www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik connectBlue WLAN Module


Autor: Peterp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich wollte mal ganz Allgemein fragen, was ihr von dem connectBlue OWL221 
mit SPI Interface für eine WLAN Anbindung an Mikrocontroller haltet?
Natürlich ist ein kleiner AVR wahrscheinlich überfordert, aber wenn man 
beispielsweise nen Cortex-M3 oder Microblaze verwendet, kann man damit 
doch sicher schöne Projekte schaffen oder?
Ich wäre einfach mal an eurer Meinung interessiert.

Produktbeschreibung gibts hier: 
http://newsletter.spezial.com/pdfdata/Product_Brie...
Eine Übersicht über weitere Produkte habe ich hier gefunden: 
http://www.connectblue.com/fileadmin/Connectblue/W...

Habe mich gewundert, dass ich hier im Forum noch garnichts zu den 
Modulen gefunden habe.

lg,

peter

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, viele (wenn nicht gar die meisten) User sind Hobbyelektroniker. 
Die verwenden nur das, was sie auch käuflich erwerben können. Das Modul 
könnte vielleicht für viele Interessant sein, nur bekommen tut man es 
nicht, oder es ist schlicht zu teuer.

Hast Du das genauere Informationen (Bezugsquelle, Preise in Stückzahlen, 
...)?

Autor: Nik Bamert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meine letztes Jahr den Vertreter von ConnectBlue an der 
EmbeddedWorld gefragt zu haben, wie es denn mit der Ansteuerung 
aussieht. Man bekommt einen Linuxtreiber(executable, keinen Source) was 
die Verwendung mit kleinen Controllern extrem erschwert, wenn nicht 
sogar verunmoeglicht. Ich bin vor kurzem aber bei Sparkfun auf ein 
interessantes Modul gestossen,
fuer welches aus der Ansteuerung nicht so ein Geheimnis gemacht wird:
http://www.sparkfun.com/commerce/product_info.php?...

Autor: Peterp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also eine Bezugsquelle habe ich bisher noch nicht gefunden, vor allem 
wahrscheinlich, weil ich auch irgendwo gelesen habe, dass es wohl 
ziemlich neu ist und erstmal nur Muster zur Verfügung stehen.
Da andere Module der Firme connectBlue für ca. 80 Euro verkauft werden, 
wird der Preis vielleicht ähnlich sein.

Zur Ansteuerung kann ich leider auch nicht viel sagen, außer, dass es 
das Modul mit UARt, SPI und SDIO Schnittstelle gibt. In den 
Datenblättern steht etwas von Windows CE, Linux und Embedded Treibern. 
Zumindest die Embedded Treiber sollten doch hilfreich sein, wenn diese 
als Source zur Verfügung stehen.

Das Modul auf Sparkfun ist mir auch schon begegnet, allerdings irritiert 
mich da die geringe relativ geringe Datenrate von 4Mbps. Da sollte doch 
schon irgendwie mehr drin sein oder? Ansonsten ist das Modul wirklich 
interessant.

Autor: Peterp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe interessehalber mal eine E-Mail an RovingNetworks (WLAN Modul 
von Sparkfun) geschrieben, in der ich gefragt habe, wie die Datenrate 
wirklich ist. Kurz darauf habe ich eine Antwort erhalten, leider 
ernüchternd. Das Modul schafft im besten Fall mit TCP und WPA 500kBps. 
Eine Ansteuerung des Moduls über SPI ist zur Zeit noch nicht möglich.

Das connectBlue Modul bleibt noch offen. Auch da habe ich mal 
hingeschrieben, wie es bezüglich der Datenrate und Ansteuerung des 
Moduls aussieht.
Deren komplettes Treiber Kit wird man wohl so nicht bekommen, da dies 
auch vermarkktet wird, aber ein befehlssatz wäre für die eigene 
Entwicklung eines Treibers schon sehr hilfreich.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Avisaro Module schaffen 2.5 Mbit/s ... ( 
http://www.avisaro.com/tl/wlan-performance-spi.html ). Treiber sind im 
Modul eingebaut.

Ich hab' sie über RS232 bis fast 1 Mbit selbst im Einsatz. Funzt.

Gruß, Frank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.