www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Timing beim CompactFlash im Memory Mapped Mode


Autor: Nicolas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

wollte wissen, ob einer von euch mal das Timingdiagramm der CF-Karte
(SanDisk CF Product Manual) entschlüsselt hat! Ich kann meine Karte
zwar nicht wirklich im Memory Mapped Mode laufen lassen, da mein µC
nicht busfähig ist(MSP430F149), durch genaues Timing des Adress- und
Datenports sowie der Signale CE, OE, WE kann ich den Modus aber
nachbilden.
MIr fehlt nur das Verständnis für's genaue Timing der Signale, ich
versteh' diese Diagramme einfach nicht..... Zur Info: mein µC läuft
mit einem 8MHz Quarz und müsste so eine Taktzeit von 125ns haben.

Nebenfrage: wie lange dauert da denn eigentlich ein "NOP"? Genau
einen Takt??

Ich hoffe, mir kann da jemand helfen!

Danke im Voraus,

MfG,
Nicolas.

Autor: Jörg Hofmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JA zum NOP, es ist wie die meisten befehle ein eintaktbefehl.
aber ich bin auch gerade daran ein CF anzusteuern, aber noch bein
platinen layout. mich interresiert die ansteuerung der karte und wie
ich eine *.txt datei abspeichern kann. soll für einen daten logger
sein. ich bin noch nicht dahintergestiegen wie das mit der adressierung
der byts läuft. nur soweit - anders als bei einem sram.
also wenn de mal lust hast mir über das thema wes zuschreiben, ttu es
bitte.
gruß jörg

Autor: Erik (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ihr beiden!

Ich bin momentan an einem grösseren projekt und brauche dazu auch eine
compact flash karte.
Die CF-K habe ich ihm griff, ich steuere sie auch ohne externes UC
businterface an... und kann ca 350 KB pro sekunde schreiben!
Ich kann euch die Doku im Anhang sehr empfehlen...
Dort ist alles genau beschrieben in sache timing, signalfolge register
etc...

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, jetzt müsste man nur noch MS Word haben...

Autor: Erik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zzzzzzzzzzzzzzzzzzzz...
Sorry kann ich nicht ernst nehmen.
womit schreibst du? Schreibmaschine?!

Autor: Jörg Hofmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, danke erstmal für die schnelle info. die beschreibung ist echt
spitze. ich hab gesehen das der schaltplan mit eagel erstelt wurde,
hast du manschmal ne lib für den cf karten steckverbinder?

und erick, versuchsmal mit openoffice das gibs glaube ich auch schon
für windows.

gruß jörg

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

für den Segor-CF-Verbinder hätte ich ein Gehäuse. Ist allerdings noch
ein kleiner Fehler in der Stopmaske drin. Den müsste man also noch
korrigieren. Ansonsten funktioniert das ganze aber bei mir.
Texte kann man prinzipiell einfach so byteweise auf die Karte
schreiben. Dann hat man allerdings das Problem, dass man mit dem
Computer nix auslesen kann. Wenn man das vor hat kommt man um ein
Dateisystem nicht herum. Hierbei gibt es dann noch verschiedene
Möglichkeiten, die mehr oder weniger kompliziert sind. Das einfachste
ist wohl immer eine formatierte Karte zu verwenden und dann alle
Sektoren hintereinander zu schreiben und natürlich in der FAT
einzutragen.
Ansonsten werde ich wohl mal die Doku ins *.pdf-Format konvertieren,
damit man nicht immer auf das große M* angewiesen ist.

Viele Grüße,

Ralf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.