www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik GSM Modul für Datentransfer


Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,

ich suche ein GSM Modul für den Datentransfer mittels Bifferboard, einem 
modded-Router oder vergleichbarer Plattform. Baugröße ist nicht so 
entscheidend, nur preislich sollte es wenn möglich eher günstig sein. 
Die Threads die bisher zu finden waren, scheinen mir in ihren 
Empfehlungen sehr spekulativ, es wäre daher schon tatsächliche 
Erfahrungsberichte zu bekommen ;-)

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, wer mag von seinen positiven Erfahrungen berichten?

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die billigste Lösung dürfte sein, wenn du ein altes Handy an die 
serielle Schnittstelle deines Boards hängst und per AT-Kommandos 
steuerst. Geeignete Modelle gibt es da etliche.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man mit AT-Kommandos wirklich sinnvoll Datenübertragung 
realisieren? Also das ist mir bisher nicht klar geworden. Es geht nicht 
um SMS.

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Kann man mit AT-Kommandos wirklich sinnvoll Datenübertragung
> realisieren? Also das ist mir bisher nicht klar geworden. Es geht nicht
> um SMS.

Dann solltest du vielleicht dazu sagen, welche Art von Datenübertragung 
du möchtest... ;-)

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenn den Fachbegriff dafür nicht, aber Daten halt. So wie ein Handy 
halt Emails abruft.

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Ich kenn den Fachbegriff dafür nicht, aber Daten halt. So wie ein Handy
> halt Emails abruft.

GPRS wahrscheinlich. Das unterstützen auch viele ältere Handys noch. 
Hast du denn eine Idee, wie viele Daten du übertragen willst? Die 
SMS-Lösung hat halt den Vorteil, dass du dafür schon etliche fertige 
Projekte finden wirst.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GPRS, klingt doch gut. Das ganze soll Daten erfassen und weiter senden. 
Also ein paar kB pro Stunde, wenn's geht aber alle paar Minuten (5..10). 
Das ist mit SMS nicht so toll. Außerdem gibts für die relativ geringe 
Datenmenge recht günstige Tarife.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas muss doch schon mal jemand gemacht haben ;)
Hat keiner von seinen Erfahrungen zu berichten? Wäre wirklich nett, was 
substantielles zu erfahren.

Autor: Tajas R. (tony)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier gibts nen ganzen Haufen von GSM Modulen:

http://www.sparkfun.com/commerce/categories.php?c=66

Such dir einfach das raus, das am komfortabelsten scheint....

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für den Link.

Autor: Harald Naumann (Firma: AWP) (meff)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.