www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software USB zu Seriell Adapter


Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich brauche mal hilfe bei der Installation des USB zu Seriell 
Adapters. Ich habe folgenden Adapter bei ebay gekauft, Artikelnummer: 
220541195332. Das Problem besteht dadrin das keine Treiber mitgeliefert 
wurden, sodass ich einen Treiber aus dem Internet installiert habe. Im 
Geräte Manger ist er zu sehen unter com4, ohne ein rotes x bzw. gelbers 
!.

Jedoch kann ich mit meinen Geräten nicht kommunizieren :-( Hat jemand 
vllt einen Tipp wie ich das Problem lösen kann? Vllt. hat jemand einen 
anderen Treiber parat.

Autor: Treiber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls der Adapter einen PL-2303 hat:
http://www.prolific.com.tw/eng/Download-2.asp?ID=17

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das weiß ich leider nicht, das ding ist auch gegossen sodass ich das 
ding nicht aufmachen kann. aber den treiber hat windows schon 
installiert ohne probleme, nur das er nicht läuft ^^

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab den PL-2303 treiber versucht, windows erkennt diesen beim 
anschließen des adapters nicht. es kommt ein gelbes ! mit dem fehlercode 
10 (geräte manager). hat noch jemand eine idee? bitte will mir nicht 
noch so ein adapter kaufen.

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bitte im Gerätemanager in den Eigenschaften des Adapters nach, 
welche Gerätekennung das Teil hat (Registerkarte Details).
Mit welchen Geräten und welcher Software willst du über den Adapter 
kommunizieren? Nicht jede Hard- oder Software kommt damit klar. Manche, 
wie z.B. ISP-Adapter/Ponyprog benötigen eine "richtige" 
COM-Schnittstelle.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß das die Dinger nicth mit jeder Hardware klar kommen. Ich hab 
den Adapter mit einem alten Handy und Datenkabel probiert, an der 
TK-anlage, an einem Mikrocontroller mit Pegelwandler und an einem GPS 
Empfänger. Alle diese Geräte Funktionieren ohne probleme an dem selben 
PC und den selben Einstellung an der am Mainboard befindenden Com-Port. 
Jedoch nicht an diesm USB zu Seriall Adapter. Müsste ein Treiber Problem 
sein meiner Meinung nach.

Im Gerätemanager steht unter Passende Gerätekennung:
usb\vid067b&pid_2303

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Kennung nach IST es ein Prolific 2303.

http://www.prolific.com.tw/support/files/%5CIO%20C...

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so hab alle anderen treiber deinstalliert. adapter vom pc getrennt. den 
treiber heruntergeladen und installiert. adapter wieder ran. es steht 
das gleiche code 10.

hab desweitern an einem anderen computer, auf dem war bis jetzt noch nix 
drauf den treiber installiert und den adapter angeschlossen. das gleiche 
problem :-( code 10

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage ist, ob Windows auch wirklich den richtigen Treiber 
installiert hat und nicht einen eigenen. Du kannst es dazu zwingen, den 
heruntergeladenen zu verwenden:

- im Gerätemanager rechtsklicken -> Treiber aktualisieren
- Software von einer Liste oder bestimmten Quelle... -> weiter
- nicht suchen, sondern Treiber selbst wählen -> weiter
- auf Schaltfläche "Datenträger" klicken und anschließend den Pfad zum 
heruntergeladenen (und entpackten) Treiber angeben (da, wo die 
*.inf-Datei liegt)
- in der Folge alles mit JA und Amen abklicken, eventuelle Hinweise, der 
Treiber sei mglw. nicht geeignet, ignorieren und trotzdem installieren

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so hatte ich das vorher auch schon probiert. es muss der falsche treiber 
sein. die treiber für den ftdi chip läuft auch nciht.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist bekannt. Einige Treiber-Versionen werfen den Fehler 10 
und gut ist. Mit der Version 2.0.2.1 vom 25.7.2005 läuft es. Bei meinem 
Bruder haben wir den Marathon erst letztens durch, der Schrott wollte 
einfach nicht...

Edit: Ich glaube, der war das: 
http://netload.in/dateiB3Bg52O3zI/windowsprolificd...

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmmm...  evtl. ist das Ding defekt oder enthält einen anderen Chip, der 
sich als Prolific 2303 ausgibt, aber keiner ist.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Treiber von Christian wird ohne Probleme installiert. Im 
HyperTerminal erscheint auch nun der entsprechende Com Port, aber 
trotzdem will das ding weder mit µC, Handy oder TK-Anlage reden. Werde 
morgen mal ein OZI ranhängen, falls da nix kommt fliegt das Teil aus dem 
Fenster :-(

aufjedenfall viel viel dank für die mühe von euch

Autor: LinkBot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Charly B. (charly)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hatte mir auch mal so ein 'billig' usb-rs232 adapter gekauft,
war nicht der gleiche verkaeufer (glaub ich) die  haben nur
TXD & RXD und waren sehr empfindlich.
event. kannste mit einer lampe in den kunststoff leuchten und
sehen was am 9pol angeschlossen ist.
kannst auch mal pin 2 & 3 bruecken und im hyperterminal schauen
ob du deine eigenen zeichen empfaengst

viel erfolg

vlg
Charly

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Linux Boot CD reinwerfen, booten und mit lsusb nachschauen was für ein 
Chip das ist. Danach auf der Hersteller Seite Treiber suchen, ggf. 
vorher den Adapter mit Linux testen.

Beispiel:

x@y:~$ lsusb
Bus 001 Device 003: ID 067b:2303 Prolific Technology, Inc. PL2303 Serial 
Port
Bus 001 Device 002: ID 0451:2036 Texas Instruments, Inc. TUSB2036 Hub
Bus 001 Device 001: ID 0000:0000

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Charly: man kann leider gar nicht in das Gehäuse schauen. auf die idee 
mit dem RX und TX verbinden hätte ich auch kommen können ^^ hab das mal 
probiert leider ohne erfolg. ich geh jetzt mal von einem defekt aus :-(

Autor: Kurt Bohnen (kurt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Prolific Schrott ist schon defekt bevor er ins Gehäuse gegossen 
wird. Genauso wie die Treiber die gerne mal Bluescreens verursachen. 
Auch das die dinger nicht senden orden empfangen können ist normal.

Werf das Ding in die Mülltonne und besorge dir einen vernünftigen 
Adapter mit FTDI Chip, z.B. DELOCK 61460 bei Reichelt.

Autor: Charly B. (charly)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@kurt

genau deswegen hab ich mir platinen fertigen lassen mit dem FTDI
die kann ich mit RS232 oder RS485 bestuecken, je nachdem was i
gerade brauche und wenn was defekt ist kann ich es reparieren,
iss ja nitt vergossen ;)

vlg
Charly

Autor: Armin S. (nimra)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

> Der Prolific Schrott ist schon defekt bevor er ins Gehäuse gegossen
wird

da bin Ich ganz anderer Meinung, habe mir selbst vor ca. 4 Monaten 
ebenfalls so ein billig-teil geholt, muss aber sagen dass es sein geld 
wirklich wert war. Habe ich eingesteckt und wurde automatisch erkannt 
als USB→RS232-Wandler

für 5€ incl auf 25-pol. Adapter sind die Teile ihr Geld wirklich wert

NIMRA

Autor: g457 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt Bohnen schrieb:
> Der Prolific Schrott ist schon defekt bevor er ins Gehäuse gegossen
> wird.

Diese Behauptung kann ich so nicht bestätigen. Ich hab hier dreie davon 
im Einsatz und alle drei arbeiten absolut zuverlässig:
$ lsusb | grep -ie pl2303
Bus 002 Device 009: ID 067b:2303 Prolific Technology, Inc. PL2303 Serial Port
Bus 002 Device 007: ID 067b:2303 Prolific Technology, Inc. PL2303 Serial Port
Bus 008 Device 002: ID 067b:2303 Prolific Technology, Inc. PL2303 Serial Port

An einem davon hängt übrigens mein Tuxgraphics UsbStk500v2 [1], an einem 
anderen ein tiny2313. Am dritten hängt die USV. Alles problemlos und 
absolut einwandfrei. (Zwei von den Dreien waren auch unter Windows/32 im 
Einsatz und dort ebenso unauffällig.)

> [..] besorge dir einen vernünftigen Adapter mit FTDI Chip, z.B.
> DELOCK 61460 bei Reichelt.

Dafür macht ebendieser hierzuworkstation in bestimmten Situationen 
Probleme, namentlich beim 'Bitbanging' [2]. Im 'Normaloszenario' läuft 
aber auch der problemlos.

Aber zurück zum Thema und zum TO: Besorg Dir ein Live-Linux Deiner Wahl, 
stiefle es und schau dann dort, ob der 'Loopback' (TX/RX verbinden, kein 
Handshake) funktioniert. Falls ja dann bereinige Dein Windows, falls 
nein retourniere den Stick zum Hersteller/Verkäufer.

HTH und HF

[1] http://www.tuxgraphics.org/electronics/200705/arti...
[2] Beitrag "Re: Prommer die Eintausendundeinste"

Autor: Kurt Bohnen (kurt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit stelle ich fest, Charly Jens und ich benutzen WinXP, da läuft FTDI 
aber Prolific nicht.
Arnim und g457 nutzen Linux, da läuft Prolific ohne Probleme im 
Gegensatz zu FTDI.

Jedem das seine ;-)

Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beitrag "Prolific PL2303 funktioniert nicht"
Hallo Jens.

Ich hatte das gleiche Problem Error 10.
Lese den Link bis zum Bild das ich gemacht habe.
Beitrag "Prolific PL2303 funktioniert nicht"

Gruss Holger.

Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beitrag "VISTA Administrator Konto, & Driver Installer ein Leitfaden."
------------------------------------------------------------------------ 
-------------------------
Grundsätzlich sollte man so mit z.B Installer.Exe verfahren,
wenn dieser z.B USB Seriell Treiber installiert.
z.B ist dieser ein  Kanidat,  für simples USB Seriell
PL2303_Prolific_DriverInstaller_10311
( Duch einfaches Doppelklicken auf die
PL2303_Prolific_DriverInstaller_10311.EXE wird das also nicht erreicht
!! )

Mein VISTA hat auch so eine "Kindersicherung"
obwohl du mit dem Benutzer-Konto
Administrator bist
also im Administrator  Modus. !!!!

Nach meiner  Info muss der z.B  xyz..Installer.exe noch explizit als
Ausführen als Administrator gestartet werden.

Achtung:
( Duch einfaches Doppelklicken wird das also nicht erreicht !! )
Die Installer.exe läuft zwar auch super durch,
macht aber das z.B Treiber Modul ect. Teil nicht explizit scharf.
Bei meinem simplen USB Seriell  Teil kommt "ERROR 10",
"Device kann nicht gestartet werden".

Autor: USB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat es nun geklappt, und wenn ja, wie?

Autor: USB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit dem Treiber zum "PL2303_Prolific_GPS_1013_20090319.zip" klppt 
zumindest schon mal die Installation. WIrd zumindest im Gerätemanager 
erkannt (ohne Fehler 10)

siehe auch:
http://www.prolific.com.tw/eng/downloads.asp?ID=31

Autor: USB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann nun auch bestätigen, dass die Kommunikation mit dem angegebenen 
Treiber funktioniert (getestet mit zweitem Rechner, 19200 Baud, 8N1, 
Rx/Tx gekreuzt)

Autor: µlrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der mitgelieferte Versionsstand auf der CD von Win7 war V3.3.10.140.
Nach der Installation erschien Fehler10 im Gerätestatus.
Danach mit dem Vista Treiber probierte ich mein Glück, dieser wirft zwar 
in Windows7 keinen gelben Fehler10 im Gerätestatus aus, spiegelt kein 
Fehlerbild ab, jedoch die Kommunikation mit der Gegen-Schnittstelle 
scheitert.
Der Empfehlung mit dem Versionsstand 2.0.2.1 vom 25.7.2005 war die 
Lösung (!)schlechthin für Windows7/32bit bei meiner Kommunikation mit 
der Gegen-Schnittstelle ohne gelben Fehler10 im Gerätestatus--> nach 
langem Probieren war es endlich soweit, den Billig(-fake)-adapter von 
"ebay" lief endlich einwandfrei. Diese Hilfestellung muss kein Rezept 
für alle Varianten sein,
evtl. hilft es aber einen weiter.
---
Noch einige Eckdaten nach der Installation:

In der Systemsteuerung/Gerätemanager/Eigenschaften Com-Port-> 
Registerkarte: "Treiber" ist folgender Text hinterlegt:
Herstelleranbieter: Prolific
Treiberdatum: 20.11.2007
Treiberversion: 2.0.2.8
Signaturgeber: Microsoft Windows Hardware Compatibility
---
Und unter Systemsteuerung/Gerätemanager/Eigenschaften Com-Port->
Registerkarte "Allgemein" ist hinterlegt:
Gerätetyp:Anschlüsse (COM & LPT)
Hersteller: Prolific
Ort: Port_#0001.Hub_#0003
Gerätestatus: Das Gerät funktioniert einwandfrei. (!!!)
---
http://www.zappmobile.ro/data/en-drivers.html
Prolific driver ver 2.0.2.1 for zapp_prolific_installer_v2021.zip 
(1.43MB/1660KB)

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt jemand von Euch eine Software,
die auf WIN XT einen hardware USB port zu einen
virtuellen COM port wandelt.

Ich habe einen alten laptop, der
einen freien USB port aber keinen freien COM
port besitzt. Meine Applikation braucht
Daten von einer GPS Maus, kann jedoch
nur COM und keine USB ports interfacen.

Mit bestem Dank im Voraus.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist die Aufgabe der üblichen USB-Seriell-Adapter, und die 
dazugehörende Treibersoftware macht genau das: sie stellt den virtuellen 
COM-Port zur Verfügung.

Also: Adapter kaufen, Treiber installieren, Gerät anschließen, in der 
zum Gerät gehörenden Software die richtige Schnittstellennummer 
auswählen, fertig.

Gegebenenfalls die vom virtuellen COM-Port verwendete 
Schnittstellennummer im Gerätemanager anpassen.

Autor: INC111 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
super es hat geklappt!!!!
habe :PL2303_Prolific_GPS_1013_20090319.zip runtergeladen und 
installiert.
alle anderen treiber habe nicht funktioniert,danke.

Autor: Jägi35 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieser Thread ist zwar schon etwas älter, aber auch ich hatte das 
Problem, dass mein USB-to-RS232 nicht in WIN7 erkannt wurde. Mit dem 
oben genannten Treiber funktioniert es super - ohne Probleme.
Anbei ein Link zum Treiber:
http://www.cartft.com/support/drivers/TFT/tftdrive...

Viel Erfolg ;-)

Autor: Selbsternannter Weltverbesserer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Jägi35 schrieb:
> Anbei ein Link zum Treiber:
> 
http://www.cartft.com/support/drivers/TFT/tftdrive...

... oder gleich von der Internetseite der Herstellers
http://www.prolific.com.tw/US/ShowProduct.aspx?p_i...

Mit freundlichen Grüßen
Selbsternannter Weltverbesserer

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.