www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Access-DB zerschossen


Autor: Jens Plappert (Firma: FTSK) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

mir hats vorhin leider eine Access-Datenbank zerlegt. Habe änderungen 
vorgenommen und gespeichert, alles lief.

Die Clients haben eine Weile mit der DB gearbeitet. Während dem erstzen 
der Defekten Festplatte BACKUP2 hat sich ein Fehler in der DB ergeben 
UND das Sicherungsskript hat natürlich noch BACKUP1 überschrieben. Toll, 
nich?

Ich wollte mal freundlich fragen ob vielleicht jemand so ein 
Access-Datenrettungsprogramm hat und mir das File fix wiederherstellen 
könnte.

Es kommt beim Öffnen ständig eine Fehlermeldung dass angeblich mehrere 
Benutzer versuchen zuzugreifen.

Wäre wirklich sehr nett!

Gruß,
Jens

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich mich recht erinnere hatte ich den Fehler mit den mehreren 
Nutzern auch mal, falls es nicht ganz was anderes ist, hilft es dir 
vielleicht:

Wenn eine Access Datenbank geöffnet wird, wird im gleichen Verzeichnis 
eine Datei angelegt, in die die verbundenen Nutzer eingetragen werden. 
Diese Datei wird normalerweise beim Beenden von Access gelöscht. Stürzt 
Acces ab (oder ähnliches) kann es sein, dass diese Datei nicht mehr 
gelöscht wird und Access von nun an immer denkt, dass die Datenbank 
bereits zum Ändern geöffnet wurde.

Bei mir hatte das Löschen der entsprechenden Datei geholfen.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Sicherung ?
2. z.B. Auge zu Extras->DB-Diestprogramme->DB reparieren ?
3. evtl. gefunden xxx.lck ? ren xxx.lck xxx.weg

Autor: Stefan K. (stefan1971)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
4. Neue DB anlegen und über Datei > Externe Daten > Importieren... alle 
Objekte aus der zerschossenen Datenbank hereinholen.

Autor: Jens Plappert (Firma: FTSK) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Danke ür eure Antworten. Alles was mit Access-eigenen Boardmitteln an 
möglichkeiten tut, geht nicht, weil der jet-treiber den Zugrif 
blockiert.

Es ist auch NUR eine .mdb, weil es eben auch nur eine flache Tabelle 
ist.

ICh habe aber jetzt einen Anbieter geunden, der mir das Ding für 30€ 
flickt.

Tja, demnächst kommt nicht nur ein überschreibendes Backup in 2 
Generationen, nein, ich glaube ich bau gleich morgen ein script ein, 
welches die mdbs 3x am Tag in einen neuen Ordner mit Uhrzeit sichert.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
3x am Tag sichern ist schön für "schnelle Fehler",
aber ein wöchetliches Backup zur Archivierung auf ein anders Medium 
könnte durchaus nützlich sein. :-)

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wir hatten auch mal eine Multi-User-Access-Anwendung im industriellen 
Einsatz (multi hiess 2-3), die stürzte durchschnittlich jede Woche total 
ab. Dafür ist Access allerdings auch bekannt.

Das Schönste daran: das Access-eigene Reparaturprogramm meldete in den 
meisten Fällen: "Die Access-Datenbank kann nicht repariert werden. Das 
liegt vermutlich daran, dass die Access-Datenbank beschädigt ist". Eine 
der logischsten Fehlermeldungen, die MS je produziert hat.

I.A. musste ich daher die nächtliche Sicherung wieder einspielen, d.h. 
die Tagesarbeit war verloren. Für mehr als eine persönliche 
Adressverwaltung ist Access nicht wirklich geeignet.

Gruss Reinhard

Autor: Jens Plappert (Firma: FTSK) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wöchentliche Backup hab ich mir ja selbst zeitgleich zerlegt :-)

Murphy frickelt eben immer mit.

btw:
Die firma scheint tot zu sein, seit Mittwoch weder per Mail noch per 
Telefon jemand zu erreichen. Alles steht, auch wenn deren Tracking den 
Auftrag als "in Arbeit" markiert.

Wenn also doch jemand ein tool wie access fix, mdb repairtool oder 
ähnliches besitzt, dann wäre ich um eine kleine Hilfe immernoch sehr 
dankbar.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.