www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Problem mit Initialisierung DS1820


Autor: marco andrew (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Hab einen alten DS1820 gefunden und wollt temp auslesen!
Leider bleibt das Programm in der ersten schleife (siehe anhang)
hängen! hab per suche leider nichts passendes gefunden
Was könnte des sein? liegts am code?
DS1820 liegt an GND und VCC und DQ an pb0 und per 4k7 an VCC
Danke Marco

Autor: marco andrew (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weiß keiner rat?

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Funktionierenden Code findest du hier:
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-4-84831.html

Autor: marco andrew (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke hab ich schon!
Gerade hats funktioniert!
Jetzt wieder nicht mehr!
keine kalten lötstellen!

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur weil Du eine Funktion wait70us nennst, ist noch lange nicht gesagt,
daß sie dies auch tut.

Beliebte Fehler sind:

- für 4MHz assembliert, aber 16MHz angeschlossen
- 4MHz angeschlossen, aber noch die 1MHz Fuses gesetzt
- internen 1,2,4 oder 8MHz ausgewählt, aber OSCAL nicht mit dem
Programmer ausgelesen und gesetzt.


Peter

Autor: marco andrew (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal die Warteschleifen!
berechnet für 8MHz
hab keine interenen Fuses (AT90S8535)
Aber der Code müsste stimmen, oder?

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die pausen stimmen einwandfrei, hab die gerad mal durch den simulator
gejagt

Autor: marco andrew (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo nochmal!
ich habe den code jetzt soweit reduziert, dass ich nur noch den hier im
forum stehenden teil verwende! (also die zwei teile eigentlich)
ich bekomm einfach nichts raus aus dem ds1820!
Was mach ich nur falsch?
gibt es eine begrenzung der kabellänge?

pullup is mit 4,7k dran
vcc is 5V
des is alles richtig!

wie leicht gehen die dinger kaputt? (evtl falsches anschliesen und so)
bzw. wie find ich heraus ob er noch geht?

messen kann ich des signal ned weil ich mir kein oszi leichsten kann.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"gibt es eine begrenzung der kabellänge?"

Wie lang ist es denn ?

1m sollte unkritisch sein.

Ansonsten mal den Pull-Up auf 2,2 KOhm runter setzen und noch 47 Ohm
mit dem AVR-Pin in Reihe.


Peter

Autor: marco andrew (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das kabel is nur 25cm!
pullup runter geht leider auch ned, aber trotzdem Danke!

was ich noch beobachtet hab:
wenn ich den pin frei geht die initialisierung durch!
bei dem code im ersten posting! kann doch gar ned sein, oder?
mir kommt des so vor als ob der µc spinnt!

Wie kann man möglichst schnell einen DS1820 testen?

Autor: marco andrew (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt der Code im ersten Posting?
MfG Marco

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SBIC stimmt schon, es geht erst weiter, wenn der Pin 0 ist.

Entweder Du hast den falschen Pin, oder er ist fürs JTAG gesperrt oder
er ist einer der über AVCC versorgt wird oder es ist ein Masseschluß
auf der Platine oder der Chip ist im Arsch.


Peter

Autor: marco andrew (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab noch anderen port/pin versucht geht auch ned!
avcc is auch an vcc!

übrigens!

Folgendes noch ausprobiert!
DS1820 abgesteckt, und DQ pin gegen Masse gehalten (für precense_pulse)
siehe da funktioniert! (in meinem Falle Ausgabe auf LCD)

Ich vermute deshalb, dass beide DS18S20 die nagelneu waren kaputt
sind!
Aus welchem Grund auch immer! Kann mir kaum vorstellen dass die so
leicht kaputtgehen!

Was mir noch aufgefallen ist, im Datenblatt bei den Pinbezeichnungen
steht meiner Meinung nach zwei mal was unterschiedliches:
von vorne (Aufdruck lesbar) und buttom view wiedersprechen.
Die Bezeichnungen sind quasi um 180° verdreht????????????
Aber jetzt wollt ich erst noch euch fragen ob das ein Fehler im
Datenblatt ist?

Autor: Marco Bajerski (earlyperl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte auch Probleme mit dem KS1820, etliche PullUp-Widerstände 
ausprobiert
und dann gings. Ich habe bei ca. 4m Kabellänge einen PullUp von 2,2 
KOhm.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.