www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB Port Kommunikation


Autor: rax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, hab schon sowie im Internet als auch hier nach einer Möglichkeit 
gesucht über ein USB Port des PCs Daten zu einem µC zu senden und auch 
zu empfangen und später durch eine Software grafisch darzustellen. Hab 
leider wenig oder unbrauchbar zusammengestückeltes dazu gefunden.

Programmier sowie Elektronikkenntnisse sind vorhanden, allerdings habe 
ich keine Ahnung was es da für fertige libs sowie für den PC als auch 
für den µC gibt und genauso wenig Ahnung wie ich den USB Port an meinem 
µC anschließen muss. (Direkt? Über ein Konverter? Über irgendein 
Treiber?)

Kurzum: Ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand dabei helfen würde. Ich 
frage mich ernsthaft warum es zu so einem Interessanten Thema kein 
Tutorial oder ähnliches gibt. Naja schade, aber selbst ist der Mann...

Vielen Dank für die Hilfe!

Achja amt arbeite ich mit einem Atmega8,

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: rax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, werd ich mir auf jeden Fall mal anschauen, aber ich glaub nicht 
das es exakt das ist was ich suche.

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Danke, werd ich mir auf jeden Fall mal anschauen, aber ich glaub nicht
>das es exakt das ist was ich suche.

Nun, dann schau nach FTDI.

Autor: rax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn ich das richtig verstehe konvertiert das ein USB Signal in ein 
RS232 Signal um - damit kann ich mit dem RS232 Signal meinen µC 
ansteuern und über mein µC meinem PC mithilfe dem Converter Daten 
schicken?

Autor: Magnetus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo Mann.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RS232 ist nicht ganz richtig, denn RS232 beschreibt eher die 
elektrischen Eigenschaften. Genau genommen geht es um einen UART im Fall 
des FT(2/4)232 mit Logikpegeln bis zu 5V. Im Fall der H-Typen bis 3.3V, 
glaube ich.
Nicht dass du da ein RS232-IC ranpappst :) Ein USB-UART-Umsetzer wird 
i.d.R. direkt mit dem µC verknubbelt.

Ralf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.