www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Ubuntu installiert - Fakeraid Mirror wird nicht angezeigt


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich hab wiedermal meinen jahrlichen Versuch gestartet mit Linux zu 
arbeiten. Hab also Ubuntu installiert, und diesmal waren sogar relativ 
wenig Hürden im Weg begeistert bin - ich fühle, diesmal wirds was :-)

Ich habe jedoch ein Problem: Ich hab ein Intel Matrix-Storage FakeRaid. 
Der erste Teil (Stripped) wird erkannt und funktioniert einwandfrei. Die 
Partitionen auf dem zweiten Teil (Mirror) werden jedoch nicht erkannt. 
Erst wenn ich einfach einmal "gparted" starte (sonst nichts weiter 
unternehme), erscheinen die Partitionen in /dev/mapper und ich kann sie 
mounten.

Weiß jemand was ich machen kann damit ich nicht immer umständlich erst 
einmal gparted starten muss ?

Danke!

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas in der Art:

sudo echo dm-raid4-5 >> /etc/initramfs-tools/modules
sudo update-initramfs -u

Vorher mit "sudo lsmod" nachsehen, wie das dm-Modul wirklich heißt, und 
das statt "dm-raid4-5" einsetzen.


Ansonsten hilft vielleicht:
https://help.ubuntu.com/community/FakeRaidHowto

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, Danke für die Antwort!

Also bei mir heißt das Modul anscheinend "dm_raid45". Die vorgehensweise 
funktioniert aber leider nicht. Auch wenn ich "dm-raid4-5" rein schreibe 
oder "Raid1".

Auch der offizielle Link aus dem Tutorial 
http://www.dalouche.com/wordpress/2006/01/15/runni... 
funktioniert nicht. Ausserdem ist der Pfad etwas anders: initramfs 
statt mkinitramfs.

Anscheinend hat sich bei Ubuntu 9.10 da was geändert.

Gibts eine Möglichkeit zu sehen was gparted im detail beim starten macht 
um das Problem (temporär) zu lösen ?

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habs aufgegeben.. und alles auf ein Raid0 gelegt. Nur ging dann Grub 
nicht mehr (v0.9x),. Lag dann letzendlich daran dass das Array zu groß 
war (2TB), hat Grub nicht gepackt und man musste die Plattengeometrie in 
Grub manuell angeben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.