www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ELV FS20 LES


Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,ich habe die FS20 LES mit einem Aussensensor bei mir im Einsatz um 
die Kellerluftfeuchtigkeit zu reduzieren.Klappt so weit auch 
einwandfrei.
Ich habe nur ein problem mit der einstellbaren Intervallzeit.
Egal was ich einstelle (zwischen 40 und 300 Minuten) die FS20 LES lüftet 
alle 40 Minuten.Anzeigen tut sie mir aber was ich eingestellt habe.
Der Kundendienst antwortete mir,das das so richtig wäre,die Lüftung wäre 
fest auf 40 Minuten eingestellt.
Dann verstehe ich den Sinn der einstellbaren Intervallzeit nicht.
Hat vielleicht einer von euch das Gerät im Einsatz und hat eine 
Intervallzeit eingestellt,die auch eingehaltem wird?
Wenn dies so wäre,kann ich mich nochmal an den Kundendienst wenden.

gruss

Andy

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat keiner das Gerät??

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-> Zeitschaltuhr vorschalten...

Kai Klaas

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,super antwort.

Könnte vielleicht jemand antworten der das Gerät besitzt oder sich
damit auskennt.

Andy

Autor: Rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andy,

ich kenne dieses 40 Minuten Problem und laut Kundendienst ist dies auch 
so gewollt bei der FS20 LES.

Als Begründung wird von Kundendienst folgendes geliefert:

Die FS20 LES vergleicht die absolute Innenluftfeuchte mit der absoluten 
Aussenluftfeuchte. Sobald die absolute Aussenluftfeuchte geringer ist 
als die Innenluftfeuchte, startet der Lüftungsvorgang.

Nachdem der Lüftungsvorgang beendet ist, wird eine 40 Minütige 
Zwangspause eingelegt, um dem Raum die Möglichkeit zur Akklimatisierung 
zu geben.
Durch die Akklimatisierungsphase kann der Raum die Feuchtigkeit aus den 
Wänden etc. wieder an die Luft abgeben, ohne dabei unnötig durch frische 
und kalte Luft auszukühlen.

Anschließend erfolgt wieder der Vergleich und der eventuell notwendige 
Lüftungsvorgang, solange die Innenfeuchte höher ist als die 
Aussenfeuchte.

An sich ganz gut, aber mit zu unflexibel.
Ich habe aber nun gesehen, das ein Nachfolger der FS20 LES geplant ist,
hierzu wird auch zu einer Umfrage eingeladen.

http://www.elv.de/output/controller.aspx?cid=834&d...

Ich hoffe, das nun ein etwas kundenorientiertes Gerät entsteht.

MfG

Autor: Georg X. (schorsch666)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich hole diesen alten Beitrag mal wieder hoch.
Ich benötige eine Luftentfeuchtung die wie mit der ELV LES realisierbar 
wäre.
Leider gibt es die ELV LES nicht mehr zu kaufen.

Kennt denn jemant Alternativen?
Möchte diese bei mir im Keller installieren.

Danke.

Gruß,
Schorschi.

Autor: Georg X. (schorsch666)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

falls es jemanden interessiert.
Ich habe eine gute Alternative gefunden.
Zwar nicht ganz so Preisgünstig wie die ELV Lösung aber immer noch 
bezahlbar.

http://ta.co.at/de/produkte/mehrkreisregler/uvr61-3.html

Hier zu kaufen:

http://www.heizungsdiscount24.de/regelungstechnik/...

Jetzt muß ich nur noch passende Lüfter raussuchen.

Gruß,
Schorschi.

Autor: Taumelrad (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Schorsch666,

wie sind denn deine Erfahrungen mit der Steuerung von 'Technische 
Alternative'?

Ich muß auch dringend etwas gegen die Feuchte in meinem Keller tun und 
die Steuerung scheint ja geeignet zu sein.

Gruß
Olli

Autor: Feucht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sollte mit 2 Feuchtesensoren und einem kleinen MC doch für wenige 
Euros selbst an einem Vormittag erledigt sein.

Autor: drai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verwende eine andere Steuerung seit 3 Jahren. Bei dieser kann man weit 
mehr einstellen als bei der ELV und TA. Leider auch teurer, dafür 
Industriequakität. Bei der Elv Lösubg hatte ich immer Probleme mit 
Empfang und den Batterien. Google mal nach: Hydrothyr Das ist das Ding. 
Da war schon mal was darüber im Markt im Forum. Das Ding schreibt bei 
Bedarf auch alle Werte auf MicroSd mit. Da hat aber einer schon mal 
einen mitgeschriebenen Trend gepostet. Ich selbsz habe mir das 
Loggingteil nicht zugelegt.

Autor: Sigur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe durch Zufall eine Alternative zum LES von ELV gefunden.
Google mal nach :  Hydrothyr 5

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.