www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Relais- bzw. Transistor Schaltung wie realisieren?


Autor: Timo L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
da hier da wohl einige Leutung mit richtig Ahnung unterwegs
sind...vielleicht kann mir ja einer helfen :-)

Ich möchte mit einer Steuerspannung von 3,6V einen Verbraucher (12V,
160 Watt) steuern.
Es müsste ein Schaltrelais sein, dass wenn ein Impuls von 3,6V kommt,
das Relais auf "Ein" schaltet und diesen Zustand beibehält, auch wenn
die 3,6V Steuerspannung nicht mehr anliegen.

Ideal wäre ein Schaltrelais für 3,6V Steuerspannung, dass einen
Verbraucher von 12V und 160W schalten kann.
Da es sowas nicht gibt ist basteln angesagt....

Also wie kann ich das realisieren? Mit 2 Relais, ein kleines normales
Relais dass ein großes Schaltrelais anspricht?
oder lässt sich die Schaltung mit einem Transistor realisieren, der mit
den 3,6V Steuerspannung ein 12V/160W Relais schaltet?

Gibt mir mal bitte ein paar Vorschläge oder Ideen!

Vielen Dank
mfg Timo

Autor: Berger Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Timo,
hilfreich wäre noch die Information, wie das Relais
abgeschaltet werden soll. Durch ein zweites Signal,
Wegfall der Betriebsspannung..?

Gruß
Jürgen

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Lastrelaius noch einen freien Schließer hat, fällt mir
folgendes ein:
2 Dioden, Kathoden zusammen auf einen Basisvorwiderstand, dann auf die
basis des (NPN)Transistors, Emitter auf Masse, Kollektor an das Relais,
andere Relaisseite an Vcc,über das Relais eine Diode, Kathode an +. Wenn
der Transistor durchschaltet, zieht das Relais an. Über den (hoffentlich
hast du den) Hilfskontakt schaltest du die 12V auf die Diode, Widerstand
zur Strombegrenzung noch in Reihe und das Relais hält sich selbst. Nur
Ausschalten geht nur wenn die Schaltung stromlos wird.
Viel Glück.
Michael

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klassische Schaltung verwenden: Spule des Relais gegen 12 V mit einem
NPN-Transistor gegen Masse schalten. Schutzdiode nicht vergessen.
Basiswiderstand entsprechend dimensionieren, wenn Stromverstärkung
nicht reicht, dann einen Darlington Transistor verwenden. Transistoren
mit 3.6 Volt anzusteuern, ist kein Thema.

Autor: anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ansonsten vielleicht ein flipflop...

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich meine, es gibt solche Relays, die bei einem Takt anziehen und bei
noch einem wieder fallen lassen..
In der installationstechnik auf jedenfall, zB. fuer das licht im
haus...
nur mein ich nciht das das fuer 3,6V ist..

aber du kannst doch mit dem 3,6V Signal einen transistor steuern, der
aber das relays schaltet und dieses Relays an 12V liegt

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
genau daran dachte ich, diese Stromstoßrelais für 12 V verwenden. Gibt
es in der Installationstechnik für Hutschiene. Dann mit einen
Transistor ansteuern.

Autor: Jürgen Berger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
12 V Stromstoßrelais sind aber relativ teuer.
Ich würde ein normales Relais nehmen, einen 555
als FlipFlop geschaltet und evtl. noch eine Transistor
zwischen der 3,6V Steuerspannung und dem 555 zur Pegelanpassung.

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
elv hat ein bistabiles relais für 6v im angebot. kostet knapp 9euronen
und ist für printmontage

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ganz vergessen: bestell nr 50-192-40
kannst du dir ja mal anschaun

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-----------------------------------------------------
Hallo Timo,
hilfreich wäre noch die Information, wie das Relais
abgeschaltet werden soll. Durch ein zweites Signal,
Wegfall der Betriebsspannung..?

Gruß
Jürgen
------------------------------------------------------

Hallo Jürgen,
wie es abgeschaltet werden soll spielt ertsmal keine rolle. zur not mit
einem kippschalter die die stromversorgung kappt.

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
---------------------------------
elv hat ein bistabiles relais für 6v im angebot. kostet knapp 9euronen
und ist für printmontage
---------------------------------

Hi,
was genau bedeutet "bistabil"?
und wenn ich richtig sehe ist das ein wechselrelais, oder?

Autor: Jürgen Berger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Timo,
bistabil bedeutet, dass das Relais zwei spannungslose stabile Zustände
(angezogen und abgefallen) besitzt. Für das Umschalten der Zustände
gibt es verschiedene Relais Versionen.
a. jeder Spannungsimpuls schaltet das Relais um
b. Relais hat zwei Spulen
c. Umkehr der Polarität schaltet um.

Was du auch noch beim Relais beachten musst, ist die DC Schaltleistung
(ich denke du willst DC schalten 160W/12V =13,3A) die meistens enorm
unter der AC Schaltleistung liegt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.