www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Antenne für USB-Internetstick bauen


Autor: pedder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe hier einen Medion USB Internetstick von Aldi.

Er hat seitlich einen kleine Stecker, an den man eine externe Antenne 
anschließen könnte.

Jetzt überlege ich, da zwecks Empfangsverbesserung was "dranzubasteln".
;-)

Hat hier schon mal jemand was in der Richtung unternommen?

Ob man wohl einfach einen dünnen Draht definierter Länge in der Mitte 
des Steckers als Antenne einbringen kann? Oder ob das eher für aktive 
Antennen konstruiert ist (mit kleiner Eingangsimpedanz und 
Antennenversorgungsspannung zw. Masse und Steckermitte)?

Autor: Zimmt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, bei dem im UMTS Stick befindlich Connector handelt es sich sicher um 
einen dieser hier.

http://www.tycoelectronics.com/commerce/DocumentDe...

http://www.murata.com/catalog/o30e8.pdf

Da kann man nicht einfach ein Käbelchen reinfummeln und hoffen das der 
Empfang besser wird. Diese kleinen Connectoren, auch bei W-Lan Karten im 
Notebook verwendet, wirken wie ein Schalter, wenn man dort einen 
passenden Stecker rein steckt, trennt dieser die interne Antenne auf, 
wenn man das nicht macht, wird der Empfang sicher nicht besser, 
wahrscheinlich noch schlechter. Hinzu kommt, dass du mit dem Draht auch 
nicht die Empfangsposition veränderst. Lauf doch mal mit dem Rechner rum 
und suche den besten Empfangsplatz im Haus... oder nimm eine USB 
Verlängerung von 3 Meter. Besser wie einlanges Koaxkabel mit x dB 
Dämpfung.

Viel Erfolg

Autor: pedder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm, also der stecker selber sieht aus wie ein superkleiner weiblicher 
chinchstecker, kann mir kaum vorstellen, dass da ein schalter umgelegt 
wird.

3m-usb-kabel ist schon in benutzung und bringt tatsächlich einen 
leichten zugewinn an empfangsstärke

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau doch mal hier:
http://wimo.de/bilder/steckervergleich-micro-2005-02.png

Alternativ auch im Shop-Bereich schauen, unter "Antennen für [...] UMTS" 
gibts da einiges.
Unter "Steckverbinder (Koaxstecker,[...])" gibt auch viel.
http://wimo.de/framesetp_d.html

Autor: Zimmt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warscheinlich ist der passender Stecker der ganz rechte im Bild. Wenn 
kein Schalter in der Buchse ist, weiß ich nicht wie das dann 
funktionieren soll... zwei Antennen paralell?? Hmm, da kenn ich mich 
nicht so aus.

Aber noch etwas zum UMTS Verständnis, deine Feldstärke ist abhängig von 
der Anzahl der Teilnehmer in der Funkzelle und wie weit alle von der 
Basis weg sind. Also es kann durch aus sein, das die Feldstärke schwankt 
ohne das du deinen Stick bewegst. Das macht sich meistens in 
Randgebieten von Funktzellen bemerkbar.

Autor: pedder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der passende stecker für die buchse im stick sieht mehr aus wie der 
proxim-stecker, ev. auch der mmcx- oder der mc-card-stecker.

wie lang müßte denn die richtige stabantenne idealerweise sein (weiß 
jetzt leider nicht, in welchem frequenzbereich da gearbeitet wird)

Autor: Michael M. (technikus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hahalol schrieb:
> Ja. Kauf dir nen passendes Pigtail und ne schöne Stabantenne mit
> Richtwirkung, welche zum Pigtail passt.

Stabantenne mit Richtwirkung? Die würde ich dann am besten an einem 
Siemens Lufthaken aufhängen!
Mal im Ernst: Eine Stabantenne ist immer ein Rundstrahler, wo soll denn 
da eine Richtwirkung herkommen? Ihr Gewinn ergibt sich daraus, daß das 
Strahlungsdiagramm nicht mehr kugelförmig ist (vgl. isotroper Strahler, 
dBi), sondern in z-Richtung (also der Höhe) abgeflacht. Je mehr Elemente 
als Stabantenne übereinander gestockt werden, umso flacher ist die 
Abstrahlung und umso größer der Gewinn.

> Neinneinnein.
Tja, wer andern eine Grube gräbt, fällt selbst hinein. Und wer sich über 
die Unwissenheit anderer mokiert, schießt selber den größten Bock.

Servus
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.