www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik p mosfet als 12V schalter


Autor: thimo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann mir jemand sagen wie ich einen P Mosfet schalten muss, damit ich
ihn als einfachen 12V schalter verwenden kann??
(nur cmos level 0V oder 12V)
ich plane gerade das layout, hab sie deshalb noch nicht hier, sonst
hätte ich es experimentell versucht.
1.Möglichkeit drain an die 12V spannungsquelle, source am verbraucher
2.Möglichkeit source an die 12V spannungsquelle, drain am verbraucher
danke für alle hilfen :)

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt noch viel mehr Möglichkeiten ;-) aber nimm die 2.
Das Gate wird dann gegen 0V geschaltet, um den Fet eizuschalten.

Autor: A. Arndt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

gibt es ein P-MOSFET ähnlich dem BUZ10, und welche Spannung müsste ich
an das Gate legen wenn der FET gesperrt sein soll ?

Gibt es auch hier Logic-Level-Typen, beim N-Tap wäre es der IRL540N...

Gruss
A. Arndt

Autor: Gerhard Gunzelmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Anschluss von MOS-FET's: Es gibt nur eine Möglichkeit diese
Anzuschliessen:

n-Kanal: Minus an Source
p-Kanal: Plus an Source.

Grund: Moderne MOS-FET's haben eine anti-parallel (zu Source und
Drain) eingebaute Diode, die bei umgekehrter Polarität den Strom immer
leitet. Schau dir mal ein Datenblatt an, dann siehst du es.

Gerhard

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
5k1 Widerstand vom Gate auf die 12V und einen NPN Transistor and Gate -
Masse

Dann kannst du über den Transistor das Gate auf Masse ziehen (je nach
dem, wieviel Leistung / Speed su brauchst.

An sonsten schau dir mal MOSFet Treiber an..

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wozu das denn? Sowas braucht man nur, wenn Potentialdifferenzen zwischen
Steuerspannung und Lastspannung bestehen. Ist hier nicht Fall ->
überflüssig.

Autor: A. Arndt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte den FET mit einem uC ( 5V / 0V) direkt voll durchsteuern,
also als Schalter, welcher Typ wäre da am besten ?


Gruss
A. Arndt

Autor: ArminD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man mit den Logikpegeln eines uC-Ports einen p-Kanal
direkt ansteuern möchte dessen Source an 12V hängt,
dann hat man wohl das Problem, dass der FET
immer eingeschaltet sein wird, egal ob am Gate
0V oder 5V anliegen.

Deswegen ist der Vorschlag von Peter schon richtig
einen Levelshifter mit Pullup-Widerstand zu verwenden.

Um einen FET-Typ empfehlen zu können müsste man natürlich
wissen um welche Ströme es hier geht.


Gruss,
Armin

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann ist es natürlich richtig.
Ursprungspost:
"kann mir jemand sagen wie ich einen P Mosfet schalten muss, damit
ich
ihn als einfachen 12V schalter verwenden kann??
(nur cmos level 0V oder 12V)"
das sah zumindest für mich so aus, als ob er den FET auch mit CMOS/12V
ansteuern will.

Autor: A. Arndt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

es sollen Ströme bis 15A zu schalten sein, ich denke auch zum Schutz
des uC sollte man die Trnasistorvorstufe wählen...

Gruss
A. Arndt

Autor: ArminD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hatte ich ursprünglich auch so angenommen.
Mittlerweile hat sich dies laut seinem letzten
Post wohl geändert.


Gruss,
Armin

Autor: ArminD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da haben unsere Posts sich wohl überschnitten.
Ich meinte natürlich crazy horse mit meinem
vorherigen Beitrag.

Zum MOSFET: wie wärs mit dem IRF9540, den habe
ich mal in ner Motorsteuerung an 12V eingesetzt.
Als n-Kanal zum Shiften hatte ich BS170 rumliegen.


Gruss,
Armin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.