www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 90S2313 Spannungseinbruch


Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Bei der Erstinbetriebnahme stellte ich die Spannung auf 5V ein. Da der
Programmer (PonyProg) keinen Kontakt bekam, habe ich meine Lötungen
noch mal genau angeschaut. Dabei ist mir der sehr warme Controller
aufgefallen. Der Strom lag über 200mA. Habe dann die Spannung ohne
Controller auf 5V eingestellt. Danach angeklemmt und nur noch 1.5V
gemessen. Nach und nach habe ich alles abgeklemmt, bis nur noch + und
Masse vorhanden waren. Selbes Verhalten.
Da ich nur einen Oszillator(10 MHz) mit zwei Kondensatoren (22 pF),
einen STK 200, einen Pin zum Relais und einen Kondensator (100nF)
zwischen + und Masse gelötet habe, bin ich mir sicher keinen Fehler
gemacht zu haben.
1. Ist es möglich, daß der Controller schon defekt war?
2. Der Strom sollte doch bei ca. 10mA liegen?
3. Was könnte ich falsch gemacht haben?
4. Tauscht mir Conrad den Controller?
Danke Tobias

Autor: anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieviel strom zieht denn das relais?

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Der Contoller wird sicher kaputt sein. Kann durch verpolen oder sonst
irgendeinem Fehler passiert sein, kenne seine Schaltung nicht.
Vielleicht auch durch Induktionsspannung aus dem Relais. Hast du an die
Freilaufdiode gedacht?
Soweit ich weiß werden Halbleiter von keinem Versandhandel umgetauscht.
Bestell bei Reichelt, ist billiger und schneller!
mfg

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gib am besten mal die relaisbeschalung und daten an

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe leider die Diode vergessen. Und da das Relais 60mA zieht, muß ich
wohl noch einen Treiber dazulöten. Da noch kein Programm drin war,
hatte ich gehofft, daß das Relais nicht angesteuert wird. Werden die
Pins ohne Programm auf high gezogen?
Da ich insgesamt vier Relais steuern möchte, suche ich nach einer
Platzsparenden Treibervariante. Einfache NOR ICs halten erlauben
500mW.
Bei 5V * 60mA = 300, macht das vier ICs. Hat jemand eine Idee?
Danke Tobias

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

für kleine Relais solltest du dir mal den ULN2803 anschauen.
Einfach mal nach ULN2803 PDF googeln.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.