www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Keine Mainboards für Laptops aus dem I-Net?


Autor: Tobias W. (racer01014)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

für die Reparatur eines Laptops eines Bekannten bräuchte ich ein neues 
Mainboard.

Über das I-Net bekommt man ja so gut wie alle Teile, jedoch keine 
Mainboards? Meistens steht geschrieben, dass "aus rechtlichen Gründen 
keine Mainboards verkauft werden"

Mich würde mal interessieren warum dass so ist.
Evtl. weiß ja einer von euch bescheid?

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß zwar nicht warum das so ist, aber möglicherweise findest du ein 
passendes Mainboard bei Ebay.

Außerdem finde ich, dass der Preis für ein neues Mainboard oft teurer 
ist als der Restwert des Notebooks. Für einen geübten Bastler mit zu 
viel Zeit ist es aber manchmal interessant das Mainboard zu reparieren 
;-)

Um was für ein Notebook handelt es sich denn?

Bitte werfe defekte Notebookmainboards nicht weg.

Autor: Tobias W. (racer01014)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Bekannte besitzt ein Clevo M570RU

Das Gerät ist nun grad aus der Garantie raus, drum wollen wir es noch 
nicht als wirtschaflt. Totalschaden abschreiben.

Außerdem ist er mit dem Teil doch sehr zufrieden gewesen....

Weggeworfen hätte ich das defekte Board nie im Leben. Evlt. kann man es 
später noch einmal zum Ausschlachten und Teile gewinnen hernehmen.

Ebay habe ich schon ohne Erfolg abgegrast, leider....

Autor: uchmaschine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frage wäre eher was der Fehler ist. Ein Stecker ist leichter zu tauschen 
als ein Buscontroller.

"Clevo M570RU" findet die Suchmaschine auch eine MB-Rep. f. 399 €

Autor: Tobias W. (racer01014)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, aber auch da kann man nur das komplette Gerät einschicken zum 
Boardtausch.
Ich möchte ja die ganze Aktion selber durchführen und bin "nur" auf das 
Ersatzboard scharf.

Autor: Fenki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mich würde mal interessieren warum dass so ist.

Das wird meist vom Hersteller so vorgegeben.
Die Gruende liegen da:

Bei der Produktion wird ein gewisser Ueberbestand an Mainboard 
kalkuliert, die fuer Garantiereparaturen bestimmt sind. Zuesaetzlich 
meistens noch ein Stock fuer Reparaturen ausserhalb der Garantie.

Zum einen ist das nun so, dass der Stock so lange bestehen muss, wie es 
noch Geraete innerhalb der Garantiezeit im Umlauf hat, um die Leistungen 
zu erbringen.

Der andere Punkt ist der, dass auch auf ein Ersatzteil eine Garantie 
gewaehrt wird. Nun kann der Hersteller jedoch nicht wissen, ob das Board 
auch von einer qualifizierten Person verbaut wird oder eine 
Materialgarantie eingefordert wird, die auf Grund falscher Handhabung 
nicht gerechtfertigt ist.


Wenn Du keine Auktion fuer das Teil findest, versuch mal im 
Reparaturzentrum anzufragen, ob Du eventuell guenstig ein Schrottgeraet 
dieses Modells erwerben koenntest, bei dem z.B. das Display gebrochen 
ist.  Manche Reparaturzentren sind diesbezueglich hilfsbereit - mit 
einem "nein" musst Du aber auch leben koennen.


Viel Erfolg bei der Suche!
Fenki

Autor: Realist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schon oben geschrieben - Mainboard-Reparatur/Austausch lohnt i.d.R. 
bei Laptops nicht (höchstens bei wirklich teueren/hochwertigen Geräten) 
- Notebooks/Laptops sind "Wegwerfware" - ist leider so.

Das Gerät "auf Halde" legen bis z.B. bei Ebay eines versteigert wird 
oder mit einem anderen Schaden auftaucht wäre möglich, meist jedoch 
nicht praktikabel.

Autor: 1337 Speak (vollnoob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>- Notebooks/Laptops sind "Wegwerfware" - ist leider so.

Allerdings, und das ist sehr schade.
Ich hänge mittlerweile auch stark an meinem, zum glück bekommt man bei 
Lenovo als Firma so ziemlich jedes Ersatzteil.
(Displayscharniere gehen bei uns weg wie warme Semmeln...)

Das ist halt auch von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich was die 
an die Kunden so an Spareparts verhökern.

Bei Medion und so hätte ich schon zweifel mal ein Ersatznetzteil zu 
bekommen....
Bei Lenovo/Dell weiß ich mittlerweile das die einfach den angeforderten 
Kram schicken, ich baue es mir in der Mittagspause ein und schon sind 
beide Seiten zufrieden. :-)

Autor: Markus Stehr (bastetfurry)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Realist schrieb:
> - Notebooks/Laptops sind "Wegwerfware" - ist leider so.

Nix da, ich dachte das sei hier ein Elo-Forum?
Hier wird erst weggeworfen wenn es irreparabel ist. ;)

Autor: ede (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das erinnert mich doch schlagartig an dieses bild:
http://www.fnmeng.info/Pictures/Graphjam/Duct%20Ta...

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manche Probleme verstehe ich nicht...

Woher weist du dass das MB und nicht die Graka defekt ist?
Dein Book hat eine gesteckte Graka.
Da 95% der Nutzer bei Notebooks nicht in der Lage sind die Fehler
einzugrenzen, ist das übrigens genau der Grund warum dir niemand
sowas verkauft.

Hast du schon mal nach der Ersatzteilnummer gegoogelt?
Die findet man auf dem Mainboard und dann auch im Internet.
Generell ist dazu zu sagen:
Wer in der Lage ist die passende Ersatzteinummer zu finden, ist in
aller Regel auch in der Lage sowas selbst zu tauschen.

Warum probierst du es nicht bei Clevo direkt?
Die haben sogar eine Niederlassung in Deutschland.

Thomas

Autor: Markus Stehr (bastetfurry)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>das erinnert mich doch schlagartig an dieses bild:
Das muss erweitert werden. :)

Frisch mit OOo gemacht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.