www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik UART => Übertragungsprobleme


Autor: Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend !

Ich habe eben auf meinem Steckbrett die Attiny2313 Schaltung aufgebaut 
(funktioniert) und danach die MAX232 Schaltung um den UART benutzen zu 
können. Leider erhalte ich hier beim Übertragen vom µC zum PC komische 
Zeichen. Ich habe allerdings für die ELKOS 3 47µF und einen 22µF 
benutzt. Im Tutorial sind 47µF Grenze. Kann das daran liegen ?

Zweitens: Ich hatte ausversehen den ELKO für PIN2 falsch herum drin d.h. 
bei mir war die - des ELKOS an PIN2 dran. Ist das der Tod für den MAX232 
?

Danke !

MfG,
Anfänger

Autor: Guester (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herausfinden ob der Max232 defekt ist kannst du ganz einfach in dem du 
RX und TX auf der µC- Seite überbrückst, also den µC vom Max232 
abklemmst und dann direkt am Max232 auf µC-Seite RX und TX verbindest. 
Dann schickst du mal ein Zeichen raus und das muss dann sofort 
zurückkommen. Wenn dies der Fall ist weist du dass dein Max232 noch 
wunderbar funktioniert. Wenn nicht stimmt irgendwas an deiner 
Beschaltung nicht, bzw der Max ist tatsächlich defekt.

Wenn du komische Zeichen erhälst lässt das meistens aber auf einen 
Baudratenfehler schliessen. Was für einen Quarz hast du am µC hängen und 
bei welcher Baudrate betreibst du das ganze?

Autor: Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !

Ich habe so einen krummen Quarzfrequenz Wert, also: 11.05920 MHZ.

Ich hab nur folgende Fuse Bits gesetzt: SUT1 und CKSEL1. Hab mal 
getestet, ob er auch den externen QUARZ nimmt indem ich den QUART mal 
entfernt habe und der µC ist stehen geblieben (ich habe eine LED die 
immer blinkt, um zu sehen ob der µC an oder aus ist).

Baudrate ist im PC sowohl im µC auf 9600 eingestellt.

Mein UART lief ja sonst immer (auf Lochrasterplatine) nur gestern habe 
ich beim rumexperimentieren irgendwie die Platine beschädigt, also der 
µC lies sich nicht über die Platine mehr programmieren, aber auf dem 
Steckbrett schon. Ich kann den µC mit der Platine nur auslesen. Jetzt 
habe ich eben die ganze Platine "portiert" auf mein Steckbrett welches 
ich endlich mal besorgt habe und jetzt will der UART nicht mehr gehen...

Ich probiere mal aus, was du mir da geschrieben hast.

Autor: Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also irgendwie is das komisch. Ich sende jede Sekunde vom µC zum PC den 
String "PING". Wenn ich nun die Signale sehe steht da nur unfug, sobald 
ich einen der Kondensatoren anfasse, also oben draufdrücke auf die 
Metallfäche empfange ich: RECHTECK ING usw... sobald ich loslasse, kommt 
wieder nur unfug.  Es scheint so, als ob das ING vom PING noch kommt, 
wenn man mit dem Finger drauf drück :P. Hab ich zufällig rausbekommen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.