www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einfacher Bewegungsmelder fuer Tischuhr


Autor: Tom M. (tomm) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Nach erfolgreichen Experimenten mit einer multiplex-LED-Matrix und einer 
RTC (PCF8583) möchte ich mir eine LED Tischuhr bauen. Ein nettes Feature 
wäre es zu erkennen, wann die Uhr gebraucht wird, und die LEDs 
entsprechend zu dimmen. Ich stell mir das so vor, dass man mit der Hand 
vor der Uhr winkt, damit sie aufwacht. Das Winken aus der Entfernung von 
<25cm sollte erkannt werden.

Spontan würde ich das ganze mit IR LED und IR/Fototransistor aufbauen, 
weil ich nicht mit "sichtbarem Licht" rumfunzeln will. Habe allerdings 
weder das eine noch das andere da und kann nicht rumexperimentieren. 
Wenn jemand schon so was gemacht hat, her mit den Hinweisen. :) Welche 
Bauteile soll ich verbauen?

Ich hab mir eben das Datenblatt zur Fotodiode BPW41N gelesen. Da ist 
eine Stromkurve abgebildet (Reverse Light Current in Microampere vs. 
Irradiance in mW pro cm2), bei einer angelegten Spannung von 5V. Ist 
diese Beschaltung "normal", oder bietet sich für meinen Zweck eher eine 
Schaltung an, um die Fotodiode oder den -Transistor als "Solarzelle" zu 
betreiben? Wenn als Solarzelle, wie verhält sich diese (konstante 
Spannung?)

Danke für eure Hinweise. :)

Autor: Tom M. (tomm) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Update:

Beim Strippenstrolch hab ich einen Artikel gefunden über Experimente mit 
dem IR LED/Transistor-Gespann CNY70. Das Teil ist nur für extrem kurze 
Distanzen zu gebrauchen, das Datenblatt spricht von wenigen mm. Also 
vorerst nix für mich.

http://www.strippenstrolch.de/1-2-12-der-reflexkop...

Bei vielen anderen Projekten kommen diskrete LEDs und Sensoren zum 
Einsatz, ich lese immer wieder vom TSOP 17xx oder SFH5xxx. Ist wohl ein 
Standard-Teil bei IR Fernbedienungen. Werd ich mir mal besorgen und 
rumpröbeln... :)

Einige Roboter-Schrauber verwenden fertige kleine Module von Sharp 
(GP2xxx Serie). Die gibt's in unterschiedlichen Ausführungen, analog und 
digital beschaltet, optimiert für verschiedene Distanzen.

Zu guter letzt bin ich im Wiki noch auf diese Seite gestossen:
Lichtsensor / Helligkeitssensor

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.