www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Seltsame Fuses


Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe beim AtMega168 alle fuses gelassen fur CKDIV8 weg gemacht. Der 
uC lauft jetzt auch 8mal so schnell aber ich kann nicht mehr mit 
PonyProg schreiben oder lesen. die Fuses kann ich noch auslesen aber ich 
bekomme immer alle als programmiert obwohl zumindest noch Reset geht.

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sagt die SPIEN-Fuse?

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STK500-Besitzer schrieb:
> Was sagt die SPIEN-Fuse?

???


Laut Pony sind alle Fusses gestezt aber das kann nicht sein da es nur 
mit Internen takt leuft und auch noch reset geht.

Das auslesen vom Flasch bringt nur eine Fehlermeldung. Neues schreiben 
von den Fusses ist ohne efekt.



Die LED am uC blinkt jetzt viel schnelle so das ich davon aufgehen kann 
dass das unset vom CKDIV8 geklappt haben muss.

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich vermute, dass du dich ausgesperrt hast, als du die DIV8-Fuse 
geändert  hast. Ich kenne Ponyprog nicht, habe aber schon öfter von 
möglichen "Fehlbedienungen" gelesen.

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:-(


würde es helfen wenn ich ein HV Programmierer bauen? (oder zumindest 
versuche den da muss ich auch die Fuses ändern)

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>würde es helfen wenn ich ein HV Programmierer bauen? (oder zumindest
>versuche den da muss ich auch die Fuses ändern)

Ja.

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn ich ein bootloader auf dem uC ist es dann genauso als wenn PonyProg 
nutze? also ohne irgendwas im Compiler zu ändern.

Autor: Bernd O. (bitshifter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Icke schrieb:
> :-(
>
>
> würde es helfen wenn ich ein HV Programmierer bauen? (oder zumindest
> versuche den da muss ich auch die Fuses ändern)
Das könnte mit Sicherheit helfen, aber der Aufwand lohnt sich eigentlich 
wegen eines einzigen 168ers nicht. Ab damit in die Bastelkiste, die 3 
Euro als "Lehrgeld" verbuchen und einen neuen kaufen.

Gruß,
Bernd

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja bei mir stapeln sich schon ein paar defekte Dinger... außerdem 
brauch ich einen Adapter der auf meinem Laptop geht.

kann ich die fuses auch mit der Software setzten und danach die Firmware 
vom Programmer drauf spielen

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Reihenfolge fuses-software-firmware ist gefährlich!

Bootloader müssen meistens zuerst (per ISP)auf den Kontroller geflasht 
werden.

Da Ihr Zweck auch oft der ist, Leitungen vom ISP-Betrieb zu befreien, 
dürfen die fuses erst danach geändert werden, sonst legt man u.U. ISP 
still, bevor der Bootloader drauf ist.

Um  vielleicht etwas zu klären, ein Fall, wie ich ihn beim AVR-Lab hatte 
:

Zuerst wurde per ISP-Schnittstelle der Bootloader auf den atmega8 
geflasht, danach wurden die fuses auf den Bootloader angepasst.

Von da an war der atmega 8 ein IC,das die Firmware per USB aufnehmen 
konnte. Aber nur mithilfe der auf dem PC installierten Software 
"AVR-Tools", die den Bootloader bedient, nicht aber über Pony oder 
AVR-Studio.

Wenn man dann dem atmega8 die Firmware für einen STK500 schenkt, verhält 
sich der mit der Firmware programmierte atmega wie ein STK 500, kann 
also vom AVR Studio her als USB-Programmiergerät benutzt werden.

Fuses lassen sich bein AVR folgendermaßen ändern :

generell mit einem HV-Programmer, auch wenn irgend ein Blödsinn 
hineingeraten ist, auch wenn man sich sozusagen ausgesperrt hat.

Mit ISP geht es eben nur dann , wenn einige kritische fuses in ruhe 
gelassen wurden.

 "mit Software" (innerhalb eines Programms ?) geht es nicht, da die 
Fuses vom Programm im Kontroller her nicht zugänglich sind.

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Sache ist die dass das ändern der fuses irgendwie bei mir noch nie 
geklappt hat. daher mein ist mein Plan den uC an den Quarz anzuschlißen 
und mit einem Bootlader die fuses zu setzten und die Firmware für den 
HVSP zu installieren.

Hat jemand eine Empfehlung für den bootloader (mega8)

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry aber ich solte den text richtig lesen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.