www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Getriebemotor / Mikrocontroller


Autor: phil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle!

Hoffe ihr könnt und wollt mir bei meinem Problem helfen.

Ich würde gerne einen Seilzug über meinen Computer steuern.
(Seilzug: Er soll eine Last von ca. 2kg gerade in die Luft heben)

Nicht das ihr denkt das ich mich noch nicht damit beschäftigt habe, 
kommt mal meine Lösung: (dachte es wär alles einfach)
War der Meinung ich kann mit der PC-Relaiskarte K8IO einen Getriebemotor 
12V einfach so steuern, aber nach weiteren recherchen merkte ich dass es 
nicht so ist.

Jetzt meine Frage an euch:
Was ist die einfachste Variante ein 2kg Objekt über den Computer 
anzuheben?
Leider kenn ich mich bei den Motoren genausowenig aus darum wende ich 
mich an euch.

viel. noch wichtig.
Es ist egal ob er die Last nur bewegen oder auch anheben kann, es geht 
nur mal ums verwirklichen, hoffe ich bin bei euch richtig!

mfg
phil

Autor: Tom Ekman (tkon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs mit einem Schrittmotor?
hohes Drehmoment, genaue Steuerung, keine weitere Übersetzung nötig

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, aus mechanischen Werten mußt Du dir elektrische  Werte berechnen:

Pel=Pmech=s*F/t (s=Weg (Hubhöhe), F=Kraft, t=Zeit, in der das Gewicht 
den Weg s überwinden soll). Das ist ales.
Das ist die Leistung, die theoretisch gebraucht wird. Praktisch 
brauchste mehr, wegen der Reibungsverluste z.B. im Getriebe.
Ist Nendrehmoment und Nenndrehzahl des Motors bekannt, kannst daraus die 
mechanische Leistung des Motors ermitteln. Und daraus die nötige 
Getriebeübersetzung für deinen Kran bzw. die Wickelrolle für den 
Seilzug.

Autor: phil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das dachte ich mir auch aber die Schrittmotoren die ich mit diesem 
Boadansteuern kann haben max. einen
Halte-Moment     0.6 Nm 12V/DC
hab jetzt aber kA ob der Motor in der Lage ist meine 2kg in die 
Luftzuheben?

Autor: adrian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht schon,
du solltest dich mit der Funktion und Wirkungsweise der 
H-Brückenschaltung vertraut machen (steht hier im Forum) bei 
"umschaltenden" Relais sollte es schon gehen. Weiterhin solltest du dir 
Gedanken über eine Endabschaltung machen (lässt sich über Dioden so 
realisieren dass eine Richtungsumkehr nicht verhindert wird)

viel Erfolg

Autor: phil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es fällt mir schwer mit der Formel etwas anzufangen:
Pel=Pmech=s*F/t (s=Weg (Hubhöhe), F=Kraft, t=Zeit, in der das Gewicht
den Weg s überwinden soll).

Hubhöhe denke mal 1-1,5m
Kraft= Masse mal beschleunigung also die 2 kg aber mit der Bescleunigung 
kann ich nichts anfangen oder setz ich da die erdanziehungskraft g ein?
t= ? das ist auch egal hauptsache es funktiniert ;-)  auch wenn es 5 min 
dauert oder noch länger ;-)

weiß jetzt noch immer nicht was für ein Motor in der lage ist und ob es 
dann mit meinem Board funktionieren würde.

Sorry, aber ich bin in diesem Gebiet schwach....

Autor: phil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr seid ja beim Antworten schneller als ich biem schreiben. vielen dank
@adrian:
Also mit so einem Motor wär es also möglcih? 0,6Nm
Dachte ich kann das alles über das Board von pollin.de regeln?
Das der Motor nur läuft wenn ich ihn aktivier bzw. einen Knopf drücke 
und wenn ich den knopf wieder los lass hört er wieder auf?
Endabschaltungn heißt das der Motor das gewicht haltet oder?


uiui, ich sehe schon das wird noch ziemlich kompliziert.

danke

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du das nicht berechnen kannst, dann lass es entweder bleiben, oder 
du besorgst dir ein 2kg Gegengewicht. Dann brauchst du nur noch 
Drehmoment für die Reibungsverluste.

Autor: Tom Ekman (tkon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@phil
ohne die genauen Daten zu kennen, abgeschätzt:

2kg = 20N
0,6Nm Haltemoment -> etwa 0,4Nm = 40Ncm Drehmoment

--> Achse maximal  4 cm Durchmesser
--> sollte hin haun mit Standardachse + Reserve

ohne Gewähr

Autor: phil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ich:
Kenn mich zwar in Informatik aus, aber mein Interesse für Motoren usw. 
naja.
Wurde auch noch nie vor solch ein Problem gestellt darum bin ich in 
diesem Forum um Erfahrene-Leute/ bzw. Leute die Spass dran haben um Rat 
zu fragen!
Mir wär es auch Lieber, wenn ich solch einen Seilzug einfach kaufen 
könnte!!!

@Tom Ekman:
Vielen Dank. Dann werd ich es jetzt mit der PC-Relaiskarte K8IO und den 
Schrittmotor der 12V und einen Haltemoment von 0,6nm hat versuchen.

mfg

Autor: Volker Schulz (volkerschulz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
phil schrieb:
> [...] hauptsache es funktiniert ;-)  auch wenn es 5 min
> dauert oder noch länger ;-)
>
> weiß jetzt noch immer nicht was für ein Motor in der lage ist und ob es
> dann mit meinem Board funktionieren würde.

Wenn Dir die Zeit egal ist, dann kannste auch jeden Motor nehmen und 
musst nur entsprechend uebersetzen...

Volker

Autor: Volker Schulz (volkerschulz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso:

phil schrieb:
> Vielen Dank. Dann werd ich es jetzt mit der PC-Relaiskarte K8IO und den
> Schrittmotor der 12V und einen Haltemoment von 0,6nm hat versuchen.

Die Kombination Relaiskarte und Schrittmotor klingt jetzt erstmal nicht 
so passend... ;)

Volker

Autor: phil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ohh, gott
Ich hab wirklich keinen Plan.
Hab gedacht ich bau die Karte zusammen schließ dne Motor an und fertig.

Könnte mir bitte jemand sagen was ich kaufen muss damit ich einen Motor 
der als Seilzug dienen soll über einen PC steuern kann
und nebenbei noch ein Gewicht von 2 kg egal in was für einer Zeit 1m 
hoch bringt?

ich weiß es ist sicher nicht so einfach aber mir wär damit sehr geholfn!

greez

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ phil
>Hubhöhe denke mal 1-1,5m
>Kraft= Masse mal beschleunigung also die 2 kg aber mit der Bescleunigung
>kann ich nichts anfangen oder setz ich da die erdanziehungskraft g ein?
>t= ? das ist auch egal hauptsache es funktiniert ;-)  auch wenn es 5 min
>dauert oder noch länger ;-)

bißchen aus dem Physikunterricht ist doch hoffentlich noch 
hängengeblieben.

Pel=Pmech=s*F/t kannste auch schreiben mit =v*F (v=s/t=Geschwindigkeit). 
Da siehste, daß die Zeit/Geschwindigkeit nicht egal ist, weil mit der 
Geschindigkeit steigt auch die nötige Leistung.

Schrittmotor ist zwar praktisch, aber ist das wirklich effizient, wenn 
der die Last ständig in Position halten soll mit seiner Haltekraft 
(braucht ja ständig Strom).

Autor: Fabian H. (hdr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einfach einen Scheibenwischmotor vom Schrottplatz und die genannte 
Relais-Karte.

Lass Dir nichts von Schrittmotoren etc. erzählen, wenn es Dir nur darum 
geht ein Objekt anzuheben.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... 2kg = 20N ...

Da ist dir doch glatt die Beschleunigung durch die Tastatur gerutscht ;)

2 kg * 9,81 m/s^2 ~ 20 N

Autor: Volker Schulz (volkerschulz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> Schrittmotor ist zwar praktisch, aber ist das wirklich effizient, wenn
> der die Last ständig in Position halten soll mit seiner Haltekraft
> (braucht ja ständig Strom).

Der Schrittmotor haette vor allem den Vorteil, dass man auf Position X 
fahren kann. Fuer Uebersetzung wuerde ich ohnehin ein Schneckengetriebe 
empfehlen, dann wird auch das Halten zur Nebensaechlichkeit.


Fabian H. schrieb:
> Nimm einfach einen Scheibenwischmotor vom Schrottplatz und die genannte
> Relais-Karte.
>
> Lass Dir nichts von Schrittmotoren etc. erzählen, wenn es Dir nur darum
> geht ein Objekt anzuheben.

Vorteil Schrittmotor: siehe oben. Scheibenwischermotor ist ein 
hervorragener Hinweis!

Volker

Autor: phil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok jetzt weiß ich wieder mehr, aber kann damit ja noch immer nichts 
anfangen, das einzige was ich jetzt weiß ist das ich mit meiner 
Relaikarte einen scheibenwischmotor ansteuern bzw. schalten kann.

Aber was nehme ich dann für einen Schrittmotor, wenn meine Karte mit 
einem solchen Schrittmotor keine gute kompination ist?

Der Motor muss nur laufen solange di eRelais geschlossen sind?

Was würdet ihr mir für eine Karte für einen Schrittmotor empfeheln, 
sorry für meine vielen Fragen, merke selbst schon das ich lästig bin, 
aber leider habt ihr alle so viele geteilte meinungen dass ich mich als 
laie überhaupt nicht mehr auskenne.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schrittmotor ist kompletter Unsinn von Leute die keine AHnung haben.

Für 2kg reicht ein Getriebemotor wie
Gleichstrom-Getriebemotor CB65
Bestellnummer: 310 334
Preis: 7,95 €
von pollin.de.

Die 12V passen, der Motor läuft ohne zu heulen.

Du brauchst noch eine Seilrolle, auf die du 1m aufwicklen kannst, die 
weniger als 2cm Durchmesseer hat, passend für die 5mm Achse. Das wird 
schwieriger :-)
Selbst http://www.maedler.de/ hat nichts schnell auffindbares.
Kannst du nicht in was rundes ein 5mm Loch reinmachen und dazu einen 
Keil klemmen ?

Autor: phil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das mit der spule ist das kleinste problem.
 und das funktiniert mit meiner relai karte?

Weil genau das war mein erster post ;-)

phil schrieb:
> War der Meinung ich kann mit der PC-Relaiskarte K8IO einen Getriebemotor
> 12V einfach so steuern, aber nach weiteren recherchen merkte ich dass es
> nicht so ist.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheibenwischer Motor wird wohl die K8IO etwas überfordern (so ein Ding 
wird wohl weit mehr als 3A ziehen, wenn gefordert).

Autor: Volker Schulz (volkerschulz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
phil schrieb:
> phil schrieb:
>> War der Meinung ich kann mit der PC-Relaiskarte K8IO einen Getriebemotor
>> 12V einfach so steuern, aber nach weiteren recherchen merkte ich dass es
>> nicht so ist.

Und warum sollte das nicht gehen?

Volker

Autor: phil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheibenwischmotor
Betriebsspannung:  1-12 V
Stromaufnahme:

    * 2,5 A Leerlauf
    * 3 A bei mittlere Belastung
    * 5 A bei hoher Belastung
    * 15 A bei Motorblockierung

naja, ich werde jetzt den Getriebemotor bestellen.
und falls es nicht funktiniert was ich nicht hoffe probier ich noch 
einen scheibenwischmotor ;-)

Also vielen Dank jungs.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> und das funktiniert mit meiner relai karte?

Ja, du brauchst 4 Relais davon.

Das Getriebe macht den Motor so schwergängig, dass bei abgeschaltetem 
Strom das Ding stehen bleibt (wenn die Hebelkraft nicht zu gross wird, 
aber unter 2cm ist das nicht der Fall).

Autor: Volker Schulz (volkerschulz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> Scheibenwischer Motor wird wohl die K8IO etwas überfordern (so ein Ding
> wird wohl weit mehr als 3A ziehen, wenn gefordert).

"wenn gefordert" ist hier wohl das Schluesselwort. Bei genannter 
Verwendung wohl hoechstens ganz kurz im Anzugmoment. Und so'n 3A-Relais 
raucht auch bei 3.1A nicht sofort ab. Eine zusaetzliche (traege) 
Sicherung kann aber garantiert nicht schaden. Die schaltet dann mit 
etwas Glueck auch ab, kurz bevor der Scheibenwischermotor die 
Umlenkrolle von der Decke reisst, weil der Endschalter versagt hat. ;)

Volker

Autor: Ulf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Vielleicht lohnt es sich, über einen sogenannten Rohrmotor nachzudenken. 
Die Teile sind auf alle Fälle stark genug, haben eine sicher 
funktionierende Endabschaltung und sind mit einem Umschalter und einem 
Einschalter anzusteuern, Du brauchst also nur 2 Relais.
Nachteilig ist, der Motor erfordert etwas mechanisches Gebastel für das 
Gegenlager. Außerdem läuft er mit 220V, deshalb sind 2 zusätzliche 
Relais mit Schaltkontakten für 230V über Deine Relaiskarte anzusteuern.
Bei mir zieht so ein Motor seit Jahren zuverlässig den 
Wäscheleinenrahmen an die Decke und schaltet immer zentimetergenau ab.

ulf.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.