www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Linux - Avr8-burn-o-mat läuft nicht


Autor: Nils S. (fitec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir soeben die AVR8-burn-o-mat Oberfläche für Avrdude 
installiert.
http://avr8-burn-o-mat.aaabbb.de/
Erfreulicherweise gibt es dort ein debian Paket zur einfachen 
Installation.#
Ich habe das auf meinem Rechner installiert (x86, Debian 5.0) via "dpkg 
-i".
Hat auch geklappt. Möchte ich das nun starten, so erscheint ein Eintrag 
ind er Taskleiste und das burn-o-mat Symbol am Mauszeiger, wie bei KDE 
(3.5) üblich, jedoch verschwinden diese nach einigen Sekunden und das 
Burn-o-mat startet nicht.
Verwirrt hat micha uch, dass unter /usr/bin die Datei "avr8-burn-o-mat" 
eine shell Datei ist, aber trotzdem von KRunner als Gui Programm erkannt 
wird.
Starte ich es aus der Konsole kommt:
Nils-PC:~# avr8-burn-o-mat

(.:5073): Gtk-WARNING **: cannot open display:
Doch eine Guiprogramm!?
Java 6 ist natürlich installiert.
Wäre dankbar über Hilfe, ein älteres Paket habe ich leider nicht 
gefunden (...Kommentar des Erstellers, dass es nicht gut getestet 
wurde).

Lg,
Nils

Autor: Bingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probiere mahl , ohne root verden.

Ich habe oft die "can not open window" , wann ich is eigelogt ald "user" 
und dann su zum root , und einer grafisches programm laufe.

Im Ubuntu ich kann als normahler braucher diser mache:

gksudo "program name"

Das funktioniert.

mfg
Bingo - Dänemark

Autor: Nils S. (fitec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
leider hilft das nichts. Wenn ich in der Konsole das avr8-burn-o-mat als 
user starte, kommt noch eine Meldung, /usr/local/etc/avrdude.conf nicht 
gefunden und dann lädt er irgendwas und hängt sich auf. Also kopierte 
ich das avrdude.conf von seinem eigentlichen ort, nämlich /etc nach 
/usr/local/etc daraufhin bekomme ich die Meldung cannot open display. 
Als root dasselbe und im KRunner viua ALT+F2 bekomme ich weder durch 
normale Eingabe, noch via kdesu als Root weiter.

Lg,
Nils

Autor: Thomas Klima (rlyeh_drifter) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn der user, für den die X-Session gestartet wurde "xhost +" eingibt, 
wird der Zugriff für alle anderen erlaubt, probier das mal.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte nur mal drauf hinweisen, dass man AVRDUDE nicht als root
laufen lassen sollte.  Die Software hat keinerlei security audit
in irgendeiner Form durchlaufen, sodass es nicht unwahrscheinlich
ist, dass man in Folge irgendeines Programmierfehlers damit ein
security-Problem bekommen kann.

Statische Gerätedateien (/dev/ttyS* unter Linux) sollte man über
die Gruppenzugehörigkeit dem Benutzer zugänglich machen, der damit
arbeiten will, dynamisch angelegte Gerätedateien (USB) lässt man
mit den Bordmitteln des jeweiligen Betriebssystems (bei Linux also
mit udev) entsprechend für den Nutzer zugreifbar machen.

Mit xhost + kann man natürlich auch einem potenziellen Sicherheits-
risiko noch ein garantiertes Sicherheitsrisiko obendrauf setzen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.