www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schaltverluste IGBT


Autor: sporti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe folgendes Problem:

Und zwar will ich die Schaltverluste eines IGBTs bestimmen.
Die entsprechenden Kurven von Eon und Eoff sind auch im Datenblatt 
gegeben, allerdings für eine Spannung Uce=600V.

Ich möchte jedoch den Kurvenverlauf für eine Spannung von Uce=15V haben.

Schlussendlich möchte ich eigentlich verschiedene Punkte der Kurve 
abgelesen, und per Excel und Regresssionsfunktion, an eine 
Funktionsgleichung der Verluste kommen.


Kann mir da jemand weiterhelfen?

Autor: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sporti,

stell doch bitte mal einen Link zu dem Datenblatt ein, meine Glaskugel 
ist leider gerade defekt
 ;-)

Autor: sporti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh klar, sorry!

Hier das Datenblatt:

[[http://www.infineon.com/dgdl/DS_FP15R12W1T4_2_0.PD...]]

Das Diagramm ist auf Seite 6 unten rechts.

Autor: igbt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind bei einem IGBT die Schaltverluste nicht unabhängig von U_CE?

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
einen IGBT haben eine Sättigungsspannung von ca 2Volt. Was interessieren 
dich da die Schaltverluste?
Ich denke wenn du eine Sperrspannung von 15V hast solltest du einen FET 
benutzen.

Autor: sporti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich will eine Funktionsgleichung aufstellen, die den Verlauf der Ein- 
bzw. Ausschaltverluste darstellt.

Im Datenblatt ist ja auch schon eine entsprechende Kurve angegeben. 
Allerdings für eine zu hohe Sperrspannung. (meine ist 15V, die im 
Datenblatt 600V)

Mit der Sättigungsspannung hat das nichts zutun. Hab ich schliesslich 
auch nirgendwo erwähnt;)

Dass ich dieses IGBT Modul verwende, daran gibt es auch nichts zu 
rütteln!


Also nochmal:

Wie sieht der Verlauf der Schaltverluste bei einer Sperrspannung von 
Uge=15V aus?

Autor: sporti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Korrektur:
Ich meine natürlich Uce=15V !

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er will andeuten das die Schaltverluste vergleichsweise verschwinden 
gering ausfallen im Vergleich zu der Leistung, die an den Modulen im 
leitenden Zustand abfällt.

Autor: igbt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltverluste entstehen durch das Hin- und Herschieben der Ladungen 
für den "Mosfet-Teil" des IGBTs. Die Spannung Uce hat darauf kaum 
Einfluss. Evtl. werden sie geringfügig niedriger.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltverluste entstehen auch zum Zeitpunkt wo die Kurve zwischen 
Sperren und Leiten angefahren wird. Wenn man dieses Umschalten langsamer 
macht, so nehmen auch die Verluste zu.

Autor: Glasauge (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde da 3 Ver_lust_bringer:
1. als Funktion von Ic (Seite 7)
2. als Funktion von Rb (Seite 8) und
3. die der Diode If (Seite 9)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.