www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik versorgungsspannung tl074 & pinkompatibel NE567 3V gesucht


Autor: Lowtzow .... (lowtzow)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

bräuchte für meine schaltung einen opv der bei +-3,3V noch arbeitet, 
laut datenblatt +-5V angegeben, hat schon wer mit weniger gearbeitet?

weiters suche ich einen pll baustein der pinkomapibel zum ne567 ist und 
bei 3V arbeitet

mfg

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da du nicht sagst, welche Signalspannungen der TL074 verarbeiten muß, 
ist eine genaue Antwort nicht möglich. Aber normalerweise ist beim TL074 
bei +/-5V so ziemlich Ende der Fahnenstange. -> Rail-to-Rail Typ 
verwenden, z.B. den AD822.

Kai Klaas

Autor: Lowtzow .... (lowtzow)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
signalspannungen kleiner als 3V sollen verarbeitet werden.

brauche den tl074 um ein signal mit einen bandpass zu filtern und dann 
2x zu verstärken (je 10fach - 30fach) rauskommen sollte dann ein signal 
was 1-3V amplitude hat.

habe mir das datenblatt des ad822 angeschaut und der schaut sehr 
interessant aus! danke

mfg

Autor: Lowtzow .... (lowtzow)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es so einen ad822 auch mit 4fach op?

zur pll, hab mir die 74hc4046 angeschaut, nur musste ich festestellen, 
dass hier nur rechtecksignale fehlerfrei verarbeitet können.
in meiner schaltung arbeite ich jedoch mit "sinus"schwingungen die 
pulsweise auftreten also immer so 10-20 swingungen, diese schwingungen 
wollte ich mit der pll zu einem rechteck zusammenfassen (funktioniert 
auch mit der ne567, nur das die testschaltung mit 5v arbeitet und nun 
muss ich alles mit 3,3v versorgen)

kennt wer einen ic, der aus 20 sinusschwingungen (variabler amplitude) 
ein rechteck macht?!

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>gibt es so einen ad822 auch mit 4fach op?

Da gibt es genügend andere OPamps, wie den TLC274 oder TLC2274. Das 
hängt ganz von deiner Schaltung ab...

>kennt wer einen ic, der aus 20 sinusschwingungen (variabler amplitude)
>ein rechteck macht?!

Das geht mit einer simplen Verstärkerstufe, die sehr hoch verstärkt. 
Anschließend könntest du diese Signal eventuell noch mit einem 
symmetrisch arbeitenden Schmitt-Trigger in einen sauberen Rechteck 
verwandeln.

Kai Klaas

Autor: Lowtzow .... (lowtzow)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zum opv, bräuchte einen fet opv weil meiner erste stufe ein signal aus 
einem schwingkreis verstärken soll, und diesen natürlich nicht belasten 
darf, ansonsten läuft das signal über einen bandpass und wird 2mal 
vertsärkt. jedenfalls  danke ;-)

Kai Klaas schrieb:
>>kennt wer einen ic, der aus 20 sinusschwingungen (variabler amplitude)
>>ein rechteck macht?!
>
> Das geht mit einer simplen Verstärkerstufe, die sehr hoch verstärkt.
> Anschließend könntest du diese Signal eventuell noch mit einem
> symmetrisch arbeitenden Schmitt-Trigger in einen sauberen Rechteck
> verwandeln.

meinte antürlich aus 20sinusschwingungen ein rechtecksignal machen, den 
mit diesem einem rechtecksignal kann ich meinen µc (mega8) füttern. für 
die messung der einzelnen sinusschwingungen ist leider der speicher des 
mega8 zu klein....

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als alternative zum Ne567 gibt es den LMC567. Der sollte pinkompatibel 
sein, aber die externen Bauteile müssen so weit ich weiss etwas anders 
(nicht viel) dimensioniert werden. Außerdem sind einiger der Signale 
etwas anders , da taucht irgendwo die doppelte Frequenz auf.

Autor: Lowtzow .... (lowtzow)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
super danke, genau sowas habe ich gesucht ;-)
jetzt hab ich nur noch das beschaffungsproblem des lmc567

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.