www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MIDI-Files


Autor: Damir (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich wollte einfach nur mal fragen, ob jemand weiß wie man
MIDI-Datein am PC erzeugen kann?

Z.b. von MP3 nach MIDI umwandeln, oder von WAV nach MIDI!Egal wie.Ich
brauche MIDI-Datein!

Kann mir jemand einen Rat geben oder eine Free-Software empfehlen?

Danke im vorraus

Autor: Ingo Henze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MIDI-Daten (Dateien) mit einem PC zu erzeugen, ist an sich nicht
schwer.

Wenn es aber darum geht, "fertige Musik" aus MP3 oder WAVE nach MIDI
zu konvertieren, so ist das nicht ohne weiteres automatisch möglich.
MIDI-Dateien enthalten ja nicht den wiederzugebenden Klang selbst,
sondern nur eine Beschreibung dessen. Also z.B. Tonhöhe, Länge,
Instrument, Klangfarbe und ähnliches.
MP3 und WAVE-Dateien enthalten aber nicht diese Informationen, sondern
nur das Ergebnis, also die fertigen Klänge.

Nun mag es bei einer einzelnen Stimme (Solo-Klavier z.B.) noch gut
möglich sein, aus der Wellenform die Parameter wie Tonhöhe und Länge zu
rekonstruieren, nicht aber so ohne weiteres bei mehreren Stimmen.

Kurz und gut, ein beliebiges MP3- oder WAVE-File in MIDI umzuwandeln
ist so erstmal nicht möglich.

Nebenbei hat die MIDI-Datei noch eine meist nicht berücksichtigte, aber
systembedingte Eigenschaft. Das Ergebnis, also das was man zu hören
bekommt, ist sehr stark vom vorhanden Klangerzeuger abhängig.
Selbst wenn es auf der eigenen Soundkarte mit mehreren MB Wavetable-ROM
und tollen Effekten ganz super klingt, hört vielleicht jemand mit einer
alten OPL3-Soundkarte nur ein klägliches gefiepse :-)

Gruß
Ingo

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi...

Ich erzeuge meine MIDIs mit Cakework Pro. Ist eine recht alte Version,
geht aber gut.

Allerdings geht das nicht mit "Play" und "Stop", sondern mit
"Dur" und "Moll" per angeschlossenem MIDI-tauglichen Keyboard...
8-I

...HanneS...

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Namen richtig zu schreiben hilft anderen Leuten beim danach suchen - es
heißt korrekt "Cakewalk".

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi...

Das mag da sein, auf "Labels" achte ich da nicht so, sorry...
Ich kenne es unter CPW30 und nutze es nur gelegentlich, wenn ich mal
ein MIDI für 'ne spezielle E-Mail oder HTML-Seite brauche.

Aber schau mal in die neue PC-Welt, da wird allerhand Konvertiersoft
vorgestellt, da war glaube auch was dabei, was aus Sounddateien MIDI
erzeugen soll, um Handy-Klingelsounds zu basteln...

...HanneS...

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt einen Midi-Compiler von ZelSoft (www.zelsoftware.com):
Textfile (High-Density) rein, Midi raus.
Oft sind die Textfiles kürzer als die Midis.

Ist eher was für echte Hardcore-Programmierer, erinnert mich stark an
TeX / LaTeX und Postscript (mit dem ich immer noch einfache Platinen
programmiere).
Da weiß man, was man tut / was passiert.

Der Programmierer (Andrew MacLean) ist wirklich ein Künstler (siehe
seine examples), vor allem chac und invent14 gefallen mir sehr gut.

Aber was Du suchst, ist ganz was anderes. Es gibt wohl SW, die .wav oä
in .mid umwandelt, aber wie gesagt nur einstimmig ohne Nebengeräusche.

Ich glaube bei www.capella.de hab ich mal was gelesen, oder war das ein
.tif nach .mid converter, also ein Programm, das gedruckte Musiknoten
lesen kann (capella-scan)?

google mal nach "convert wav to mid" - gibt 2930 Treffer

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Damir

Midi ist nur ein elektronisches Notenblatt (Sorry für die Vereinfachung
,ich treffe mal nur das wesentliche) also suchst du ein Programm das die
Leistung eines Menschlichen Gehirns hat und aus einem Signalgemisch eine
prägnante Melodie rausfischen kann.

Sorry aber neuronale Computer gibt es noch lange nicht also wirst du
kein passendes Programm finden.

Allenfalls Experimentalsoft die aus recht einfachen Stücken (Solo) per
Frequenzanalyse passende Midis erstellt aber selbst dort mußt du selber
das passende Instrument aussuchen.



Ergo:

Setz dich hin und schreibe selber ;)

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viele Sachen gibt es auch shcon als Midi file im Internet.
Und wie schon gesagt wurde: Midi ist halt ein Notenblatt, und Wav
sozusagen das Abbild der Luftschwingungen.

Autor: Damir (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die vielen antworten.
Ich glaube aus meinen MIDI-Files wird nichts :))

Könnte mir denn jemand sagen welches WAVE-Format Siemens Hadys
abspielen können? Oder weiß vielleicht jemand sogar welches Format
speziell das Siemens S65 braucht?

Der Versuch ist es wert :))

Autor: anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich denke mal mp3.

Autor: ERDI - Soft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Chance bei diesem Siemens. Die einzige Möglichkeit, die du hast,
ist die MP3-Datei in AMR umzuwandeln, dieses Format verseht das S65
noch. Allerdings klingt das (nach Aussage eines Kollegen) schrecklich.

Demnach wird dir nix anderes als Midi übrigbleiben.

Finde es schon irgenwie witzig, dass das S65 erweiterbaren Speicher
hat, aber keinen MP3-Player. Wofür nutzt einem dann der viele Speicher?
Bilder mach ich mit ner Digicam. Da brauch ich kein Handy für. Bin mit
den 40MByte meines K700i vollauf bedient, wobei dieses dann wieder nen
MP3-Player hat. Versteh einer die Welt.

(Ich weiß, etwas OT)

Autor: Zotteljedi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein S55 kann Dinger mit der Endung MMF abspielen. Ergoogle Dir dazu ein
Tool Namens WSC-MA2-SMAF-u (der Ordner heißt nach dem Auspacken
jedenfalls so, wenn Du es nicht findest, meld Dich nochmal). Das macht
aus WAV diese MMFs. Allerdings ist die Qualität nicht so toll, 8 bzw. 4
kHz, 16 Bit, mono.

Das S65 kenn ich nicht.

Autor: Damir (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmals danke für die Antworten.
Ich habe jetzt herausgefunden welche Formatierung die WAVE-Files für
mein S65 benötigen.

Für alle die es vielleicht interessiert:
Folgendes Format muss es sein: 8Khz, Mono, 16 bit und das alles im
ACM-Waveformat.

Klappt prima mit Cool Edit Pro 2.0

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.