www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD-Ansteuerung mit Schieberegister


Autor: Jan Schirrmacher (jschirrmacher)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo miteinander,

habe mir vor Kurzem mit Hilfe mikrocontroller.net ein 
batteriebetriebenes Board mit einem ATmega88 gebaut - hat alles 
überraschend gut geklappt, obwohl ich wenig Erfahrung mit dem Entwurf 
von Hardware habe. Super-Anleitungen hier.

Danach habe ich mit kaskadierten Schieberegistern erfolgreich eine 
mehrstellige 7-Segementanzeige zum Leuchten gebracht. Nun will ich ein 
LCD-Display anschließen (BATRON, anscheinend HD44780-kompatibel) mit 
Hilfe eines Schieberegisters. Nun steht geschrieben, dass D7 des 
Displays bei Kommandos als Busy-Signal fungiert und ich möchte das 
abfragen. Wenn ich nun aber die Dateneingänge D0-D7 des LCD über das 
Latch des Schieberegisters befeuere, treibt dann das LCD bei LOW auf D7 
vom 74HC595 und HIGH vom Display nicht einen zu großen Strom weil 
Ausgang vom Schieberegister und Ausgang vom Display gegeneinander 
arbeiten?

Um das zu verhindern müsste das Schieberegisterausgang doch hochohmig 
sein (TriState). Habe ich das richtig gedacht und ggf. wie kann ich das 
bewerkstelligen?

Autor: I. E. (anfaenger69)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst den Schieberegler Ausgang mit einem Transistor treiben. Wenn 
der Transistor nicht auf Durchlass steht, hast Du einen hochohmigen 
Ausgang.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jan Schirrmacher (jschirrmacher)

>LCD-Display anschließen (BATRON, anscheinend HD44780-kompatibel) mit
>Hilfe eines Schieberegisters. Nun steht geschrieben, dass D7 des
>Displays bei Kommandos als Busy-Signal fungiert und ich möchte das
>abfragen.

Kann man machen, bringt aber nicht viel.

> Wenn ich nun aber die Dateneingänge D0-D7 des LCD über das
>Latch des Schieberegisters befeuere, treibt dann das LCD bei LOW auf D7
>vom 74HC595 und HIGH vom Display nicht einen zu großen Strom weil
>Ausgang vom Schieberegister und Ausgang vom Display gegeneinander
>arbeiten?

Ja, siehe Ausgangsstufen Logik-ICs

>Um das zu verhindern müsste das Schieberegisterausgang doch hochohmig
>sein (TriState). Habe ich das richtig gedacht

Ja.

> und ggf. wie kann ich das bewerkstelligen?

Mit dem G-Eingang des Schieberegisters.

MfG
Falk

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Igor Ebner (anfaenger69)

>Du kannst den Schieberegler Ausgang mit einem Transistor treiben. Wenn
>der Transistor nicht auf Durchlass steht, hast Du einen hochohmigen
>Ausgang.

Jaja, ein solider Ratschlag. Dein Login-Name sagt alles. Hoffentlich 
bezieht es sich nur auf Elektronik . . .

Autor: Jan Schirrmacher (jschirrmacher)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr gut. Mit dem G-Eingang. D.h. wenn ich mit RS ein Kommando 
ankündige, muss ich vorher G auf HIGH setzen bzw. umgekehrt und dann 
kann ich mir eine Hardwarelösung, wie die von Igor sparen.

Besten Dank Euch beiden.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn Di mit Wartezeiten arbeitest und Busy nicht nutzen willst, muß nur 
R/W von Display immer auf L sein, also auf Schreiben sein. Dann sind die 
Leitungen auch nie Ausgang.
Ansonsten trifft es auf alle Datenleitungen des Displays zu: wenn 
gelesen wird, sind alle Ausgang, nicht nur D7.

Gruß aus Berlin
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.