www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 230VAC --> 12VDC als Print-Lösung auf Platine


Autor: Virus 744 (virus744)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

habt Ihr vielleicht ne Idee, wie ich auf einer Platine mit ganz 
einfachen und billigen Mitteln aus 230VAC 12VDC machen kann?
Ich hbenötige sie 12V um etwas zu schalten und um daraus nochmal 5VDC zu 
machen für einen kleinen PIC.

Ich kann oder will nämlich kein externes NEtzteil verbauen, da die 
Platine in ein bereits bestehendes Gehäuse eingebaut werden muss.
Gibt es evtl. auch schon solche ferttigen Print-Lösungen die bezahlbar 
sind?

Vielen Dank für Eure Antworten!

Autor: der mechatroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 12V um etwas zu schalten

Was ist "etwas"? µA? A? Floppylaufwerksmotor? Pkw-Anlasser?

Grundsätzlich hätte ich gesagt

Netz -> Printtrafo -> Brückengleichrichter -> Elko -> 
(Festpannungsregler) -> 12V
sowie
12V -> 7805 -> 5V

der ersten geklammerte Festspannungsregler davon abhängig, wofür du die 
12V brauchst.

Autor: Virus 744 (virus744)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey, sorry!
Hab ganz vergessen den Strom zu erwähnen.
Die 12V sollten ca. 1,5A liefern.

Gruß

Autor: tassativ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schon wieder:  ganz einfach !

1,5 A geht nicht ''ganz einfach'' sons wuerdest du doch nicht fragen !

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.tracopower.com/fileadmin/medien/dokumen...

http://www.meanwell.com/search/rs-25/default.htm

oder wenn 1.3A auch reichen:

http://www.meanwell.com/search/rs-15/default.htm

Viel kleiner wird es nicht werden, da werden unter Berücksichtigung des 
Wirkungsgrades ca. 20W umgesetzt.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wie ich auf einer Platine mit ganz
> einfachen und billigen Mitteln aus 230VAC 12VDC machen kann?

> Gibt es evtl. auch schon solche ferttigen Print-Lösungen
> die bezahlbar sind?

Ja, die heißen "Steckernetzteil". Nimm ein passendes Schaltnetzteil als 
Steckernetzteil. Schlachte dessen Gehäuse. Die Bauteile selbst sind auch 
dort (Steckernetzteil) auf einer Platine angeordnet, meistens auch noch 
recht kompakt.

Das einzige was du dann brauchst, ist eine mechanische Konstruktion, um 
diese Netzteil-Platine mit deiner Haupt-Platine zu verbinden.

Im einfachsten Fall hat deine Netzteilplatine irgendwelche Löcher, mit 
denen sie im Steckernetzteilgehäuse befestigt war. Schnitze halt aus 
deiner HAput-Platine einen entsprechenden Ausschnitt raus, in dem du 
deine Netzteilplatine einfügen kannst. Die Hauptplatine kann dabei 
wiederum als "Träger" der Zusatzplatine genutzt werden, indem z.B. nur 
ein kleiner Steg belassen wird. Bsp:

Zusatzplatine = 4 x 5 cm, an den ecken Löcher

dann fräst du ein rechteckiges Loch 3,5 x 4,5 cm in die Hauptplatine, 
läßt aber die Ecken bei der Einfräsung stehen. AN den stehen gelassenen 
ecken  kannst du dann die Zusatzplatine anschrauben

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...es fehlt noch ein wichtiger Punkt in obigen Beschreibungen:
Baue das Ganze in ein isolierendes Gehäuse ein! Netzspannung kann töten!

Autor: Haumichblau (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Netzspannung kann töten!

Das kann aber ab und zu sinnvoll und gewünscht sein.

Autor: Magnetus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haumichblau schrieb:
>>Netzspannung kann töten!
>
> Das kann aber ab und zu sinnvoll und gewünscht sein.

Hmmm.... Darwin?

duckundweg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.