www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Transformator in LTspice simulieren?


Autor: Mac Volt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kann ich Transformatoren in LTspice simulieren?
Braucht keine exakte Simulation sein, nur ein Übersetzungsverhältnis und 
die galvanische Trennung. Streu-induktivitäten und Kapazitäten, ohmsche 
Verluste und Kernverluste, kann alles außen vor bleiben. Finde in der 
Mitgelieferten Bibliothek keinen Trafo. Bin ich blöd?

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich selbst hatte vor ein paar Monaten auch so ein Problem, und zwar 
konnte ich in der Demo-Version von PSPICE keinen Übertrager mit 
Mittelanzapfung und einem Kern finden. Mir wurde dann hier im Forum 
LTspice für diesen Zweck empfohlen.

Da nimmst du einfach 2 Spulen, gekoppelt werden die mit einem 
Koppelparameter in einer Syntax-Zeile.

Autor: Mac Volt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wilhelm Ferkes schrieb:
> Da nimmst du einfach 2 Spulen, gekoppelt werden die mit einem
> Koppelparameter in einer Syntax-Zeile.

Wilhelm Ferkes schrieb:
> Ich selbst hatte vor ein paar Monaten auch so ein Problem, und zwar
> konnte ich in der Demo-Version von PSPICE keinen Übertrager mit
> Mittelanzapfung und einem Kern finden. Mir wurde dann hier im Forum
> LTspice für diesen Zweck empfohlen.
>

meinst du diesen Beitrag: 
Beitrag "Transformator mit "secondary center tap" in LTSpice"  ?

> Da nimmst du einfach 2 Spulen, gekoppelt werden die mit einem
> Koppelparameter in einer Syntax-Zeile.

Kapier ich nicht ganz, wo ich eine Syntax-Zeile habe. Fange erst mit 
LTspice an. Kannst du eine asc-Datei posten?

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal in den Ordner "Examples", da gibt es z.B. "Transformer.asc".

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es sollte auch nicht "Syntax-Zeile" heißen, sondern Spice-Direktive.

Drücke oben rechts auf den Button .op und schreibe in das sich öffnende 
Fenster
   K1 L1 L2 L3 1
und schon hast du die drei Spulen L1 ... L3 ideal gekoppelt.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie soll der Transformator denn aussehen? Nur eine Primäre und eine 
Sekundäre seite? Hierfür mal ein Beispiel wie man das, auch für das 
Übersetzungsverhältnis passend macht.

Als erstes brauchst du für den Transformator zwei Spulen, das ist klar, 
und einen Widerstand. Warum den Widerstand kommt noch. Verschaltet wirds 
dann so wie im Anhang.

Das Übersetzungsverhältniss ergibt sich ja zu

So ne Spule hat aber nur ne Induktivität in Spice, mit ner Windungszahl 
ist da wenig zu reißen. Glücklicherweise gilt aber für die 
Windungszahlen und die Induktivität folgendes:

Das kann man nun einsetzen und bekommt

Jetzt muss man sich nur überlegen wie groß die Induktivität bei L1 sein 
soll.

Der oben angesprochene Widerstand wird eigentlich nur benötigt um für 
Spice einen Bezug herzustellen zwischen primärer und sekündärer Seite. 
Fehlt dieser bekommt Spice "nur" eine schwebende Leitwertmatrix für die 
Seite ohne Bezugspunkt und kann diese nicht lösen.

R2 in der Schaltung ist nur drin damit eine ideale Spannungsquelle an In 
auch einen begrenzten Strom liefert. Lässt man ihn in Spice weg und 
schließt eine ideale Spannungsquelle so an wirft Spice einen Fehler da 
Induktivitäten Kurzschlüsse sind und so ein unendlich hoher Strom 
fließen würde. (Spice kann mit "unendlich" nicht rechnen)

Autor: Michael (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oha, ich seh grad, großes Drama. Hab die Zeichnung "vergessen". Na dann 
nochmal so.

Autor: Mac Volt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Michael:
Besten Dank, habe es jetzt hingekriegt.
Die Zahl am Ende (K L1 L2 0.9) ist die gegenseitige Kopplung.
Ich habe da zum testen mal 2 geschrieben, bekomme dann die Meldung das 
LTspice das auf 1 geändert hat. Ist klar mehr als 1 geht nicht.
0.95 ist realistisch.

Thanks

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jepp, ist es.

Kxxx Lxxx Lyyy xyz

Kxxx: Kopplung
Lxxx: Induktivität xxx
Lyyy: Induktivität yyy
xyz:  Koppelfaktor (0-1)

Autor: Mac Volt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael schrieb:
> Kxxx: Kopplung

Kann ich bei K auch eine Zahl eingeben?
Was bedeutet diese dann?

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja klar, das xxx stand für ne Zahl, zumindest nummeriere ich das immer 
durch. Wenn du wissen magst, welche Zeichen genau zulässig sind dann 
schau mal zum Beispiel bei http://www.macspice.com/ug/ in die 
Spice-Anleitung.
Es bedeutet nichts anderes, als eine eindeutige Bezeichnung für die 
Kopplung, du könntest ja mehrere haben (an Trafo mit einer 
Primärwicklung und zwei Sekundärwicklungen z.B. denk) ;)

Autor: Mac Volt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael schrieb:
> schau mal zum Beispiel bei http://www.macspice.com/ug/ in die
> Spice-Anleitung.

Ist dises MACspice zu LTspice kompatibel?

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LTspice, MACSpice, Pspice, u.s.w. verstehen alle die Grundelemente von 
SPICE.

Hier gibt es zwei sehr ausführliche Anleitungen zu LTspice.

http://fh-kl.de/~robert.hingsamer/download_labor/b...

http://www.elektronikschule.de/~krausg/

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.