus mehreren Beiträgen zu zitieren, ohne, dass die Seite
> neu geladen wird und das aktuell Geschriebene verloren geht.

Ist erledigt (siehe Link "Markierten Text zitieren"). Getestet in 
Mozilla, WebKit und IE8, bitte sagt Bescheid falls doch noch irgendwo 
Probleme auftreten.

Autor: Markus K. (markus-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Markus Kaufmann schrieb:
>
>> noch die Hoffnung, dass es irgendwann eine Baumansicht geben wird, weil
>> das eine der wenigen Möglichkeiten ist, in lange Threads etwas Übersicht
>> reinzubringen.
>
> Grad lange Threads werden dadurch unübersichtlich, insbesondere wenn der
> Bildschirm keine 2m breit ist.

Ich gebe zu, da bin ich befangen: Mein neuer Bildschirm hat eine 
Auflösung von 1920x1080.

> Und es kollidert etwas mit der inhaltlichen Ansicht. Bäume funktionieren
> nicht wirklich gut, wenn neben Autor, Datum und Titel auch noch der
> Inhalt angezeigt wird. Genau das ist aber für schnelles Lesen essentiell
> notwendig. Jeden Beitrag auf- und zumachen zu müssen ist ausgesprochen
> ätzend.

Ich will auch nicht ewig rumklicken müssen. Da muss es doch eine bessere 
Lösung geben?

> Die derzeitige Board-Software hat gegenüber vielen anderen Varianten den
> Vorteil der Geschwindigkeit. Sowohl beim Lesen als auch beim Aufbau.

Das bestreite ich auch gar nicht. Wenn ich einen Thread mit allen 500 
Artikeln lesen will (was ich erst neulich in einem anderen Forum gemacht 
habe), dann ist die aktuelle Darstellung meiner Meinung nach durchaus 
die beste Möglichkeit.

Aber eigentlich will ich gar nicht alle 500 Beiträge lesen. Deswegen 
braucht man eine Möglichkeit, wie man elegant Beiträge überspringen 
kann. Da wäre eine Baumansicht eine mögliche Lösung. Dann kann man 
einfach ein Teilthema zuklappen und fertig.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Absolut genial, die Zitierfunktion :D Wie man es von Mikrocontroller.net 
gewöhnt ist: einfach, schnell und effektiv.

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch (dl8dtl) schrieb am 13.12.2009 09:21

Vlad Tepesch schrieb:

>> nachdem letztens der Gruselforum-Thread (möglicherweise zu recht)
>> verschwunden ist, ...

>Nur nebenbei: Richard Gordon hatte die Löschung seiner Beiträge
>verlangt.  Daher hat Andreas den ganzen Thread gelöscht.

Nicht wirklich nebenbei.
Dass der Thread plötzlich weg war hatte mich schon gewundert, auch wenn 
er etwas eigenartig war (ich hatte nur Bruchstücke überflogen). Ich 
hatte angenommen, dass Andreas ihn von sich aus gelöscht hätte -- was 
ich so eben noch gerade nachvollziehen könnte. Aber alles weg -- gab es 
da nicht ein paar Leute die sachlich argumentiert haben und über die 
Löschung sauer sein könnten? Bekommen die dann ihre Beiträge per EMail 
zurückerstattet?

Gruß

Stefan

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Schwarz schrieb:
> Vlad Tepesch schrieb:
>> #1 Möglichkeit aus mehreren Beiträgen zu zitieren, ohne, dass die Seite
>> neu geladen wird und das aktuell Geschriebene verloren geht.
>
> Ist erledigt (siehe Link "Markierten Text zitieren"). Getestet in
> Mozilla, WebKit und IE8, bitte sagt Bescheid falls doch noch irgendwo
> Probleme auftreten.


Hab ich auch grad gesehen. Cool, danke.
das mit der Markierung ist ja sogar mehr als erwartet.

Hab allerdings auch einen Bug gefunden ;)
Wenn man in einem Beitrag etwas markiert und auf "Markierten Text 
zitieren" eines anderen Beitrages klickt, steht der falsche Name drüber.
Aber das kann man verschmerzen.

Gruß,
vlad

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> Wenn man in einem Beitrag etwas markiert und auf "Markierten Text
> zitieren" eines anderen Beitrages klickt, steht der falsche Name drüber.
> Aber das kann man verschmerzen.

Das steht schon als TODO-Kommentar im Quellcode ;)
Ist aber etwas aufwendiger zu verhindern als man denkt.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Salewski schrieb:

> Aber alles weg -- gab es
> da nicht ein paar Leute die sachlich argumentiert haben und über die
> Löschung sauer sein könnten?

Naja, wenn aber 1/3 der Beiträge von ihm sind, kannst du davon
ausgehen, dass im restlichen Thread so viel wiederum von ihm
zitiert worden ist, dass sich kein Schwein (sorry) die Arbeit machen
wird, das dann alles einzeln rauszuradieren.

> Bekommen die dann ihre Beiträge per EMail
> zurückerstattet?

Wenn du es gern möchtest, kann ich dir deine Kommentare als email
zusammenstellen. ;-)  Normalerweise bekommt jeder seinen Beitrag als
email bei einer Löschung in der Tat zurück, aber ich glaube, dass
das beim Löschen eines gesamten Threads nicht automatisch erfolgt.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Schwarz schrieb:

> Ist erledigt (siehe Link "Markierten Text zitieren").

POLA Violation.  Ich habe jetzt schon mehr als einmal versehentlich
,blind' rechts unten auf den Link geklickt, der früher "Antwort mit
Zitat" war -- um mir dann anhören zu müssen, dass ich keinen Text
markiert habe.

Mein Vorschlag: "Antwort mit Zitat" und "Markierten Text zitieren"
sollten ihre Plätze tauschen.

Aber ansonsten: DANKE!

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Mein Vorschlag: "Antwort mit Zitat" und "Markierten Text zitieren"
> sollten ihre Plätze tauschen.

Oder wie wärs mit nur einem Link: Wenn nichts markiert ist, wird der 
gesamte Beitrag zitiert, ansonsten nur das Markierte.

Autor: Gastino G. (gastino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Nur nebenbei: Richard Gordon hatte die Löschung seiner Beiträge
> verlangt.  Daher hat Andreas den ganzen Thread gelöscht.

So ganz ohne Information empfinde ich das als ganz schlechten Stil.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> Oder wie wärs mit nur einem Link: Wenn nichts markiert ist, wird der
> gesamte Beitrag zitiert, ansonsten nur das Markierte.

Habe ich auch schon überlegt. Aber wie nennt man den Link dann am 
besten?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Javascript zulässig ist, könnte die Beschriftung des Links geändert 
werden, wenn Text markiert wird. Allerdings sollte dies nicht zu einer 
Veränderung der Positionen der anderen Elemente führen.

Alternativ: Das Wort "markierten" in Klammern setzen.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:
> Alternativ: Das Wort "markierten" in Klammern setzen.

Das wäre wohl die beste Lösung.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Schwarz schrieb:
> Vlad Tepesch schrieb:
>> Wenn man in einem Beitrag etwas markiert und auf "Markierten Text
>> zitieren" eines anderen Beitrages klickt, steht der falsche Name drüber.
>> Aber das kann man verschmerzen.
>
> Das steht schon als TODO-Kommentar im Quellcode ;)
> Ist aber etwas aufwendiger zu verhindern als man denkt.

Ist auch nicht wirklich tragisch.


Momentan rufst du ja aine JS-Funktion mit Autor als Parameter auf.
Die Funktion kopiert dann einfach den markierten Text in das feld.

Als ich den Vorschlag abgegeben hatte, hatte ich folgende Lösung im 
sinn:
Könnte man nicht der Js-Funktion eine Objekt-Id (des ganzen Beitrags) 
geben.
Mittels DOM müsste man doch dann leicht an den Autor und den 
Beitragstext kommen.

Das hat natürlich den Nachteil, dass man immer den gesamten Text kopiert 
und nicht nur den markierten.
Der Vorteil wär, man müsste nicht unbedingt etwas markiert haben und man 
könnte sich den 2. Link sparen, da bei dieser Lösung der Originale 
ersetzt werden könnte.

Autor: Gastino G. (gastino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> Wenn man in einen Thread zum ersten mal reinschaut, sollten nur die
> ersten x (50, 100 oder 200) Beiträge angezeigt werden, nebst einen Link,
> den gesamten Thread zu öffnen.
> Hat man diesen Thread bereits besucht, werden alle neuen Beiträge + die
> x (50, 100 oder 200) vorigen angezeigt (nebst einen Link, den gesamten
> Thread zu öffnen).
> So sieht man immer das wichtigste und es kann nicht passieren, dass man
> gerade hinter einem Seitenumbruch hängt und die vorigen Posts erst nach
> zurückblättern lesen kann.
> Ich denke diese Möglichkeit würde den höchsten Lesekompfort (Lade- und
> Anzeigegeschwindigkeit) ohne nenneswerte Einschränkungen bringen. Dies
> hätte außerdem den Vorteil, das weniger Traffic verursacht wird.

Also ich weiß nicht. Ich glaube, die ganz normale Seitenunterteilung ist 
die beste Lösung, insbesondere dann, wenn die konfigurierbar ist.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geplant ist: ist etwas ausgewählt, dann wird die Auswahl zitiert und der 
Beitrag in dem sich die Auswahl befindet als Quelle angegeben. Ist 
nichts ausgewählt, dann wird der komplette Beitrag zitiert der zum Link 
gehört. Funktioniert das ganze aus irgend einem Grund nicht (IE, JS 
deaktiviert), dann führt der Link zur normalen Antwort-mit-Zitat-Seite. 
Ist alles relativ straightforward, dauert aber eine Weile, weil das 
ganze in verschiedenen Browsern getestet und debugt werden muss (und 
weil ich eigentlich kein JavaScript kann ;) ).

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Kaufmann schrieb:

> Aber eigentlich will ich gar nicht alle 500 Beiträge lesen. Deswegen
> braucht man eine Möglichkeit, wie man elegant Beiträge überspringen
> kann.

Meine Leertaste funktioniert leidlich gut (was man nicht von allen 
Tasten des Netbook sagen kann - soviel auch zur Bildschirmbreite ;-).

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Threads mit 500 Beiträgen scrolle ich nur noch ans Ende. Dort ist 
meist die richtige Entscheidung zu treffen, obs lohnt. Meist sinkt die 
Qualität des Threads jenseits der 100 rapide ab.

Autor: Seitenlinkkritiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich halte die Diskussion um die Darstellung der Seiten für nonsens. 
Jeder Pagebreak macht die Suche unmöglich, es sein denn man könnte einen 
Thread z.B. ins PDF-Format exportieren und dann lesen/suchen. Die 
Möglichkeit wäre evtl. auch etwas, aber nicht der Sinn eines Forums.

---

PS: Wir schreiben unsere Beiträge nicht für den Browser !

Autor: Gastino G. (gastino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seitenlinkkritiker schrieb:
> Ich halte die Diskussion um die Darstellung der Seiten für nonsens.
> Jeder Pagebreak macht die Suche unmöglich, es sein denn man könnte einen
> Thread z.B. ins PDF-Format exportieren und dann lesen/suchen.

Man könnte natürlich alternativ auch die Suchfunktion des Forums nutzen, 
die einem dann in einer Übersicht alle Beiträge mit dem Suchbegriff 
auflistet (inklusive vielleicht sogar eines kurzen 
Beitragsausschnittes). Und natürlich inklusive Links auf die Beiträge!
Dann müsste man auch nicht mehr die Browsersuche benutzen, die ich 
ohnehin bestenfalls als Notlösung ansehe. Insbesondere in Kombination 
mit der Suchfunktion des Forums...

Und wenn man für sich die konfigurierbare Seitendarstellung so 
einstellt, dass man Threads nicht in Seiten unterteilen lässt, kann man 
auch weiter problemlos mit der frickeligen Browsersuche wie unsere 
Vorfahren vor 500 Jahren den Thread durchsuchen...

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Schwarz schrieb:
> Ist alles relativ straightforward, dauert aber eine Weile, weil das
> ganze in verschiedenen Browsern getestet und debugt werden muss (und
> weil ich eigentlich kein JavaScript kann ;) ).
Kannst dich ja melden falls du Probleme hast.
Vieleicht könnte man auch die ganzen verstreuten JS Dateien mal 
zusammenfassen und durch einen JS Kompressor laufen lassen, das würde 
das caching des Browsers auf jedenfall unterstützen.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Code ist schon in einer Datei zusammengefasst. JS-Kompressor bringt 
nicht viel, weil der Server die Datei für die Übertragung sowieso mit 
gzip komprimiert.

Autor: 900ss D. (900ss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard B. schrieb:
> Was auch nett wäre:
> Ein Link, mit dem man ans Ende eines Threads springen kann. Bei sehr
> langen Threads wird das Scrollen mit einem Smartphone zur Qual.

Das hätte ich auch gerne. Hab ich auch schonmal in die Wunschliste 
gepostet. Hat aber wohl keine Priorität :(

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht sowohl mit dem Antwort-Link als auch mit der Ende-Taste auf der 
Tastatur.

Autor: 900ss D. (900ss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Schwarz schrieb:
> Das geht sowohl mit dem Antwort-Link

Mir mal vor die Stirn klatsche ;-) Wie einfach (wenn man es weiß) :-)
Warum hat das denn vorher keiner gesagt?
OK, war 'n Test und ich hab kläglich versagt ;-)

> als auch mit der Ende-Taste auf der Tastatur.

Wenn man denn eine Tastatur, geschweige eine "Ende-Taste"-Taste hat. 
Mein Smartphone hat keine Tastatur und auch keine 
Navigationsmöglichkeit, außer scrollen und "Springe an den Anfang". Wenn 
ich an das Ende möchte, dann brauche ich viel Geduld bei langen Threads.

Ich weiß nicht, ob das möglich ist...
Ich bin manchmal genervt wenn ich 83 Mails bekomme "neuer Beitrag im 
Therad..." und zwar immer der gleiche Thread. Evtl. kann man es 
einrichten, dass nur 1 (die erste Mail) für einen Thread verschickt wird 
und dann keine wieder bis der User den Link anklickt und das wird von 
der Foren-SW ausgeweret und sie sendet dann erst eine neue Mail?

Danke für den Tip da oben :-)
Joachim

PS. Die "Markierten Text zitieren" Funktion ist prima.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Schwarz schrieb:
> Klaus schrieb:
>> Oder wie wärs mit nur einem Link: Wenn nichts markiert ist, wird der
>> gesamte Beitrag zitiert, ansonsten nur das Markierte.
>
> Habe ich auch schon überlegt. Aber wie nennt man den Link dann am
> besten?

DWIM ("do what I mean-Button")

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
900ss D. schrieb:
> Andreas Schwarz schrieb:
>> Das geht sowohl mit dem Antwort-Link
>
> Mir mal vor die Stirn klatsche ;-) Wie einfach (wenn man es weiß) :-)
> Warum hat das denn vorher keiner gesagt?
> OK, war 'n Test und ich hab kläglich versagt ;-)
>

lol, Auf die Idee wär ich aber auch nicht gekommen

Autor: Markus K. (markus-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Markus Kaufmann schrieb:
>
>> Aber eigentlich will ich gar nicht alle 500 Beiträge lesen. Deswegen
>> braucht man eine Möglichkeit, wie man elegant Beiträge überspringen
>> kann.
>
> Meine Leertaste funktioniert leidlich gut (was man nicht von allen
> Tasten des Netbook sagen kann - soviel auch zur Bildschirmbreite ;-).

Das ist nicht das Problem. Ich will die 400 überflüssigen Beiträge nicht 
mal anlesen. Deswegen meine Idee mit dem Baum. Vielleicht gibts da noch 
andere Lösungen dafür, da muss ich mal in mich gehen. Das Problem mit 
dem zitieren wurde ja eh schon implementiert.

Markus

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein nützliches Feature wäre auch, bei den Filtern der Thredlisten eine 
Option zu haben, die nur Threads mit 0 Antworten auflistet. So kann man 
schnell mal ohne viel Blätterei nach unbeantworteten Fragen suchen, die 
zu schnell aus der Seite 1 herausgeschwemmt werden.

...

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte mach das verwalten der Abonnierten Threads etwas komfortabler. 
Besonders wenn man viele Threads verfolgt und dann wieder aufräumen will 
ist es ziemlich umständlich, jeden Thread anzuklicken, ans Ende zu 
springen um dort das Abo abzubestellen.

Ein erster Schritt wäre es den Link zum aktivieren/deaktivieren auch am 
Anfang des Threads zu haben. Besser natürlich wenn man auf der 
Übersichsseited er abonnierten Thread eine beliebige Anzahl Threads 
makieren (Checkoxen)und dann auf einen schlag deaktieren könnte.

Was die ganze Diskusstion über Pages sol verstehe ich ehrlich nicht, 
wieso soll das das Lesen erleichtern?

Gruß
Tom

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Burkhart schrieb:
> Was die ganze Diskusstion über Pages sol verstehe ich ehrlich nicht,
> wieso soll das das Lesen erleichtern?

Naja, gerade in letzter Zeit lese ich viel in Threads die >500 Beiträge 
sind.
zT auch mit vielen Bildern.
Da fluche ich innerlich schon mal häufiger.

Bis der Thread komplett geladen und angezeigt und zum neuen Beitrag 
gesprungen wird, vergehen schon mal 10-20s.
Das finde ich schon nervig, vor allem, da nach einem Post ja auch neu 
geladen wird, wenn man auf edit klickt neu geladen wird.

mehr als die letzten 50-100 Posts interessieren ja sowiso nicht und wenn 
doch, könnte man auch auf "alles anzeigen" klicken.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Vlad Tepesch (vlad_tepesch)

Schaust du die 10-20 Sec gebannt auf den Schirm?
Mach was in dieser Zeit.
z.B.  Kugelschreiber anspitzen
Bildschirm putzen
Tastatur geraderücken
..wenn dir diese Zeit zu wertvoll ist.

P.S. Tintenglas füllen habe ich vergessen.

Grüße

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas:
Könnte man in die Mails für gelöschte Beiträge auch noch die URL des 
Beitrags reinpacken?

Dann könnte man nachvollziehen, wo in einer Reihe gelöschter Beiträge 
man stand.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sinnvoll wäre es auch, wenn im Thread nicht nur "Dieser Beitrag wurde 
gelöscht" stehen würde, sondern auch der Autor und der Löschgrund.

Es scheint ja wieder (mindestens) ein Dummschwätzer sein Unwesen zu 
treiben, der das Löschen von Beiträgen erforderlich macht, denn ich 
bekomme in letzter Zeit öfters Mailbenachrichtigungen zu Beiträgen, die 
gelöscht sind.

...

Autor: Helge Tefs (htefs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte auch noch zwei Vorschläge, die vielleicht sinnvoll wären:
1. Ein Leichenschänder-Schutz, der es verhindert, dass mehrere Jahre 
alte Threads wieder ausgegraben werden. Passiert im µC & 
Elektronik-Forum in letzter Zeit häufiger mal. Siehe hier:
Beitrag "USB Osziloskop selber bauen"
oder hier:
Beitrag "SIM-Karte belauschen mit Logikanalysator???"
Kann man nicht Threads, in denen, sagen wir mal ein Jahr, nichts mehr 
gepostet wurde, automatisch auf "Readonly" setzen?
2. Die Mail-Benachrichtigung so ändern, dass man zu einem abonnierten 
Thread nur einmal eine Benachrichtigung erhält, bis man sich diesen 
Thread angeschaut hat und erst danach bei neuen Posts wieder eine 
Benachrichtigung kommt. Würde verhindern, dass man an manchen Tagen 
extrem viele Benachrichtigungen zum selben Thema bekommt...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helge Tefs schrieb:

> 1. Ein Leichenschänder-Schutz, der es verhindert, dass mehrere Jahre
> alte Threads wieder ausgegraben werden.

Bin ich auch dafür.  Vermutlich würde es sogar genügen, das Posten
in solchen Threads (und damit das "Wiedereröffnen") einfach nur
angemeldeten Benutzern vorzubehalten, denn die meisten derartigen
Leichenfledderer sind wohl Leute, die den Thread über Gugel & Co.
gefunden haben und dann munter drauf los schreiben.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> Allen voran möchte ich Andreas meinen herzlichsten Dank aussprechen,
> dass er dieses tolle Forum auf die Beine gestellt hat und die Gedult
> aufbringt es zu hüten und zu pflegen.
>
> Als ich das erste mal hier gelandet bin, dachte ich auch "das ganze ist
> aber sehr angestaubt.". Jedoch nach SEHR kurzer Zeit hat mich die
> Bedienbarkeit überzeugt!
>
> Kein unnötiger Schnickschnack, wie Avatare, Signaturen, ICQ-Stati,
> hunderte Grafiken nur für das Layout. Das man Beiträge und Anhänge auch
> als unangemeldeter user ansehen und sogar erstellen kann - super!!!
> Ich hoffe das bleibt auch so.

Dem kann ich mich uneingeschränkt anschließen!

Autor: Gastino G. (gastino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helge Tefs schrieb:
> 1. Ein Leichenschänder-Schutz, der es verhindert, dass mehrere Jahre
> alte Threads wieder ausgegraben werden.

Da bin ich absolut dagegen. Wieso sollte man nicht einen solchen Thread 
wieder ausgraben, wenn es thematisch passt? Soll dann jedes Mal ein 
neuer Thread angelegt werden, nur weil der Thread "zu alt" ist? Was ist 
schlimm an dem Alter des Threads? Ist das Alter irgendeine relevante 
Größe?

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du mit 55 einen Job suchst, wirst du das nicht mehr leugnen...

Autor: Gastino G. (gastino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Wachtler schrieb:
> Wenn du mit 55 einen Job suchst, wirst du das nicht mehr leugnen...

Die meisten Threads hier suchen aber keinen Job. ;)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gastino G. schrieb:
> Soll dann jedes Mal ein
> neuer Thread angelegt werden, nur weil der Thread "zu alt" ist?

Ja.  Meistens glauben die Leute, die den alten Thread ausbuddeln
(den sie in der Regel über Gugel gefunden haben) nämlich nur, dass
sie das gleiche Problem hätten wie der andere vor 3 Jahren damals,
dabei ist es ganz was anderes.

Es hat keinen Sinn, dafür dann nochmal vielleicht alte (teils
strittige) Diskussionen aufzurollen.  Der einzige sinnvolle Grund,
warum man an einen alten Thread was anhängt ist, dass jemand der
damals Beteiligten nunmehr eine neue Erkenntnis gewinnen konnte
(beispielsweise, weil er nach langer Zeit endlich noch etwas dazu
ausprobiert hat).

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal meine kleine Bitte:

Könnte man den Link zum Aktivieren/Deaktivieren von 
Mailbenachrichtigungen auch im Kopf des Threads einfügen? Das würde das 
löschen von beoachteten Threads stark vereinfachen.

Gruß
Tom

Autor: Helge Tefs (htefs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Der einzige sinnvolle Grund,
> warum man an einen alten Thread was anhängt ist, dass jemand der
> damals Beteiligten nunmehr eine neue Erkenntnis gewinnen konnte
> (beispielsweise, weil er nach langer Zeit endlich noch etwas dazu
> ausprobiert hat).

Dann interessiert sich nach 3 Jahren aber auch kaum noch jemand Anderes 
für die Lösung. Abgesehen davon ist das bei den allerwenigsten 
Kellerthreads der Fall.
Ich würde im Übrigen auch angemeldeten Usern nicht erlauben wollen, dass 
die an so einen alten Thread noch was anbammeln. Schau Dir mal den oben 
verlinkten Thread mit dem USB-Oszi an. Dort war auch ein registrierter 
Nutzer der Leichenschänder...
Gruß, Helge

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähem...als Leichenschänder mal kurzer Einwurf:

Das Beispiel USB-Oszi als Beispiel zu nehmen, passt nicht so ganz zu 
Eurer Argumentation.  Da gibt es einen uralten Wiki-Artikel, der auf 
diesen Thread verweist. Ich wollte nur nachfragen, ob aus dem Projekt 
etwas geworden ist, ich denke dazu ist solch ein Thread auch wenn er 2 
Jahre alt ist durchaus der richtige Platz.

Gruß
Tom

Autor: Helge Tefs (htefs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Burkhart schrieb:
> Ähem...als Leichenschänder mal kurzer Einwurf:
>
> Das Beispiel USB-Oszi als Beispiel zu nehmen, passt nicht so ganz zu
> Eurer Argumentation.  Da gibt es einen uralten Wiki-Artikel, der auf
> diesen Thread verweist. Ich wollte nur nachfragen, ob aus dem Projekt
> etwas geworden ist, ich denke dazu ist solch ein Thread auch wenn er 2
> Jahre alt ist durchaus der richtige Platz.

Thomas, mal ehrlich: Wenn zu einem Thema mehr als 3 Jahre lang nichts 
mehr geschrieben und die Diskussion im Wiki zu der gleichen Zeit beendet 
wurde, was verleitet Dich zu der Annahme, dass zu eben diesem Thema noch 
irgendjemand sinnvolle Ergänzungen hat, die er nicht schon längt 
veröffentlicht hätte, oder die nicht auch in anderen Threads zu finden 
sind? Und was ist so schlimm, wenn man doch noch Diskussionsbedarf dazu 
hat, einfach einen neuen Thread aufzumachen mit dem Thema "Fragen zum 
USB-Oszi-Wiki" oder was auch immer? In der Elektronik sind drei Jahre 
teilweise eine sehr lange Zeit. Bauelemente, die es damals gab, sind 
u.U. heute kaum noch zu bekommen, weil sie schon ewig abgekündigt sind, 
dafür gibt es Neuere und/oder besser geeignete, die in dem Thread aber 
nicht mal erwähnt werden. Erkenntnisse von damals sind heute überholt 
etc. Ein neuer Thread bringt die Chance, dass auch das Thema wieder 
aktuell behandelt und nicht nur auf dem Kenntnisstand von vor drei 
Jahren aufgebaut wird. Ein alter Diskussionsthread ist nun mal kein 
alter Wein, der nach langer Zeit im Keller immer noch gut ist.

Im Übrigen solltest Du das bitte nicht als Angriff auf Dich persönlich 
werten, denn ich hätte auch einen anderen Thread als Beispiel 
heranziehen können. Ist nur dummerweise so gewesen, dass der mir als 
Erstes in die Finger fiel.
Gruß, Helge

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:

> Ja.  Meistens glauben die Leute, die den alten Thread ausbuddeln
> (den sie in der Regel über Gugel gefunden haben) nämlich nur, dass
> sie das gleiche Problem hätten wie der andere vor 3 Jahren damals,
> dabei ist es ganz was anderes.

Dann bräuchten doch nur die i.d.R. erfahreneren Antworter einen neuen 
Thread aufzumachen und den Irrläufer dorthin mitzunehmen. Link setzen 
"dort geht es weiter" und gut ist's.

Die Forensoftware, sei sie noch so gut, kann nicht Nachdenken und 
sinnvoll Handeln ersetzen.

Autor: Helge Tefs (htefs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan B. schrieb:
> Jörg Wunsch schrieb:
>
>> Ja.  Meistens glauben die Leute, die den alten Thread ausbuddeln
>> (den sie in der Regel über Gugel gefunden haben) nämlich nur, dass
>> sie das gleiche Problem hätten wie der andere vor 3 Jahren damals,
>> dabei ist es ganz was anderes.
>
> Dann bräuchten doch nur die i.d.R. erfahreneren Antworter einen neuen
> Thread aufzumachen und den Irrläufer dorthin mitzunehmen. Link setzen
> "dort geht es weiter" und gut ist's.

Funktioniert nicht, weil es dann immer noch Leute geben wird, die im 
alten Thread weiter schreiben und den "Dort gehts weiter"-Hinweis 
überlesen.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und? Mich stört das aktuelle Thema Leichenfleddern überhaupt nicht. Was 
ist daran denn so schlimm? Hüchstens dass ich manchmal selbst drauf 
reinfalle und mir Antworten auf uralte Kamellen ausdenke, bloss weil ich 
nicht auf den Kontext (Datum des Threads) achte. Passiert. Irren ist 
menschlich.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Funktioniert nicht, weil es dann immer noch Leute geben wird, die im
> alten Thread weiter schreiben und den "Dort gehts weiter"-Hinweis
> überlesen.

Und wir Moderatoren haben auch noch anderes zu tun, als in solchen 
Fällen den Zombiethread zu sperren.

Autor: Helge Tefs (htefs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan B. schrieb:
> Und? Mich stört das aktuelle Thema Leichenfleddern überhaupt nicht. Was
> ist daran denn so schlimm? Hüchstens dass ich manchmal selbst drauf
> reinfalle und mir Antworten auf uralte Kamellen ausdenke, bloss weil ich
> nicht auf den Kontext (Datum des Threads) achte. Passiert. Irren ist
> menschlich.

Das würde eben verhindert werden, wenn es gar nicht möglich wäre, dort 
noch zu antworten.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:

> Und wir Moderatoren haben auch noch anderes zu tun, als in solchen
> Fällen den Zombiethread zu sperren.

Wieviel Frust steckt da zwischen den Zeilen? Ich hatte doch überhaupt 
nichts von Sperren und Moderatorenjobs geschrieben, sondern ich setze 
ganz blauäugig auf die Wirksamkeit der guten Beispiele durch erfahrenere 
User.

Wenn der Antworter einen Irrläufer (den typ. Goggletreffer...) mit 
seinem speziellen Problem aus dem Thread rausholt und das Problem in 
einem neuen Thread bahandelt, ist IMHO dieser Käse im alten Thread 
gegessen.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helge Tefs schrieb:

> Das würde eben verhindert werden, wenn es gar nicht möglich wäre, dort
> noch zu antworten.

Mir geht das warum nicht bei. Neudeutsch meine persönliche 
Kosten/Nutzen-Analyse fällt dagegen aus. Eure Argumente überzeugen mich 
nicht (nicht dass das irgendwie wichtig wäre). Der Nutzen ist marginal 
aber es kostet Programmierarbeit, verschandelt eventuell die Ansicht 
(Wasserbild etc.) und -schlimmer- verhindert es berechtigte Ergänzungen 
oder Fragen zu älteren Themen. Man sollte lieber die Energie in 
wichtigere und nützlichere Verbesserungen des Forums stecken.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan B. schrieb:
> sondern ich setze
> ganz blauäugig auf die Wirksamkeit der guten Beispiele durch erfahrenere
> User.

Funktioniert leider nicht.  Gerade diese "Zufallstreffer"-Nutzer
sehen nur ganz kurzfristig und ganz schnell ihr Problem.  Die
interessieren irgendwelche guten Manieren rein gar nicht, und für
das Verhalten anderer interessieren sie sich nur insofern, als dass
sie von denen ganz schnell eine Antwort erwarten.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann habe ich mich unklar ausgedrückt. Mir ist klar, dass man den 
Blindfisch aus dem Googlestrom so nicht erziehen kann.

Man (d.h. der erfahrene User) kann den Nervfaktor für andere Regulars 
und Moderatoren :) senken, wenn die Diskussion in einen modernen Thread 
verlagert wird.

Und -Spekulation- nachdem Google aktuellere Funde höher wertet als alte 
Funde, stürzen sich die Piranhas auf den neuen Thread.

Das kostet nix. Jeder kann es sofort beim nächsten Leichenfledderer 
ausprobieren und es sind keine Änderungen der Forensoftware 
erforderlich.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:
>> Funktioniert nicht, weil es dann immer noch Leute geben wird, die im
>> alten Thread weiter schreiben und den "Dort gehts weiter"-Hinweis
>> überlesen.
>
> Und wir Moderatoren haben auch noch anderes zu tun, als in solchen
> Fällen den Zombiethread zu sperren.

Wieviel Aufwand ist es denn, einen Thread zuzumachen, wenn man die 
Berechtigung dafür hat? Wenn das mehr als ein Mausklick oder anderthalb 
an Arbeit ist, dann würde ich eher an dieser Stelle ansetzen und die 
Prozedur hierfür vereinfachen. Und "ein Klick und erledigt" sollte 
meiner Meinung nach ein zumutbarer Aufwand für einen Moderator sein.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Thread zu sperren ist nicht der große Aufwand, aber hier ständig 
alle Thread auf etwaige Leichenfledderei zu durchsuchen und zu hoffen, 
daß schon irgendjemand anderes einen Folgethread angelegt hat.

Das nämlich ist sehr, sehr selten, und so ist

> sondern ich setze ganz blauäugig auf die Wirksamkeit der
> guten Beispiele durch erfahrenere User.

wirklich sehr blauäugig.

Autor: Gastus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Dann interessiert sich nach 3 Jahren aber auch kaum noch jemand Anderes
>für die Lösung.

Was? Wieso das denn? Woher willst Du wissen, wie viele Leute bis dahin 
einfach nur den Thread gelesen haben und das in Zukunft noch tun werden 
- auf der Suche nach einer Lösung? Jede Ergänzung - und sei sie auch 
noch so spät - hilft denen.

Wenn man Deine Logik weiterspinnt, kann man sich auch gleich die 
Suchfunktion sparen. Alte Threads interessieren ja nicht mehr, soll halt 
jedes Mal wieder ein neuer aufgemacht werden. Das kann es doch nicht 
sein?!

Und angesichts der Tatsache, dass sehr viele Fragen immer wieder 
gestellt werden, widerspricht ja deutlich der Argumentation, dass sich 
nach 3 Jahren niemand mehr für so alte Themen interessiert.

Also ich sehe wirklich keinen Sinn darin, alte Threads zu sperren.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann sperrt doch einen Thread automatisch, wenn innerhalb von hundert 
Tagen kein neuer Beitrag erstellt wird. Wer darauf Bezug nehmen will, 
kann ja im neuen Thread einen Link darauf setzen.

Ja, ich weiß, wie man es macht, ist es verkehrt. Es wird immer welche 
geben, denen das so nicht gefällt und die dies auch lautstark und 
wiederholt zum Ausdruck bringen...

Macht was Ihr wollt, aber macht was... ;-)
(oder auch nicht...)

...

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:

> Den Thread zu sperren ist nicht der große Aufwand, aber hier ständig
> alle Thread auf etwaige Leichenfledderei zu durchsuchen und zu hoffen,
> daß schon irgendjemand anderes einen Folgethread angelegt hat.

Das ist -sorry für die harten Worte- nicht dein Job. Wenn du meinst, das 
machen zu müssen, läuft was verkehrt.

Autor: byte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur mal so allgemein zu dem Thema... ich treib mich schon la(aaaa)nge in 
vielen Foren rum. Und ich muss sagen das mcnet nimmt schon eine 
Sonderstellung ein. Bedienung/Aufmachung ist klar, einfach und eine 
hervorrangende Forumssuche gibts auch (Wichtig bei den haufen Beiträgen) 
Ein fast unerschöpflicher Wissensstamm.

Bleibt bitte bei der Philosopie und beginnt nicht zu "überfeaturen"... 
nur weil einige sehr laut schreien und kilometerlange Beiträge schreiben 
is das noch lange nicht die Meinung der Masse. Inovation/Evolution ist 
gut, aber mann muss nicht jeden Käse mitmachen.

Nur mal so.... :)

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
byte schrieb:
> Inovation/Evolution ist gut, aber mann muss nicht jeden Käse mitmachen.

Da ist jeder vernünftige Mensch sicherlich mit einverstanden. Auffallend 
ist nur, dass es hier im Forum diverse Leute gibt, die bei jedem 
kleinen Änderungswunsch sofort schreien "Brauchen wir nicht! Haben wir 
noch nie gebraucht! Es gibt in hundert Millionen Jahren des Universums 
keinen einzigen sinnvollen Anwendungsfall dafür!!1!1!eins!1!elf!" ;-)

Autor: Helge Tefs (htefs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux schrieb:
> Dann sperrt doch einen Thread automatisch, wenn innerhalb von hundert
> Tagen kein neuer Beitrag erstellt wird. Wer darauf Bezug nehmen will,
> kann ja im neuen Thread einen Link darauf setzen.

Siehst Du, Hannes, die automatische Sperre war mein Vorschlag am Anfang 
dieser Diskussion. Nur hatte ich sogar ein Jahr Zeit gelassen...

@Gastus:
>>Dann interessiert sich nach 3 Jahren aber auch kaum noch jemand Anderes
>>für die Lösung.
>
> Was? Wieso das denn? Woher willst Du wissen, wie viele Leute bis dahin
> einfach nur den Thread gelesen haben und das in Zukunft noch tun werden
> - auf der Suche nach einer Lösung? Jede Ergänzung - und sei sie auch
> noch so spät - hilft denen.

Gesetzt den Fall es wären wirklich so viele Leute, die sich innerhalb 
der drei Jahre für das Thema interessieren würden, wieso hat es dann 
nicht einer davon innerhalb dieser Zeit geschafft, noch einmal nach der 
Lösung zu dem Problem zu fragen? Was hindert denjenigen, der die Lösung 
nach der langen Zeit gefunden hat, sie in einem neuen Thread zu 
verkünden und auf den alten Thread hinzuweisen? Und schau Dir mal die 
beiden weiter oben von mir angegeben Threads an. Haben die Postings, die 
die Threads aus dem Keller geholt haben, irgendwas an Mehrwert für den 
Thread gebracht? Bis auf die Erkenntnis, dass der Oszi-Thread, der schon 
drei Jahre nicht mehr angefasst wurde, wirklich tot ist, meiner Meinung 
nach nicht.

> Wenn man Deine Logik weiterspinnt, kann man sich auch gleich die
> Suchfunktion sparen. Alte Threads interessieren ja nicht mehr, soll halt
> jedes Mal wieder ein neuer aufgemacht werden. Das kann es doch nicht
> sein?!

Warum? Wenn die gesuchte Information im alten Thread enthalten war, dann 
braucht der Suchende im Prinzip gar nichts dazu schreiben oder auch 
keinen neuen Thread aufmachen. Wenn die gesuchte Information nicht 
gefunden wurde, oder die Information in dem Thread nicht ausreichend war 
und der Thread aufgrund des Alters schon gesperrt ist, dann wird sich 
auch niemand darüber aufregen, wenn ein neuer Thread aufgemacht wird, 
zumal der Antwortende sich nicht erst x Postings mit altem Kram 
durchlesen muss.

> Und angesichts der Tatsache, dass sehr viele Fragen immer wieder
> gestellt werden, widerspricht ja deutlich der Argumentation, dass sich
> nach 3 Jahren niemand mehr für so alte Themen interessiert.

Spricht eher dafür, denn wenn die Frage in einem jüngeren Thread noch 
einmal gestellt wurde, kann man sie auch dort beantworten und eben nicht 
in dem alten Thread. Und wenn die Fragen im alten Thread gestellt 
werden, dann würde er ja eben nicht in die Sperrzeit (Vorschlag war 1 
Jahr nach dem letzten Post) fallen.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Siehst Du, Hannes,

Aha, daher weht der Wind, da will einer recht haben... ;-)

> die automatische Sperre war mein Vorschlag am Anfang
> dieser Diskussion. Nur hatte ich sogar ein Jahr Zeit gelassen...

Mir ist es eigentlich egal, ich grabe keine uralten Threads aus und 
beginne ganz selten einen neuen Thread (ich bin halt nicht der 
Hilfesuchende oder Fragesteller, die meisten meiner Fragen wurden 
bereits von Anderen beantwortet, so dass ich sie nur moch lesen 
brauche).

Ich fühle mich aber auch gelegentlich verarscht, wenn ein Thread mit 
interessantem Betreff auf der ersten Seite erscheint und ich erst beim 
Lesen oder sogar erst beim Antworten bemerke, dass der Thread uralt ist. 
Auch ich schaue nicht immer auf Datum und Autor, mich interessiert da 
mehr der Inhalt.

Ich habe bisher auch noch nicht über das für und wider nachgedacht, 
einen alten Thread wiederzubeleben oder einen neuen Thread mit demselben 
Thema zu beginnen. Mal wurde herumgemotzt, weil man für ein oft 
diskutiertes Thema wieder einen neuen Thread aufgemacht hatte, jetzt 
wird sogar von den Moderatoren das Eröffnen eines neuen Threads 
empfohlen. Da es mir eigentlich Wurscht ist, kann ich mit beiden 
Varianten leben, also dicht machen, wenn zu alt (die 100 Tage waren kein 
Dogma), oder offen lassen und dafür die alten Beiträge entsprechend 
kennzeichnen.

Ich amüsiere mich nur immer darüber, dass solche 
"Verbesserungsvorschläge" meist von Leuten kommen, die noch nichts bzw. 
fast nichts für dieses Forum getan haben, die man also kaum auf der 
Helferseite findet. Und da regt sich dann öfters mal mein 
Widerspruchsgeist. Und ich denke, dass ich mir das auch leisten kann, 
obwohl meine Hilfsbereitschaft in der letzten Zeit aufgrund der Meckerei 
über die (vermeintliche) Arroganz und die schlechten Umgangsformen der 
Helfer (z.B. sarkastische Antworten) stark nachgelassen hat.

...

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:
>> Funktioniert nicht, weil es dann immer noch Leute geben wird, die im
>> alten Thread weiter schreiben und den "Dort gehts weiter"-Hinweis
>> überlesen.
>
> Und wir Moderatoren haben auch noch anderes zu tun, als in solchen
> Fällen den Zombiethread zu sperren.

Ich wäre dafür einfach eine Funktion einzurichten welche einen Thread 
sperrt wen es X Tage (X zwischen 30 und 90) keinen neuen Beitrag gegeben 
hat.
Aber es sollte eine Funktion geben, mit der man dann (anstelle des 
Antworten Links/Button) einen neuen Thread eröffnen kann, wo automatisch 
ein Hinweis/Link auf den Alten Thread erscheint (und umgekehrt) 
vielleicht in der Art: "Dieser Thread wird unter 'blablal'" fortgesetzt.
Und im neuen Thread dann entsprechend: "Dieser Thread hat seine Ursprung 
in 'bnfhfjfh'"... Von miraus mit zusätzlichem Captcha oder wie auch 
immer das einfach nur die Hemmschwelle alte Threads neu zu beleben 
gesenkt wird, es in Fällen wo es sinnvoll ist (Ich habe z.B. nach einem 
Jahr einen tollen Artikel in der Codesammlung gefunden habe wo ich eine 
Frage beantwortet haben möchte) gezielt, und mit Bezug auf den alten 
Thread antworten/neustarten kann.

Autor: Gastino G. (gastino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux schrieb:
> Dann sperrt doch einen Thread automatisch, wenn innerhalb von hundert
> Tagen kein neuer Beitrag erstellt wird. Wer darauf Bezug nehmen will,
> kann ja im neuen Thread einen Link darauf setzen.

Wieso? Ich verstehe wirklich nicht, was so schlimm an alten Threads sein 
soll?! Bekommt man davon Pickel? Oder ist das so eine Art Fetisch? ;)

Autor: Gastino G. (gastino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helge Tefs schrieb:
> Gesetzt den Fall es wären wirklich so viele Leute, die sich innerhalb
> der drei Jahre für das Thema interessieren würden, wieso hat es dann
> nicht einer davon innerhalb dieser Zeit geschafft, noch einmal nach der
> Lösung zu dem Problem zu fragen? Was hindert denjenigen, der die Lösung
> nach der langen Zeit gefunden hat, sie in einem neuen Thread zu
> verkünden und auf den alten Thread hinzuweisen? Und schau Dir mal die

Wozu dieser Quatsch mit dem neuen Thread? Muss es unbedingt kompliziert 
werden, wenn es auch einfach geht? Oder geht es einfach nur um die 
Maximierung der Thread-Anzahl?

Ich verstehe wirklich nicht, wo das Problem alter Threads sein soll. 
Wenn sich jemand für das Thema interessiert und das da abgehandelt wird, 
schreibt man eben da rein, wenn es passt. Wenn es nicht passt, macht man 
eben einen neuen auf.
Und wenn sich jemand an einem zu alten Datum stört, dann könnte man 
vielleicht ja die Funktion "Datum in allen Beiträgen ausblenden" 
implementieren.

Autor: Gastino G. (gastino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux schrieb:
> Ich fühle mich aber auch gelegentlich verarscht, wenn ein Thread mit

Warum fühlst Du Dich da verarscht?

> interessantem Betreff auf der ersten Seite erscheint und ich erst beim
> Lesen oder sogar erst beim Antworten bemerke, dass der Thread uralt ist.
> Auch ich schaue nicht immer auf Datum und Autor, mich interessiert da
> mehr der Inhalt.

Eben, der Inhalt zählt. Sonst gar nichts. Das Datum ist doch völlig 
egal.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gastino G. schrieb:
> Hannes Lux schrieb:
>> Ich fühle mich aber auch gelegentlich verarscht, wenn ein Thread mit
>
> Warum fühlst Du Dich da verarscht?

Weil die Lösung der Frage bereits vor einigen Jahren gefunden wurde und 
diesem Thread nichts mehr hinzuzufügen ist.

Oder weil mir eine Lösung dazu einfällt, ich aber dann sehe, dass ich 
(oder jemand anderes, der ähnlich tickt) vor Jahren genau diese Lösung 
gepostet hatte und jetzt nur meine Zeit damit verplempert habe.

>
>> interessantem Betreff auf der ersten Seite erscheint und ich erst beim
>> Lesen oder sogar erst beim Antworten bemerke, dass der Thread uralt ist.
>> Auch ich schaue nicht immer auf Datum und Autor, mich interessiert da
>> mehr der Inhalt.
>
> Eben, der Inhalt zählt. Sonst gar nichts. Das Datum ist doch völlig
> egal.

Nein, das stimmt so nicht, dann käme es zur Rekursion, dann würde sich 
jeder Thread endlos im Kreise drehen weil immer ein Klugschwätzer den 
alten Käse aufwärmt und jeder wieder seinen Senf dazu gibt. Das Datum 
muss schon sein. Und ich fände es gut, wenn es bei veralteten Beiträgen 
als Blickfang dargestellt würde.

Eigentlich ist es mir egal, aber ich erinere gern nochmal an das, was 
ich weiter oben dazu geschrieben habe:

> Ich amüsiere mich nur immer darüber, dass solche
> "Verbesserungsvorschläge" meist von Leuten kommen, die noch nichts bzw.
> fast nichts für dieses Forum getan haben, die man also kaum auf der
> Helferseite findet. Und da regt sich dann öfters mal mein
> Widerspruchsgeist.

Und stelle dabei fest, dass gerade diese Leute ihre Meinung recht 
aggressiv vertreten.

...

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe noch zwei Vorschläge:
1. Auf der Homepage befindet sich rechts eine Liste der aktuellen 
Threads. Dort soll auch die Vorschaufunktion bei Mouse-Over 
funktionieren, so wie es in den Listen der Threads in den einzelnen 
Foren funzt.
2. Bei email-Benachrichtigung wäre zusätzlich die Mitgabe der ersten 
paar Sätze aus dem aktuellen Beitrag sinnvoll.

So kann man sich uninteressante Aufrufe sparen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.