www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Batteriezustand


Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
Ich habe ein 12V 7Ah Blei-Gel akku und ich suche eine schaltung die 
Möglichst klein ist die soll mir über so 10 led`s anzeigen ob die 
batterie noch 100% ladung hat wenn alle leuchten und 10% wenn nur noch 
eine Leuchtet.
Gibts da was fertiges??? Ne einfache Spannungsanzeige kann man ja nicht 
nehmen denn wenn der Akku mal 10 minuten stehen dann hat der sich ja von 
der Spannung wieder hochgerappelt...

Mfg. Carsten

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast dir die Frage eigentlich schon beantwortet. Mit einer einfachen 
Schaltung geht das nicht. Man kann bei einem Bleiakku nicht direkt von 
der Spannung auf den Ladezustand schließen. Die Spannung ist von 
verschiedenen Faktoren abhängig, u.a. dem Laststrom, dem Ladezustand, 
der Temperatur und auch vom physikalischen Zustand des Akkus (Alter, 
Anzahl der Ladezyklen, Ablagerungen auf den Elektroden).
Machbar wäre das vielleicht mit einem µC, man müßte alle diese Faktoren 
und zusätzlich eine vermessene Kennlinie des Akkus berücksichtigen, um 
eine halbwegs verläßliche Anzeige zu erhalten. Einfache Schaltungen, die 
nur die Spannung messen, haben höchstens Unterhaltungswert. Das sehe ich 
bspw. an der Batterieanzeige meines E-Bikes. Die mault selbst bei 
nagelneuen und frisch geladenen Akkus schon nach wenigen Minuten "Low 
Battery" an, obwohl man problemlos noch bis dahin fahren könnte, wo der 
Pfeffer wächst...

Autor: avion23 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Spannungsanzeige ist normalerweise ausreichend.

Autor: slowslow (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Eine Spannungsanzeige ist normalerweise ausreichend.

Kannst Du das irgendwie belegen? Hast Du Erfahrungen mit Blei-Akkus?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Spannungsanzeige ist normalerweise ausreichend.

Autor: Gregor Wetzel (gregor78)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine verlässliche Aussage erlaubt nur die Messung der Säuredichte oder 
der entnommenen Ah. Möglichkeit 1 scheidet hier aus, also musst du den 
Strom messen und über der Zeit integrieren.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Kompromiss kann man die Spannung unter eine Normlast messen, das 
gibt einigermassen Auskunft über den Ladezustand. Also z.B. ein 12 Ohm 
Widerstand per Taster an den Akku schalten, während der Strom fliesst 
kann man die Spannung messen und anzeigen. Machen alle billigen 
Batterietester so.

MfG
Falk

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also den echten batteriezustand bekommt man nur über einen meßzyklus 
raus. akku auf entladeschlußspannung entladen, dann voll laden und 
schauen wieviel "rein" ging, ggf. bei einer erneuten entladung messen 
wieviel Ah noch rauskommen. an einer vollen batterie kann man auch den 
spannungseinbruch messen, wenn sie mit 100A belastet wird. ist dieser 
stark, ist die batterie schon ziemlich schlecht drauf. die kapazität 
läßt sich so aber nicht feststellen.

ansonsten ist die akkuspannung schon recht abhängig vom ladezustand, 
zumindest bei blei-geil-akkus und kleinen strömen.

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts da irgendwo mal ein Schaltplan wo schonmal jemand sowas gebaut 
hat??? Habe noch nichts gefunden.

Mfg. Carsten

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.