www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Erstes eigenes Layout


Autor: Stefan Weßels (swessels)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe mir ein Layout für eine SO8 Adapterplatine gemacht. Da es mein 
erster Versuch ist, möchte ich Euch bitten einmal zu schauen ob das so 
in Ordnung ist.

Ein Schaltplan existiert nicht. Sind ja nur ein IC 1 C und 8 Lötpunkte.

Danke für Eure Mühe,

Gruß,
Stefan

Autor: HappyNewyear (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da das ganze ja im Original noch kleiner ist, solltest du den Abstand 
zwischen Massefläche und Pads vergrößern. Das wird sonst arg eng.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die VCC Leitung dürfte wesentlich dicker sein und die Massefläche muss 
nicht jeden Pin umfließen. Für manche Anwendungen ist das eher schlecht.

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Weßels schrieb:
> ich habe mir ein Layout für eine SO8 Adapterplatine gemacht.

Hallo Stefan,

wenn du es so brauchen kannst, ok, ich persönlich würde aber VCC und GND 
nicht fest vorgeben. Einen Operationsverstärker kannst du so nicht 
adaptieren. Deshalb haben die meisten Adapter bloss Pin zu Pin 
Verbindungen.

Ausserdem, wie schon jemand bemerkt hat, die Abstände zur Massefläche 
sind zu klein. Das könnte man zwar zur Not so fertigen, aber man muss 
Probleme ja nicht an den Haaren herbeiziehen.

Gruss Reinhard

Autor: Gesuchter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und schmeiß die Thermals raus. Einfach aufs die Eigenschaften vom 
Polygon klicken und dann das Häckchen per Thermals rausnehmen!

Autor: Jean Player (fubu1000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
der Kondensator ist auch ziemlich lose in den Strompfad eingekoppelt.
Gruß

Autor: Stefan Weßels (swessels)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Antworten! Ich werde da mal Einiges überarbeiten.

>Ausserdem, wie schon jemand bemerkt hat, die Abstände zur Massefläche
>sind zu klein. Das könnte man zwar zur Not so fertigen, aber man muss
>Probleme ja nicht an den Haaren herbeiziehen.

Ich habe die Eagle Standardeinstellungen verwendet. Gibts da schon 
Probleme? Ich will die Platine allerdings nicht selber Ätzen sondern 
fertigen lassen.

>würde aber VCC und GND nicht fest vorgeben.

Darüber habe ich nicht Nachgedacht. Ich hatte nur meinen LM75 im Kopf.

>und schmeiß die Thermals raus

Warum? Ich dachte dass die Sinnvoll sind bei größeren Flächen.

Gruß,
Stefan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.