www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schutzbeschaltung von kfz relais und spulen von magnetventilen


Autor: martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist es eigentlich notwendig ein kfz relais und die spule eines 
magentventils in einem 12 Volt Bordnetzes eins Baggers mit einer Diode 
zu schützen? Erweitere es selbst und bin mir nicht sicher welche Diode 
ich verwenden soll wenn nötig. Beim Relais hätte ich an eine IN 4007 
gedacht aber welche wäre für die Spule?

Danke

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm...
Die Diode schützt im Allgemeinen nicht das Relais oder die Spule, 
sondern das was dranhängt (z.B. ein Transistor oder ein uC).

Wenn allerdings an dem Relaiskontakt eine Spule hängt, dann kann es 
sinnvoll sein, eine Freilaufdiode über der Spule zum Schutz des 
Relaiskontakts vorzusehen. Eine 4007 ist dazu aber viel zu langsam (wenn 
auch besser als nichts)...


BTW:
> eine IN 4007
Das ist eine EINS ENN VIER NULL NULL SIEBEN : 1N4007

Autor: martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Antwort!

Ich komme auf die 4007 da es Kfz Relais mit eingebauter Diode (IN 4007) 
gibt. Meine Schaltung sieht so aus: Über einen Schalter wird das Relais 
geschalten, welches dann die Spule vom Ventil Schaltet. Durch die Diode 
sollte ein ankleben des Kontaktes verhindert werden und die Spule eine 
längere Lebensdauer haben wurde mir gesagt.

Autor: martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Diode wäre die richtige wenn die 4007 zu langsam ist? (12 V Netz)

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Lothar Miller (lkmiller) Benutzerseite

>Relaiskontakts vorzusehen. Eine 4007 ist dazu aber viel zu langsam (wenn
>auch besser als nichts)...

Allgemeiner Irrtum!!!

http://www.mikrocontroller.net/articles/Relais_mit...

MFG
Falk

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Allgemeiner Irrtum!!!

@  martin
OK, du kannst ohne weiters die 1N4007 nehmen.


> Durch die Diode sollte ein ankleben des Kontaktes verhindert werden
Das stimmt nicht ganz. Es wird ein Verbrennen des Kontakts verhindert.
Das Ankleben passiert beim Schliessen und dem damit verbundenen 
Prellen des Relaiskontakts. Und bei diesen kurzzeitigen, schnellen Ein- 
und Ausschaltvorgängen kann dir die langsame 4007 über der Spule nicht 
helfen.

> und die Spule eine längere Lebensdauer haben wurde mir gesagt.
Das ist hypothetisch...
Na gut, es kann zu Überschlägen kommen, wenn das Relais extrem schnell 
ohne Funken abschalten könnte. Aber i.A. wird der Funke am Schaltkontakt 
auftreten.

Autor: martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für eure antworten! Ihr habt mir sehr weitergeholfen!

mfg martin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.