www.mikrocontroller.net

Forum: Markt 290 mw Lasercutter zu verkaufen!!


Autor: Tim H. (tim1990)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe hier noch einen selbstgebauten Lasercutter und Gravierer 
mit einem neuen 290 mw 780nm ir Laser stehen stehen.

Es fehlt nur noch die Aufnahme für das Lasermodul (kann z.B. aus 
kunststoff gebastelt werden).
Der Laser selber ist schon fertig angeschlossen!

Es lassen sich Kelbefolien schneiden (fast alle Farben außer Weis).

Er graviert auf Leder, Kunstleder und Holz.

Der Laser ist neu und noch unbenutzt!!!! Dieser alleine kostet schon 
53€:

Ebay-Artikel Nr. 180446582240



Ich habe hier einmal ein Link zu meinem Vorgänger Projekt mit einem 
wesentlich schwächeren Laser (nur 100 mw im sichtbaren Bereich!!):


Youtube-Video "DIY CNC Laser-Plotter engraving synthetic leather"


Der Plotter ist ein HP 7475A und lässt sich seriell über Win Xp 
ansteuern Win 7 müsste auch gehen!!!


Ach ja ich verkaufe das Ganze nicht, weil es nicht funktioniert oder so, 
sondern weil ich
demnächst einen richtigen 50w co2 Lasercutter bekomme.

Hier noch ein kleiner thread zu dem Vorgänger mit ein paar Bildern von 
mir:

http://www.plofo.com/thread.php?threadid=5376&thre...

Als Preis setze ich mal 100€ + versand an!!


Gruß Tim

Autor: Error (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> selbstgebauten
> fehlt
> unbenutzt
> nicht, weil es nicht funktioniert

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was lässt sich damit alles schneiden? Interesse hätte ich ja... aber ich 
bin noch etwas skeptisch...

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Laser ist neu und unbenutzt, wie wurde dann die Funktion des Geräts 
getestet....

Autor: abraxas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einen mal kurz getesteten Laser kann man ja wohl noch als "neu" 
bezeichnen... und das der plotter funktioniert kann er auch so testen, 
udn wenn ein schwächerer laser geht wird der den zweck auch erfüllen

Autor: Zacc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 50W CO2 ist natuerlich was anderes. 0.25W ist ja nur 1/200. Was ist 
denn der vorschub bei sagen wir Holz ? 0.1mm pro minute ?

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
290mW komplett offen? Na das das mal nicht ins Auge geht, im Wortsinne.
Reflektion reicht...
Ich würde das ganze in einen Kasten bauen.

Autor: mmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Sicherheitseinrichtungen sind an dem Gerät vorhanden, und wieviel 
würde ein passende Schutzbrille kosten?

50W? das Gerät kann man im Winter gut zum heitzen verwenden, was hat der 
ungefähr an Verlustleistung, 1 kw?

Autor: Tim H. (tim1990)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo noch mal, also zuerst: Beim Gravieren auf Holz kommt es sehr auf 
die Holzart an, bei Holzfunier das mir ein Kolege gegeben hat gingen mit 
dem roten 100mw Laser 1cm/s ganz gut (1 cm/s ist die minimum einstellung 
beim Plottertreiber aber die tatsächliche Geschwindigkeit ist wesentlich 
langsamer).

Bei dem 290mw geht es dem entsprechend ein wenig schneller, zudem er im 
infrarot Bereich arbeitet, wo die Abstrahlungsrate vieler stoffe 
geringer ist als im sichtbaren Bereich.

Ach ja trotzdem ist der Laserpunkt mit bloßem Auge noch leicht zu sehen, 
aber ich empfehle trotzdem eine Schutzbrille, ich habe keine aber wohl 
bisher auch glück gehabt.
Also ich hafte auch nicht für den unsinn den ihr damit macht!!!
290mw ist schon ziemlich heftig, zum Bastel jedenfalls!!!

Jetzt zur Frage was man noch bearbeiten kann:

Wirklich tolle Ergebnisse habe ich mit Vinylklebefolien erzielt, bei 
schwarzen Folien ist die Schnittgeschwindigkeit ziemlich hoch.
Bei den meisten anderen Farben auser Weiß ist sie auch recht passabel.

Es lassen sich aber z.B. auch dünne Moßgummi-teile ausschneiden.
Ich habe z.B. Schlüsselanhänger aus echtem Leder z.B. in Weinrot mit 
einem logo an meine Verwandten verschenkt.

Es lassen sich aber z:b. auch Kunststoffplatten gravieren, oder feine 
Dichtungen für den Modelbaubereich schneiden.

Am eisten Spaß machen aber wirklich die kleinen Kunstleder, Leder und 
Folien Klamotten da sie unglaublich fein werden!!

Wie ihr auf den Bildern seht die logos sind so 10cm an der längsten 
Kante außer das Auto.

Ach ja um so dichter man die Auflösung wählt um so dunkeler werden die 
Logos.

Das masaratie ist auf echtleder und alle anderen auf Kunstleder, und 
bevor jetzt wer fragt, die logos sind noch auf der schwächeren 100mw 
version entstanden. Das Ergebnis vom Folienschnitt ca. 15cm x 15cm gibst 
hier (man sieht das es teilweise schon zu fein ist um die teile per hand 
sauber heraus zu lösen: http://www3.pic-upload.de/04.07.09/gzod1m.jpg

Die hier angebotene Version hat fast das dreifache an Leistung und wurde 
nach dem Einbau nur einmal eingeschaltet und auf Funktion überprüft!!!


Bitte nicht die Rechtschreibfehler bemängeln, hab es ein bißchen 
eilig....

Gruß Tim

Autor: Tim H. (tim1990)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...als kleine Ergänzung, ich habe schon Leute im Internet gesehen, die 
damit fotobeschichtete Platienen belichtet haben, bei 290 mw dürfte das 
mit vollen 50 cm/s (laut treiber) kein Problem sein.


Ach ja, Software zum erstellen von Logos gibt es dazu, den treiber 
natürlich auch.

Ne kleine Anleitung und Support von mir gibts inklusive.



Nur das Serielle 9pin zu 25 pin müsst ihr euch noch basteln oder 
besorgen, Schaltplan gibts aber dabei.

Die Betreibsanleitung für den Plotter, Stiftkarusell und nen Paar alte 
Stifte, falls ihr den Plotter anderweitig gebrauchen wollt gibts auch 
dazu.


Gruß Tim

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In deinem Video wird aber nicht gecuttet sondern nur verkokelt. Um Leder 
zu schneiden braucht man mit Sicherheit größere Leistungen.

Autor: Jan Schulz (Firma: GSG-Elektronik.de) (chopper925)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er redet ja auch nur davon das Leder zu gravieren.
Schneiden gehen nur sehr dünne Dinge, hat er aber auch erwähnt.
Schon ganz nett so ein Teil.

Autor: Tim H. (tim1990)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerät ist verkauft!!!!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.