www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STM32F103 und W5300 per FSMC


Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
der Standart C-Treiber von Wiznet spricht den W5300 über normale GPIO 
Operationen an, aber das kostet ja unnötige CPU Resourcen...
Der integrierte FSMC Controller des STM32 soll externes SRAM ansprechen 
können und laut Datenblatt soll sich der W5300 wie SRAM verhalten, 
sprich es würde sich anbieten, den FSMC Controller zur Anbindung zu 
nutzen. Allerdings sieht das Timing des WE Signals etwas anders aus 
(kommt vom FSMC etwas später als erwartet).

Nun die Frage an Euch, ob da schon jemand Erfahrungen gesammelt hat, 
bevor ich mal ein Board mit dieser Konfiguration aufbaue um einen 
Praxistest zu machen.

Danke und Grüße,
Chris

Autor: noname (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab was gefunden

http://caxapa.ru/206498.html

Init Routine FSMC + W5100, sollte für w5300 anpassbar sein.
Im Text steht dass es funktioniert hat :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.