www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Berufseinsteiger.


Autor: Marcel Bbbbb (mpunkt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gemeinde,
ich studiere Nachrichtentechnik und mache gerade meine Diplomarbeit 
(Hardware Design), nun suche ich nach einer Arbeitsstelle im 
Rhein-Neckar_Kreis. Kennt jemand zufällig ein Jobangebot oder arbeitet 
jemand in einer Firma die gerade einen Ing. suchen??? danke für eure 
Hilfe...
gruß marcel

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohohoh...warten wir mal ab, was jetzt kommt.

Viel Glück!

Klaus (der keinen Tip hat und hätte)

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cool, ich mache auch gleich einen neuen Thread auf und frage, ob jemand 
für mich einen Job Nähe Ruhrgebiet hätte! In den Jobbörsen im Internet 
finde ich nichts...

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> In den Jobbörsen im Internet
> finde ich nichts

Da findet man ja auch seit Jahren immer wieder die selben Dateileichen. 
Echte Anzeigen gibt es da kaum, schon gar nicht für Berufseinsteiger. 
Das sind entweder Anzeigen, um einen Fachkräftemangel vorzutäuschen, 
oder um das Image der Firma aufzupolieren und um ein Wachstum 
vorzutäuschen. Manchen Aktionär wird es vielleicht beeindrucken.

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt mal im Ernst Jürgen, du hast völlig Recht!

Ich habe mein Studium gerade beendet und bin im Raum NRW/Ruhrgebiet 
schon fast für jede Schadtat bereit... Wäre froh, wenn sich überhaupt 
etwas finden ließe. Aber wie du schon schreibst, in den Jobbörsen stehen 
schon seit Ewigkeiten die gleichen Stellen drin. "Echte" Stellen kommen 
nur extrem selten hinzu. Und wenn "echte" Stellen hinzukommen, dann so 
gut wie NIE für Jungingenieure.

Und da fragt man sich, warum man E-Technik-Studium in 8 Semestern 
durchgezogen hat und sich nicht, wie viele andere, etwas mehr Zeit 
gelassen hat...

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und wenn "echte" Stellen hinzukommen, dann so
>gut wie NIE für Jungingenieure.
Tja, nur irgend jemand muss die aber nun mal eingestellt haben
damit das mal alte Hasen werden. Wie sollte das auch anders gehen.
Schade das im Studium nicht mal ein bisschen Bewerbungsmanagement
auf dem Lehrplan zu finden ist.
Wenn die Jobbörse nichts bringt dann versuch es mal über Google
und deinem Wohnort, auch wenn es ein Provinznest ist.
Wenn du keinen Treffer bei dir in der Nähe landest wird meist
auch etwas in der nächstgelegenen Stadt mit angezeigt.
Zur Strategiesuche mein Tipp mal auch so gewöhnliche Berufsbilder
wählen wie Elektroniker(Geräte und Systeme), Elektrotechniker,
Entwickler, Hardwareentwickler, Softwareentwickler, Mikrocontroller,
VHDL und Embedded Systems (oder eingedeutscht).
Selbst wenn keine Ingenieurstelle angezeigt wird, aber Firma mit
interessanten technologischen Betätigungsfeld kann von Nutzen sein
und du hast schon mal einen Ansatz weiter zu recherchieren, z.B.
auf der Webseite der Firmen ob da was angeboten wird.
Ansonsten kann man bei den gefunden Firmen auch anrufen und mal
fragen was sogar den Vorteil hat das man wenig oder keine
Mitbewerber hat.
Manchmal muss man eben nach Stellen richtig suchen wie ein
Wildschwein ne Trüffel.
Alternativ gibts ja noch Messen wo man suchen kann.

Autor: haha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hallo Gemeinde,
> ich studiere Nachrichtentechnik und mache gerade meine Diplomarbeit
> (Hardware Design)

Herzliches Beileid!

(ein NTler der schon 3 Jahre im Beruf ist)

Autor: Marcel Bbbbb (mpunkt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@haha
danke, du machst mir mut..
@Max m.
auf solchen Messen war ich schön öfters, das war meist nur Promotion der 
firmen. Als ich dann gefragt habe wegen Dipl.arbeit oder Job haben die 
nie was Konkretes sagen können, klang dann eher so ungefähr wie"bewerben 
sie sich halt mal bei uns, landet eh im Papierkorb". Und meist war das 
voll das kaos dort so das die leute von vielen Ständen schon garnicht 
mehr wussten wo ihnen der Kopf steht. Meist sind das eh nur irgendwelche 
BWLer oder Personaler die keine große auskunft geben können...

Autor: haha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> @haha
> danke, du machst mir mut..

Tut mir Leid Kollege, aber die goldenen Zeiten bei uns sind vorbei.
Tröste dich damit das es definitiv beschissenere Jobs gibt (zB. am 
Bahnhof Brötchen verkaufen) und überleg dir, wie Du aus deinem Leben 
noch was machst.

MfG!

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Marcel Bbbbb

Na, wohl eher CHAOS.

Das auf Messeständen meist nur Qautschköppe rumlaufen
die auf Kundenfang sind, dürfte einem der gesunde Menschen-
verstand schon sagen. Personaler von interessanten Firmen
findet man da selten.
Das ist auch nicht der Zweck des ganzen, sondern Informations-
sammlung, womit sich die Firmen beschäftigen und ob die jeweils
Inhouse-Entwicklungen betreiben und der Firmensitz, Kontakt-
informatioen,etc.
Mit solchen Informationen kann man dann evtl. unter einem Vorwand
versuchen telefonisch oder per email Kontakt aufzunehmen und
entsprechenden Bedarf zu hinterfragen.
Wenn man Pech hat wird man von so einem Telefonfräulein abgewimmelt
weil die Firmen sich gern gegenüber der Außenwelt abschirmen, aber 
Informationen kann man auch dort bekommen weil einige ziemlich
geschwätzig sind.
Letztendlich muss man lernen solche Hürden zu überwinden oder
man arbeitet erst mal im Vertrieb und lernt das.

Autor: christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@marcel

das wird wohl schwierig mit der suche im Rhein-neckar-Raum, hier gibt es 
wenige Firmen für Nachrichtentechniker und durch die Große FH in 
mannheim auch viel Konkurenz. Karlsruhe ist ja auch nicht so weit dort 
sieht es vllt besser aus...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.