www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Quarz am µC -> Wo Serienwiderstand anschließen?


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich steh grad aufm Schlauch bzgl. des Serienwiderstands in der 
Grundschaltung für den Anschluss eines Quarzes an den µC. Ich hab jetzt 
beide Varianten gesehen, sowohl am Ein- als auch am Ausgang des internen 
Inverters.

Der Parallelwiderstand ist klar, er sorgt für sicheres Anlaufen. Der 
Serienwiderstand dient wohl der Pegelbegrenzung (drive level). Aber wo 
muss er denn nun hin? Wenn die Funktion tatsächlich eine Pegelbegrenzung 
ist, dann würde ich sagen, er muss an den Ausgang, richtig?

Michael

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für ein µC?

Meistens braucht man keinen der beiden Widerstände. Ein Serienwiderstand 
am Ausgang dient eher der Leistungsbegrenzung und ein Parallelwiderstand 
ist oft schon drin.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich kenne keinen µC, der noch paar R's um den Quartz braucht (gut - ich 
kenne auch nur Atmel und PIC ;-)

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für eure Antworten. Ich hab vergessen zu erwähnen, dass es nicht 
um eine konkrete Schaltung bzw. µC geht, sondern einfach ums Prinzip und 
Verständnis desselben :)

Michael

Autor: Billy der Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du einen Quarz an einen µC anschliessen willst, sollte doch die 
erste Tätigkeit darin bestehen, das Datenblatt durchzulesen. Da wirst du 
nirgends einen Serienwiderstand finden.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder meint Michael die Widerstände, die im Ersatzschaltbild eines 
Quarzes enthalten sind ?

Kl

Autor: Erich R. (riedi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Thema Serien- und Parallelwiderstände bei Quarzen an 
Mikrocontrollern möchte ich auf eine sehr gute und ausführliche AppNote 
von Infineon hinweisen. Verzeiht bitte, dass ich jetzt hier keinen Link 
poste... aber die Sucherei überlasse ich denen, die die Infos wollen :-)

Müsste relativ leicht unter AppNotes bei den Controllern zu finden sein. 
Wenigstens einmal etwas Brauchbares von Infineon ;-)

Beste Grüße
E.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt durchaus entsprechende Schaltungen mit 
Serien-/Parallelwiderstand. Manchmal funktioniert es entgegen der 
"Grundgrundgrund"-Schaltung aus dem Datenblatt auch nur mit Parallel- 
oder Serienwiderstand.

Es gibt auch Datenblätter, da steht es eben so drin. Zum Beispiel hier:

http://www.freescale.com/files/32bit/doc/ref_manua...

auf Seite 37. Ist vielleicht nicht das beste Datenblatt, aber dort ist 
der Reihenwiderstand am Ausgang angeschlossen. Soweit ich weiss, macht 
man das, um dem Ausgangspegel zu limitieren.

Ralf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.