www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PC->433Mhz Modul ->PC


Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Da ich bevor ich Daten an einen AVR sende, das ganze mal von PC zu PC
testen wollte, habe ich mir vorgenommen das Conrad billig
Sender/Empfänger Modul-Set 433 MHz (130428) erstmal an zwei PC's
anzuschließen.
Doch vorher, um meine Software zu testen habe ich einmal den TX vom
Sende-PC und den RX vom Empfänger-PC miteinander verbunden (nur die
beiden sachen)...
und es FUNKTIONIERT!!!

Daraufhin habe ich den und den Sender an beide PC's angschlossen.
Fazit: Geht nit..!
Mehr oder weniger zufällig hat sich dann herausgestellt, dass es jedoch
sehrwohl geht wenn ich die Massen verbinde. Dies ist jedoch nicht Sinn
der Sache.

Hat jemand das schonmal gemacht und kann mir helfen? Suche im Forum hat
nicht wirklich eine Antwort ergeben.

Danke schonmal
Gruß Florian

Autor: Malte Marwedel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Suche im Forum hat nicht wirklich eine Antwort ergeben.

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-76663.html#76663

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, da es ja mit dem Funkmodul nicht so einfach zu gehen scheint (von
wegen manchestercodierung)

Womit würd's denn EINFACH gehen?
(Fertige Module an PC's anschließen; GEHT! das wäre schön ;-) )

Florain

Autor: Gerhard Gunzelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieser Set arbeitet mit ASK-Modulation, heißt Amplituden-Shift-Keying.
Real bedeutet das: Logische 0:Sender sendet nicht. Logische 1: Sender
sendet. Zudem ist da viel Mist unterwegs. Besser Module wegschmeissen
und echte FM, FSK o.ä - Module verwenden verwenden.

Gerhard

Autor: Gerhard Gunzelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fertige Module gibts, sind aber teuer. Ich kenne die EasyRadio-Module,
die sind ok, kostet eins so umdie 30Euro !

gerhard

Autor: johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo!
-versuch einmal die baudrate auf 1200 oder 600 zu setzen (weiß nicht ob
möglich)
-und sende irgend ein byte um den empfänger einpendeln zu lassen
-anschließend eine pause
-dann die daten


schreib ob es geht


mfg jan

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was ist eigentlich der unterschied zwischen  AM und FM?

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das eine moduliert die Amplitude des Trägers, das andere die Frequenz.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mh, und was ist besser?

Autor: Gerhard Gunzelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Frage stellt sich nicht. Die verfügbaren Module arbeiten mit ASK,
FSK oder FM. Ein AM-Moduliertes Funkmodul ist mir nicht bekannt.
Problematisch sind nur die ASK-Modulierten, da hier von einer
Modulation gar nicht die rede sein kann. Die werden nur ein oder
aus-geschaltet. FSK und FM ist eigentlich gleich. FM eignet sich für
die Übertragung analoger Signale, FSK wird für digitale Signale
verwendet.

Gerhard

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>hallo!
>>-versuch einmal die baudrate auf 1200 oder 600 zu setzen (weiß
>>nicht ob
>>möglich)
>>-und sende irgend ein byte um den empfänger einpendeln zu lassen
>>-anschließend eine pause
>>-dann die daten
>>
>>
>>schreib ob es geht
>>
>>
>>mfg jan

Hilft alles nichts... :-(

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Fertige Module gibts, sind aber teuer. Ich kenne die EasyRadio-
>>Module,
>>die sind ok, kostet eins so umdie 30Euro !
>>
>>gerhard
>>

hmmm... ok, aber wie selber bauen? gibts da ne gute Anleitung? Hab nit
so die Erfahrung sowas zu bauen, bin eher so der Programmierer.:-P

Und wenn nit bauen, wo bekomm ich "EasyRadio-Module" bzw. ähnliches?

Danke für die vielen Antworten

Autor: Gerhard Gunzelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Florian

ich kenn die EasyRadio Module. Soweit ich weiß ist das ein britischer
Herstelle (www.lprs.co.uk), Distributor für Deutschland ist eine
schweizer Firma (www.wirelessworldag.ch). Auf der Internetseite findet
man auch eine Abbildung. Hab gestern nochmal nachgeschaut, die kosten
da 59 Schweizer Franken. Die Fa kooperiert mit deutschen Firma
www.telemeter.de. Dort kann man die Module beziehen. Obs eine billigere
Möglichkeit für den Bezug gibt, weiß ich nicht. Evtl mal den Hersteller
kontaktieren.

Gruß
Gerhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.