www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATTINY2313: Warum kann ich nur parallel flashen??


Autor: Kai T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute

Habe hier 2 ATTINY2313 Samples bekommen und versuche sie In-Circuit,
daher direkt in meiner Applikation zu flashen. Mit einem AT90S2313 ist
das kein Problem. Die Leute vom Vertrieb (Ineltek HH) konnten mir auch
nicht helfen. Eventuell soll die Clock vom Tiny zu langsam sein?? Das
hat bestimmt etwas mit den Fuse - Einstellungen zu tun...
Ich bekomme es aber leider nicht hin.

Das Parallel-flashen mittels STK500 und AVR-Studio 4 funktioniert
übrigens ohne Probleme - das ist mir aber, logischerweise, zu
umständlich!

Wer weiß wie es geht?

MfG
Kai

Autor: Ingo Henze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut Datenblatt wird der Tiny2313 mit internem 4MHz RC-Oszillator und
Vorteiler 8 ausgeliefert. Das heißt, er läuft mit etw 500 kHz.

Das könnte eventuell zu langsam sein, man kann aber im AVR-Studio die
Frequenz des ISP verringern.
Siehe hierzu auch:
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-106907...

Dann aber nicht 32 kHz (das ist arg langsam :-) sondern z.B. 1.23 MHz
auswählen.

Gruß
Ingo

Autor: Kai T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank!

Habe die Frequenz auf 32,7kHz gestellt (im Board-Tab) und es hat sofort
funktioniert!

MfG
Kai

Autor: Ingo Henze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es sollte aber auch mit höheren Frequenzen funktionieren.
Mit 32 kHz geht das flashen doch recht langsam.

Als Faustregel könnte man ungefähr die doppelte Taktfrequenz des
Zielsystems verwenden.
Bei den 32 kHz hatte ich dann 60 kHz eingestellt, im Moment arbeite ich
mit einem Mega48, der mit dem internen 128 kHz Oszillator läuft, da habe
ich jetzt 250 kHz (das ergibt dann 246 kHz) eingegeben.

Bei Dir wären also etwa 1 MHz möglich, denke ich.

Gruß
Ingo

Autor: Max Frisch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hätte auch gern gewußt wo man Samples erhält. Bei ATMEL direkt ist es
erfolglos !
Gruß Max

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Immer diese Schnurrerei... Die 2 Euro, die der Tiny2313 bei Reichelt
kostet, kann man wirklich bezahlen...

Autor: Kai T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau - gibt es aber erst seit kurzer Zeit bei Reichelt!

Nachdem ich den Tiny einmal mit kleiner Frequenz geflasht habe, ging es
danach immer mit der höchsten Taktrate. Wunder über Wunder.
Mittlerweile kann ich den gleichen Code entweder beim AT90S oder beim
Tiny ohne Probleme flashen. Das ist 100% kompatibel*. Typ natürlich
vorher eingestellt!


MfG
Kai

* Bin schon bei meinem 2.ten Project und es funktioniert weiterhin ohne
typbedingte Veränderungen.

Autor: Lars Binternagel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Freunde der gepflegten AVR-Mikrocontroller,

ich hätte da gern mal ein Problem...

Ich hab mir auch ein paar ATtiny 2313 zugelegt und möchte die Dinger
jetzt programmieren. Doch mein STK500 weigert sich beständig.

Weder SPI noch parallel flashen, nix geht. Außerdem kennt das
STK500/AVR Studio 4.07 den Controllertyp nicht. Nehmt Ihr da
ersatzweise den AT90S2313 oder gibts da eigene .ini-File Einträge für
das STK500?

Vielen Dank für ein paar Tipps und viele Grüße. :)

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde da wohl eher mal ne neuere Version vom AVR Studio nehmen.

Autor: Malte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Lars:
Auf der Atmel Homepage gibt es bereits AVR Studio 4.10. Als
Beschreibung steht da explizit was von der Unterstützung von neuen
Controllertypen.

Autor: Lars Binternagel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rotwerd
Okokok, ich bin doof. Die Klappe (respektive die Tipp-Finger) war mal
wieder schneller als das Gehirn...

Ich werds heute abend gleich mal ausprobieren. Ich denke auch, dass ein
neues AVR Studio vielleicht Wunder wirken könnte... :)

Danke erstmal Jungs.

Lars

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.