www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Brauche unbedingt Hilfe bei dieser Schaltung


Autor: Roman94 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich brauche unbedingt Hilfe bei der Berechnung dieser Schaltung. Die 
gesuchten Werte stehen auf dem Bild darunter. Ich habe es schon 
gerechnet, doch ich komme nicht auf die Lösung die ebenfalls auf dem 
Bild darunter steht.
Wie beginnt man am besten bei dieser Schaltung??

Danke schon im Voraus!

Lg

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie beginnt man am besten bei dieser Schaltung?

Solange an der Zenerdiode weniger als 24V anliegen, sperrt sie. Man kann 
sie also weglassen.
Dafür betrachtet man einmal den Spannungsteiler aus nur den drei 
Widerständen und berechnet die Spannung an R3.
In Fall a) sieht man dann, dass die Spannung unter 24V ist, in Fall b) 
darüber.

> Ich habe es schon gerechnet,

Der Fehler liegt in der zweiten Zeile, gleich rechts vom =.

Autor: T. H. (pumpkin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fall a: Iz = 0 aber trotzdem Verlustleistung? Und auch noch höher als in 
Fall b. Die Ergebnisse sind Murks!

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also zum genau rechnen braucht man eine Kennlinie der verwendeten Diode, 
da diese ja ein nichtlinearer Widerstand ist.

Dann bastelt man sich über die Ersatzspannungsmethode aus der 
Spannungsquelle und den 3 Widerständen eine nichtideale Spannungsquelle 
und zeichnet diese in die Diodenkennlinie ein. Der Schnittpunkt ergibt 
den Arbeitspunkt.

Die Ergebnisse sind wie schon erwähnt Mist, da es ohne Stromfluss durch 
die Diode keine Verlustleistung an der Diode gibt.

Autor: T. H. (pumpkin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flo schrieb:
> also zum genau rechnen braucht man eine Kennlinie der verwendeten Diode,
> da diese ja ein nichtlinearer Widerstand ist.
>
> Dann bastelt man sich über die Ersatzspannungsmethode aus der
> Spannungsquelle und den 3 Widerständen eine nichtideale Spannungsquelle
> und zeichnet diese in die Diodenkennlinie ein. Der Schnittpunkt ergibt
> den Arbeitspunkt.

Nu lass mal die Kirche im Dorf. Bei solch akademischen Problemchen wird 
i.d.R. mit idealen (Z-)Dioden gearbeitet.

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Leistung bei R3 wird berechnet. Wer sich den Namen Pvzd dafür 
einfallen hat lassen??

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die vorgegebenen Lösungen für die Ströme sind richtig.
Nur bei der Verlustleistung ist die Leistung in R3 angegeben statt die 
der Zenerdiode.

Autor: Roman94 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flo schrieb:
> Die Ergebnisse sind wie schon erwähnt Mist, da es ohne Stromfluss durch
>
> die Diode keine Verlustleistung an der Diode gibt.

Dann hat unser Lehrer wohl einen kompletten Mist zusammengerechnet^^

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Roman94 schrieb:
> Flo schrieb:
>> Die Ergebnisse sind wie schon erwähnt Mist, da es ohne Stromfluss durch
>>
>> die Diode keine Verlustleistung an der Diode gibt.
>
> Dann hat unser Lehrer wohl einen kompletten Mist zusammengerechnet^^

Quatsch, nur bei der Leistung hat er die Bezeichnung verwechselt.
Tippfehler eben.

Autor: Roman94 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aso...
Vielen Dank für die zahlreiche Interesse an meinem Problem :)
Jetzt hoffe ich auch, dass mein nächster Test besser wird^^

Autor: slowslow (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hoffen ist der falsche weg. wie wärs mit lernen?

Autor: Roman94 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joa...Das weiß ich, dass hoffen der falsche Weg ist, doch unser Lehrer 
erklärt des viel zu kompliziert...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.