www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Verständnisfrage Datenblatt: "Gleiches Potential"


Autor: Julian O. (juliano)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen Wunderschönen guten Abend.

Ich habe ein Verständnisproblem mit folgendem Satz:

>ACHTUNG: Über die beiden Schaltkreise eines Mikroschalters darf nur das >gleiche 
Potential geschaltet werden

Es handelt sich dabei um den Blinkschalter (83133) aus folgendem 
Datenblatt:
http://schiebel.com/actuators/documents/manuals/ge...

Irgendwie macht es für mich keinen Sinn einen Schalter zu verwenden wenn 
das gleiche Potential vorhanden ist, dann brauche ich doch keinen 
Schalter?

Autor: Olibert E. (olibert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Julian O. schrieb:
> Irgendwie macht es für mich keinen Sinn einen Schalter zu verwenden wenn
> das gleiche Potential vorhanden ist, dann brauche ich doch keinen
> Schalter?

Hiermit ist gemeint, dass zwischen Anschluss 1 und 3 bzw. 4 und 2 kein
Potentialunterschied sein darf. Ansonsten ist der Schaltkontakt selbst
fuer 24V zugelassen.

Autor: Julian O. (juliano)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wofür wird denn dann ein solche Schalter verwendet?

In der Anwendung die ich als Anhang gepostet hab ist ja zwischen den 
zwei Linken Pins auch ein unterschiedliches Potential?

ps: jaja, die Vorwiderstände fehlen, davon mal abgesehen

Autor: Tim Seidel (maxxie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit den beiden Linken, meinst du die beiden Linken, oder?
Die liegen am gleichen Potential.

Rechts siehst anders aus.

Autor: Julian O. (juliano)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tim Seidel schrieb:
> Mit den beiden Linken, meinst du die beiden Linken, oder?
> Die liegen am gleichen Potential.
>
> Rechts siehst anders aus.

Du hast natürlich recht, ich meine die beiden rechten :)

Autor: Tim Seidel (maxxie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay.

Der Schalter schaltet das gleiche Potential in beiden Zweigen, wenn sie 
gleich analog zueinander beschaltet sind. Im jeweiligen Aus-Zustand 
deines Beispiels liegen in beiden Zweigen links +5V und rechts GND an. 
Sie schalten also beide gleich, wenn auch nicht im gleichen Moment, 
sondern eben abwechselnd.

Es wird immer 5V (direkt) gegen GND (über Verbraucher) geschaltet.

Zumindest versteh ich die Aussage so. Aber keine Gewähr.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ps: jaja, die Vorwiderstände fehlen, davon mal abgesehen

kein Problem - paar mOhm haben ja schon die Schaltkontakte ;-)

Ich denke mal, damit ist gemeint, daß die beiden Schaltkreise nicht 
unterschiedlichen Stromkreisen angehören dürfen, die voneinander 
galvanisch getrennt sein sollen (also unterschiedliches Basis-Potential) 
. Also nicht den einen Kontakt für 230V Netz nehmen, und den anderen für 
die Niederspannungsseite hinterm Trafo.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich besteht während des Umschaltens die Gefahr, das entweder 
beide Kontakte geschlossen sind, (also 1+3 sowie 2+4) oder das die 
Kontakte über Kreuz verbunden sind (1+2 sowie 3+4) sodass, wenn du zwei 
unterschiedliche Potenziale hast, du dir ggf. einen Kurzschluss zwischen 
beiden baust. Der Schaltkreis darf also bei allen möglichen 
Schalter(zwischen)stellungen keine Probleme damit haben wenn z.B. in 
deiner Schaltung zwischenzeitlich beide LED's oder "die falsche" 
leuchten.

Autor: Julian O. (juliano)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, doofer Schalter :)

Naja, aber als entweder Öffner oder Schließer sind sie zumindest gut zu 
gebrauchen.

Danke euch allen!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.