www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wieviel Ripple verträgt ein AVR?


Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit den neuen ATXMegas von AVR.

Ich bin dabei eine Schaltung mit möglichst hohem Wirkungsgrad zu bauen.
Dazu nutze ich einen StepDown Wandler um von 12V auf 3,3 V 
Versorgungspannung zu kommen.

Nun soll die Schaltung aber auch möglichst wenig Platz in Anspruch 
nehmen und daher kann ich mir kein großes RC-Filter erlauben.

Auf eine Restwelligkeit von 10mV komme ich leicht ohne Platzprobleme zu 
bekommen, aber ist das nicht zu viel für einen sauberen Betrieb? Leider 
spuckt das Datenblatt der ATXMegas nicht viel aus.

Gruß
Chris

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
10 mV Rippel sollten kein Problem sein. Der AD-wandler könnte etwas mehr 
rauchen und ggf. ist der Takt nicht ganz so stabil (FM modulation). Bei 
mehr als 200 mV würde ich anfangen mir Gedanken zu machen. Es ist aber 
nicht nur die Amplitude, auch die Flankensteilheit macht einen 
Unterschied, und wo man mißt.

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, dann schau ich mal wie alles Läuft und ob es Probleme macht.

Dank und Gruß
Chris

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.