www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software LAN mit WLAN verbinden


Autor: WLANLAN (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab eine Fritz!Box 7112 WLAN, die an DSL hängt.

Außerdem hab ich einen Logilink WL0081 WLAN Router, der ebenso wie die 
Fritzbox WDS kann. Ich hab sämtliche verfügbaren Tutorials zu WDS 
durchgearbeitet und festgestellt, dass der Logilink nicht das kann, 
wofür ich ihn gebraucht hätte.

Problem:
Ich hab ein LAN und benötige eine WLAN-Bridge, die sich an die Fritzbox 
per WLAN connected, damit die PCs im LAN ins Internet können.

Dazu soll man ja den WDS-Modus in der Fritzbox und im WLAN-Router 
aktivieren und gegenseitig die MAC-Adressen eintragen, gleiche 
Kanal-Nummer und gleiche SSID verwenden. Außerdem geht das nur mit WEB, 
da WPA nur mit einer weiteren Fritzbox unterstützt wird.

Soweit so gut ... Es scheint prinzipiell zu funktionieren, aber nur über 
WLAN. Die PCs am LAN scheinen nicht zur Fritzbox über die WLAN-Bridge zu 
kommen.

Hat jemand sowas ähnliches schonmal probiert, hatte damit erfolg und 
kann mir einen Tipp geben, was ich für einen (günstigen) WLAN-Router 
(o.ä.) verwenden sollte, um mein Problem zu lösen?

Schonmal Danke für Hilfe!

Grüße
Thomas

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vergiß WDS. Das funktioniert, wenn überhaupt, nur mit baugleichen 
Geräten richtig. Die einzige WDS-Bridge, die ich jemals dauerhaft und 
zuverlässig mit WPA zum Laufen gebracht habe, war eine zwischen zwei 
Lancom-Accesspoints. Mit WEP oder ohne Verschlüsselung würde ich kein 
WLAN betreiben.
In deinem Fall wäre die sinnvollste Lösung eine Client-Bridge. Der 
Accesspoint bzw. Router verhält sich dann gegenüber dem WLAN wie ein 
gewöhnlicher Client, ermöglicht aber gleichzeitig Datenverkehr über 
seine RJ-45-Anschlüsse. Ich kenne den Logilink nicht und kann deshalb 
nicht sagen, ob er den Clientbridge-Mode beherrscht. Wenn du Glück hast, 
läßt er sich vielleicht auch mit DD-WRT flashen. Die Fritzbox muß nicht 
speziell konfiguriert werden, sondern bleibt auf ganz normalen 
WLAN-Einstellungen.

Autor: WLANLAN (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was kannst du denn für eine Client-Bridge empfehlen? Können das die 
Linksys-WLAN-Teile?

Autor: Albert M. (Firma: keine) (wyldesyde)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also hier läuft ne Fritzbox mit nem Belkin Range Extender an dem ein 
Switch mit mehreren Pc's etc. hängt problemlos zusammen.
In mein Wlan kann ich über beide Geräte gehen.

Der belkin..
http://www.belkin.com/de/support/product/?lid=de&p...

- alles hat internetzugriff
- wpa/psk verschlüsselung
- mac adressenfilter

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Prinzip eignen sich alle Router, auf die sich DD-WRT flashen läßt. 
Die gängigen Linksys-Teile gehören dazu. Empfehlung wäre der WRT54GL, 
wegen seines größeren Firmwarespeichers. Eine Kompatibilitätsliste gibt 
es hier:

http://www.dd-wrt.com/wiki/index.php/Supported_Devices

Autor: Marius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WLANLAN schrieb:
> Ich hab ein LAN und benötige eine WLAN-Bridge, die sich an die Fritzbox
> per WLAN connected, damit die PCs im LAN ins Internet können.

Warum WDS, was du brauchst ist ein AP welcher Client-Mode beherscht, 
DD-WRT geht u.a. in die richtige Richtung.

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Icke schrieb:
> Empfehlung wäre der WRT54GL

geht auch mit einem Siemens SE505, selbst schon genutzt an einer 
Fritz.Box
(gibts für 20 Euro bei EBAY)

Autor: WLANLAN (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab den WRT54GL ausprobiert und mit DD-WRT läuft das ding genau so, wie 
es soll :)

Danke für den Tipp!

Autor: Gast123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

alternativ zu DD-WRT kann ich auch TOMATO empfehlen.
(Mein persönlicher Favorit)

MfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.