www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Digital- Poti X9C103 mit Atiny 13 ansteuern


Autor: Beginy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das funktioniert soweit ganz gut, solange die Stromversorgung vorhanden 
ist. Der letzte Schleiferstand wird im EEPROM des  Poti gespeichert und 
ist nach einer Unterbrechung der Versorgungsspannung leider nicht wieder 
vorhanden.

Lege ich den Chip- Select Eingang des Potis über einen 10 k Ohm 
Widerstand
fest an + 5 VDC und steuere diesen Eingang weiterhin vom Tiny an,  dann 
bleibt der gespeicherte Schleiferstand (fast) erhalten. D.h. irgendwie 
scheinen beim Ein-/ Aus- Schalten der Stromversorgung undefinierte Aus-/ 
Eingangs- Zustände zu herrschen, die eine korrekte Speicherung / 
Wiederherstellung des Poti- Schleiferstandes verhindern.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht / eine Lösung ?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.