www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Englisch auffrischen/verbessern


Autor: horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um für den Arbeitsmarkt, allfällige Praktika und anstehende 
Semester-/Masterarbeit gut gerüstet zu sein, möchte ich gerne mein 
Englisch etwas auffrischen bzw. verbessern. Derzeit habe ich keine Mühe, 
englischen Vorlesungen oder Skripts zu folgen. Ich habe jedoch oft 
grosse Probleme mit dem Hörverstehen. Die Grammatik ist seit Ende 
Gymnasium auch total verstaubt und ich schätze meine Ausdrucksweise als 
ziemlich "einfach" ein.

Ich gehe mal davon aus, dass ich nicht der einzige mit einer ähnlichen 
Ausgangslage bin. Wie geht man am besten vor? Sprachschule? 
Auslandaufenthalt? Wie lange? Was will ein potentieller Arbeitgeber 
sehen? Wie gut muss man sein? Braucht man Zertifikate? Welche?

Autor: Zorc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sprachschule lohnt sich nicht. Denn da ist ist man mit Auslaendern 
zusammen, die dann naheligenderweise deutsch sprechen. Besser etwas 
rumreisen und mit den Leuten reden. Zertifikate bringen nichts wenn 
man's kann, und wenn man nicht kann bringen sie auch nichts.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt's an Eurer Hochschule kein Sprachenzentrum mit kostenlosen Kursen? 
Bei uns gab's das, hab dort Englisch und Französisch belegt. Ansonsten 
halt die örtliche Volkshochschule aufsuchen, oder für die nächsten 
Sommerferien einen Sprachenurlaub buchen.

Autor: tom-2940 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Horst,


Die effektivste Methode ist für ein paar Wochen nach England / USA. 
Wichtig dabei finde ich dass Du KEINEN Kontakt zur deutschen Sprache 
hast.
Anfangs denkst Du nur in Englisch, später träumst Du auch in englisch.
Wenn Du zum Schluss entspannt einen englisch sprachigen Film anschauen 
kannst, hast Du es geschafft.

So hat es zumindest bei mir funktioniert.

Gruß,
Tom

Autor: GastX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Filme/Dokus auf Englisch gucken hat da bei mir geholfen. Allgemein jeden 
Lesestoff den man wahlweise auf Englisch oder Deutsch zur Verfügung hat 
auf Englisch reinziehen.

Autor: Dr. Wolfram Draht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Problemstellung ist ähnlich. Ich spreche wenig Englisch und 
verstehe es auch schlecht. Im Schriftlichen aber habe ich gute 
Kenntnisse. Und ich wette, vielen Absolventen deutscher Schulen geht es 
so, weil der Englischunterricht viel am geschriebenen Englisch arbeitet.

Das Beste ist, du machst mal Urlaub im englischsprachigen Ausland. Oder 
ein Praktikum im Ausland oder ein Auslandssemester. Ich bedaure, es 
selbst nicht machen konnte, mangels Geld.

Autor: anonym (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr. Wolfram Draht schrieb:
> Ich spreche wenig Englisch und verstehe es auch schlecht.

für das verständnis helfen englische filme/serien/dokus. simpsons z.b., 
futurama und mythbusters haben für den anfang ein recht gut 
verständliches und deutliches englisch, der schwierigkeitsgrad lässt 
sich dann steigern.

horst schrieb:
> Ich habe jedoch oft
> grosse Probleme mit dem Hörverstehen. Die Grammatik ist seit Ende
> Gymnasium auch total verstaubt und ich schätze meine Ausdrucksweise als
> ziemlich "einfach" ein.

wenn es um die grammatik in der gesprochenen sprache geht, dann mach dir 
nicht zu viele gedanken (zumindest solange du keine vorträge bei 
irgendwelchen konferenzen oder vor vorständen hälst). an der uni 
hatte/habe ich mit zig dozenten aus aller herren länder (china, spanien, 
japan, polen, usa, gb, niederlande, ...) zu tun, mit denen man sich am 
besten auf englisch unterhält. und dafür reichen auch einfach gebaute 
sätze leicht aus - vorausgesetzt man hält sich an die grundregeln des 
satzbaus. die verschiedenen zeitformen mit den komplizierten, 
zusammengesetzten namen kann ich mittlerweile weder aufzählen noch kann 
ich sagen, wann diese theoretisch angewendet werden. mit der zeit kann 
man sich durchaus verständigen bzw. unterhalten ohne den 
grammatikalischen "ballast" im hinterkopf.

der langen rede kurzer sinn:
reden hilft und nicht zuviel an die schulgrammatik denken ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.