www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik GPS Modul EM-401 auslesen


Autor: JeyBee66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend,

Ich habe das GPS-Modul "EM-401" von GlobalSat. Dies kann man ja recht 
einfach über eine UART-Schnittstelle über RxD auslesen.
Nun habe ich das Modul mit meiner UART <--> USB Bridge verbunden, und 
wollte mal die Daten über das FreeWare Programm "VisualGPS" auslesen. 
Soweit so gut.
Ich bekomme jede Sekunde die NMEA Daten rein, welche ich auch korrekt 
auslesen kann. Jedoch bekomme ich jeweils bei den eigentlichen 
Positionsangaben nur "0" heraus:



$GPRMC,000255.989,V,0000.0000,N,00000.0000,E,,,310121,,*1E
$GPVTG,,T,,M,,N,,K*4E
$GPGGA,000256.988,0000.0000,N,00000.0000,E,0,00,50.0,0.0,M,0.0,M,0.0,000 
0*7E
$GPGSA,A,1,,,,,,,,,,,,,50.0,50.0,50.0*05
$GPGSV,1,1,01,10,00,000,00*49



Ich weiss wirklich nicht, woran das liegen kann. Ich war mit dem Modul 
auch schon draussen, jedoch kein anderes Ergebnis.
Google brachte auch nicht viel.

Kann mir Jemand Helfen?

Danke im Voraus
Gruss JeyBee66

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Vielleicht solltest du mal etwas länger warten.

MfG Spess

Autor: Draco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jep, länger warten, kann bei meinem Modul bis zu 10min dauern bis der 
endlich mal ein Signal hat... leider :/

Autor: JeyBee66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, darüber habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, jedoch sind nun 
15min vergangen, und noch immer das selbe Ergebnis :/

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Nun, darüber habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, jedoch sind nun
>15min vergangen, und noch immer das selbe Ergebnis :/

Wo hast du das Teil denn jetzt liegen? Innerhalb von Gebäuden ist der 
Empfang meist unzureichend.

MfG Spess

Autor: JeyBee66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, ich habe es lange in meinem Zimmer probiert, dann hab ich es mal 
15min auf die Terasse gestellt....
Ich werde damit morgen wohl mal richtig raus gehen.

Gruss JeyBee66

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Schon mal auf dem Fensterbrett probiert?

MfG Spess

Autor: JeyBee66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jap :) auch nach 10 minuten kein brauchbares ergebnis :(

Ich weiss echtg nicht, wo der Fehler liegt... ich kriege ja in dem Sinne 
die Daten "richtig" rein...

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Schon mal auf dem Fensterbrett probiert?

Bei SIRF-II schon grenzwertig. Mit SIRF-III kein Problem.
Empfängt auch unter einem Dach. Fenster ungefähr 2m weg.
SIRF-II würde ich mir heute nicht mehr antun;)

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich weiss echtg nicht, wo der Fehler liegt... ich kriege ja in dem Sinne
>die Daten "richtig" rein...

Quark, der hat keinen Empfang. Du kriegst ja nicht mal Datum
und Uhrzeit von dem Teil. Ganz schlechtes Zeichen. Ist da
überhaupt ne Antenne dran?

Autor: JeyBee66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab mich mal eben warum angezogen und bin raus gegangen, nach 
30sekunden bekam ich die daten richtig rein. Es rennt also alles.
Da das ding später eh in einen Modelflieger kommt, ist es auch egal, 
dass es ein SIRF-II ist!

Danke zusammen

Gruss JeyBee66

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>>Schon mal auf dem Fensterbrett probiert?
>Bei SIRF-II schon grenzwertig. Mit SIRF-III kein Problem.

Auch ein SIRF-II hat(te) auf meinem Fensterbrett Empfang. So schlecht 
sind die nun auch wieder nicht.

MfG Spess

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Auch ein SIRF-II hat(te) auf meinem Fensterbrett Empfang. So schlecht
>sind die nun auch wieder nicht.

Buhaha. Meinen SIRF-III gerade mal eingeschaltet.
Wie gesagt unter einem Dach. Keine 30s und die Position steht.
Bei 50mA Stromverbrauch. Ich such schnell mal mal meine anderen
GPS raus. Mal sehen ob die überhaupt Empfang bekommen;)

Autor: Ralli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
holger

Wir bewundern dich!!!!

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, wie erwartet:

Die Navimouse bekommt keinen Empfang, die HI-201E auch nicht.
Ich leg beide noch mal ins Fenster;)

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die HI-201E bekommt nach einiger Zeit Empfang.
Die Navimouse denkt ich wohne in Australien;)

Autor: JeyBee66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey, ich bins nochmal...

Das Ding funktioniert ja jetzt soweit (drausen). Jedoch bereitet es mir 
Kopfzerbrechen, wie ich denn das Signal per UART jetzt mit einem AVR 
auswerten kann....
Ich muss ja eigentlich nur Höhe, Position herausfiltern.

Kann mir Jemand einen kleinen Anschupps geben?


Gruss JeyBee66

Autor: Stephan S. (uxdx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: JeyBee66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jup danke, die Seite habe ich schon durchgelesen...

Ich kann die Komas zählen, wie ich das allerdings mit einem AVR machen 
soll, ist mir unklar...

so nach dem moto

If (char ',')
{
    i++;
}


?


Gruss JeyBee66

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Kann mir Jemand einen kleinen Anschupps geben?

-NMEA-String einlesen
-Stringanfang auf z.B. $GPGGA prüfen
-Mit den Kommas zu Latitude vorhangeln
-Latitude einlesen (bis zum nächsten Komma)
-Die ersten beiden Zeichen sind die Grad
-die nächsten beiden die Minuten
-nach dem Punkt kommen die Sekunden (als Minuten)
-also den Teil x 60 = Sekunden

Das gleiche mit der Longitude.

MfG Spess

Autor: JeyBee66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend,

Ich habe mich jetzt mal wider hinter das GPS gesetzt. Jedoch hackt es 
noch beim Empfangen mit der Daten mit dem Microcontroller.

Ich muss ja einen String per UART empfangen, dazu muss ich mir ja ein 
eiegenes Protokoll schreiben (Char-Array, jedes Char einzeln in eine 
Zelle bis der Nullterminus erfolgt etc.).
Jedoch war ich dabei wenig erflogreich.

Auch das hier:
Beitrag "kommunikation zwischen uc und pc"

brachte nicht viel.
Hat villeicht jemand ne Source, um so ein GPS-Modul mit nem AVR 
auszulesen?


Gruss JeyBee66

Autor: JeyBee66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P.S. Ich nutze die Peter Fleury library, also kann ich eigentlich doch 
bereits denn uarT_getc(); befehl nutzen, um die einzelnen chars in das 
array einzulesen?!

Dann brauch ich ja "nur" noch einen Buffer und einen definierten 
Nullterminus?


Gruss JeyBee66

Autor: Frank Zöllner (frankovic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind die Signalpegel hoch genug? Das EM-406 beispielsweise liegt da 
unter 3 V.

Autor: JeyBee66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ööh, darüber habe ich noch garnicht nachgedacht, da ich mit meiner 
USB<-->UART Brige (mySmarUSB von myAVR) das ohne Probleme auslesen 
konnte.
Darum habe ich mal eben mit einem Oszi nachgemessen.... 0.5V ?!?

Jedoch konnte ich, als ich mal zum Testen immer nur die '$' im NMEA code 
ausgelesen und auf dem LCD ausgegeben habe, alles korrekt empfangen, mit 
dem Mega16.

gruss JeyBee66

Autor: JeyBee66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, ich hab das mit dem Stringeinlesen jetzt hinbekommen.
Jedoch habe ich schwieriegkeiten, die Zahl zwischen den zwei gewünschten 
Komata in eine Variable zu Speichern.
Wie kann man sowas am besten bewerkstelligen?
Da die grösse der Variable ja bei z.B. der Höhe ned immer gleich lang 
ist, kann ich ja schlecht jedes einzelne Zeichen in ein Array einlesen?!

Gruss JeyBee66

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.