www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Korrekte Formulierung "Inbetriebnahme eines Glasfasernetzwerkes "


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,

Ich möchte in meinem Lebenslauf Praxiserfahrungen aufzählen.
Dafür bräuchte ich dringen eure Hilfe für folgende Formulierung:

"Inbetriebnahme eines Glasfasernetzwerkes"

Ist das richtig formuliert? oder wie würdet ihr es beschreiben?

Vielen Dank im Voraus!

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:

>Ich möchte in meinem Lebenslauf Praxiserfahrungen aufzählen.
>Dafür bräuchte ich dringen eure Hilfe für folgende Formulierung:

>"Inbetriebnahme eines Glasfasernetzwerkes"

>Ist das richtig formuliert? oder wie würdet ihr es beschreiben?

Ohne dich beleidigen zu wollen, aber sowas ist unterste Ebene. Ein 
drahtgebundenes Netzwerk in ein Glasfasernetzwerk zu wandeln, bedarf nur 
ein paar elektronischer Bauelemente.

Wenn du über Bussysteme was nennen möchtest, und da was kannst, dann 
nenne meinetwegen z.B. I2C, RS485, CAN, Ethernet.

Hast du denn sonst nichts weiter???

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe jetzt gerade nicht, wie sich "Glasfaser" und "Ethernet" 
gegenseitig ausschließen...

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Brandis schrieb:

>Ich sehe jetzt gerade nicht, wie sich "Glasfaser" und "Ethernet"
>gegenseitig ausschließen...

Tut es auch nicht.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:

> "Inbetriebnahme eines Glasfasernetzwerkes"

Das hängt davon ab, was du tatsächlich gemacht hast. Du hast also den 
Netzschalter des einzigen Switches gefunden ;-). Besser klingt es, wenn 
Konzeption des Netzwerks und die Auswahl der Komponenten auch von dir 
ist und das Netzwerk über einige Gebäude geht oder so. Mit dieser dürren 
Formulierung ist es eher nicht so.

Worum geht es dabei eigentlich? Für einen ziemlich frischen 
Fachinformatiker wäre das noch ok, für einen studierten 
Nachrichtentechniker etwas dünn.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Strippe zu ziehen im nassen Keller ist noch kein Kunststück

Praktische Erfahrungen....
-Konzeption ?
-Messung ?
-praktische Inbetriebnahme?

Autor: dagger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> "Inbetriebnahme eines Glasfasernetzwerkes"
>
> Ist das richtig formuliert? oder wie würdet ihr es beschreiben?
Imho als Aufhänger ganz gut, wenn du es denn nur in Betrieb genommen 
hast. Dann fehlen aber noch eins, zwei, drei Unterpunkte, was du genau 
daran gemacht hast.

@*die anderen*
Äh, schon mal überlegt, dass hier auch Nutzer sind, die mehr praktisch 
arbeiten?
So mit Händen und so, mal was schweres heben und montieren, ein Loch mit 
so einem großen, lauten Ding in die Wand bohren, dann so ein komisch 
aussehendes, gespaltenes Plastikröhrchen in das Loch rein stecken und 
dann auch noch so einen langen Metallstift (eine Seite spitz zulaufend, 
die andere mit so einem seltsamen, grobschlächtigen Gewinde 
ausgestattet) rein drehen... und wenn man das oft genug gemacht, hält 
die Kabelbühne auch noch...

oszi40 schrieb:
> Eine Strippe zu ziehen im nassen Keller ist noch kein Kunststück
Nein, aber in meinem Ausbildungsbetrieb war dass der Weg zum 
Projektleiter.
-Ausbildung (Strippen ziehen, Kabelkanalmontage, usw)
-Geselle ähnliche Tätigkeit, aber auch mehr Eigenverantwortung.
-Leitung kleinerer Projekte.
-Leitung größerer Projekte.
-Projektleiter mit eigenem Firmenwagen.

Autor: dagger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die Beschreibung der Schraube ging nach hinten los. ;-)

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dagger schrieb:

>Ja, die Beschreibung der Schraube ging nach hinten los. ;-)

Die Frage des TE war doch sowas von allgemein, und enthielt zur 
einigermaßen brauchbaren Beantwortung nicht die geringste Zusatzinfo. 
Dann antwortet man eben so, wie man meint, daß es sein könnte, da ist 
doch dann immerhin schon Info drin. Ob diese Info dann brauchbar ist 
oder nicht, ist eine andere Sache.

Der TE hätte ja selbst mal mitlesen und korrigierend eingreifen können.

Aber so, entsteht hier eine Scheindiskussion aus reinen Spekulationen.

Autor: dagger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wilhelm Ferkes schrieb:
> Aber so, entsteht hier eine Scheindiskussion aus reinen Spekulationen.
Wie immer halt. ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.