www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Überladung möglich, wenn Ladespannung gering?


Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich wollte mal kurz fragen ob man einen Blei-Akku(Auto) überladen kann
wenn mn eine geringe Ladespannung wählt also z.b. 2,2V pro Zelle = 6 x
2,2 = 13,2 V.

Oder welche Möglichkeit gibt es ihn annähernd 100% vollzuladen ohne das
eine Überladung stattfindet, möchte mein Standart Aldi(Einhell)
Ladegerät umbauen. Evtl. einfach eine Abschaltung nach erreichen einer
gewissen Spannung.

Autor: Eumel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

überladen kannst du mit der Spannung nicht. Die Bordspannung im Auto
liegt im Betrieb sogar über 14 V und die Batterie hängt voll dran.

Ich glaube intelligente Ladegeräte messen die Zellspannung ohne
Ladestrom damit der Innenwiderstand nicht als Fehler eingeht.

Autor: buz11 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für ganz wenig Aufwand ( max. Ladestrom 1,5A ), kannst Du einen
PB137 nehmen . Beim großen C z.B. .
Regelt den Strom bei 13,7 V automatisch gegen 0 A .

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.