www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik dynamik: 16Bit auflösung?


Autor: Wesam Casa (fay79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen,
ich habe eine Aufgabe, in der Dynamik: 16bit steht.
ichmöchte wessen, ob diese 16bit auflösung + rauch ist oder nicht??
danke

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wette hier hat keiner die Frage verstanden.

Autor: Di Pi (drpepper) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht solltest du nochmal ein anderes Übersetzungsprogramm 
benutzen.

Für mich ergibt deine Frage keinen Sinn.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das alte Problem : Wieviele der 16 sind gut. Selten alle. Bei einen 
schlechten Aufbau hat man vielleicht 2-3bit Rauschen, ich hab aber auch 
schon Aufbauten gesehen, wo alle bit gut waren. Was der Wandler kann 
steht im Datenblatt. Der Rest ist Layout.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht hier wohl um einen Übungsaufgabe wo die Angabe:

Dynamik: 16 bit

steht.
Ob Damit Auflösung+Rauschen(?) gemeint ist kann wohl der Übungsleiter 
beantworten, ansonsten ohne Rauch gehts auch ;)

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Läubi .. schrieb:
> ohne Rauch gehts auch ;)

Definitiv gehts ohne Rauch nicht, habe ich selbst schon probiert.
Wenn der mal raus ist, tut der µC gar nix mehr.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zunächst mal ist bei einem ADC Auflösung und Dynamikbereich etwas ganz 
anderes. Werbewirksam wird da gerne 16 Bit Auflösung draufgeschrieben. 
Das wäre ein Dynamikbereich von reichlich 96dB. Allerdings hat kaum ein 
16-Bit ADC ein so hohes Signal-Rausch-Verhältnis, was nötig wäre, um 
wirklich alle Bits zu nutzen. Desweiteren muss die Analog-Elektronik 
davor ebenfalls einen Dynamikbereich von 96dB schaffen, sonst ist das 
recht sinnlos.
Zum Beispiel der LTC1864: 16 Bit, SNR immerhin 87dB, S/(N+D) nur 83dB 
bestenfalls. Das sind nicht mal ganz 14 Bit, die dann noch nutzbar sind. 
Der Rest ist Rauschen und kann höchstens duch Mittelung genutzt werden.

Autor: doofi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In meinen Geräten stecken für 16 Bit Auflösung
regelmässig 20 Bit Wandler.
Das kleinste der 16 Bit wird dann per PWM und Dithering
von den verbliebenen 4 Bit gesteuert. Das reduziert das
Quantisierungsrauschen.

Autor: Wesam Casa (fay79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch eine blöde frage, kann man schon rausch bit bestimmen?? oder nicht

Autor: Magnetus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage hat immer noch keiner verstanden.

Eine Frage an dich: Was ist deine Muttersprache? Vielleicht hilft das 
weiter....

Gruß,
Magnetus

Autor: Wesam Casa (fay79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
ich habe keine erfahrung mit A/D Umsetzer. also wenn ich von A/D wandler 
höre, der 16 bit auflösung kann, werde ich das verstehen, dass bei 
diesen 16bits nicht nur auflösung ist sonderen auch Rauschen oder ?? es 
könnte sein, dass 12bits auflösung sind und 4bits rauschen oder?? wenn 
ja kann man die rechnerich diese 4 bit bestimmen oder nicht?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, schau dir das Signal-Rausch-Verhältnis des ADC an und rechne:

10^(SNR/20) dann kommst du auf die Anzahl der LSBs, die über dem 
Rauschen nutzbar sind.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Wesa
Ich glaube fast alle hier sprechen englisch.
Sollte dir englisch mehr liegen, kannst du es ruhig benutzen.



das Rauschen kannst du zur not auch experimentell ermitteln.
du misst einfach sehr viele Male den gleichen Wert und schaust dir an, 
wie sehr das Ergebnis schwankt.

Sollte die Zeit dazu da sein, ist es sowieso ratsam immer mehrere 
Messungen zu machen und die Ergebnisse zu mitteln.

Je nachdem, was du misst, ist eventuell sowiso ein Kalibrierung nötig, 
da kann man auch das Rauschen des Konverters mit ermitteln.

Autor: Wesam Casa (fay79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bedanke mich bei euch

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.