www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Berechnung LED Streifen


Autor: Bouni (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen Allerseits,


Ich stehe grade massiv auf dem Schlauch!

Ich habe einen LED Streifen der aus 2 Segmenten besteht die Parallel 
geschalrten sind.

Jedes Segment besteht aus 6 LED's und 2 Widerständen à 130 Ohm und ist 
für 24V Ausgelegt.

Da die Segmente Parallel geschalten sind kann man sie in der Hälfte 
teilen und ganz normal an 24 V betreiben.

Ich möchte Sie aber Vierteln und hab nun das Problem das ich ja somit 3 
LED's und einen Widerstand weniger habe.

Ich habe schon versucht zu errechnen was für einen Widerstand ich 
verwenden muss um das zu kompensieren, komm aber einfach nicht darauf.

Wäre nett wenn mir jemand auf die Sprünge helfen würde.

Noch ein par Daten:

Spannung: 24VDC
gemessener Stromverbrauch eines Segmentes: 18mA (komisch wenig !?)



Danke schon mal im Voraus!


Bouni

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Bouni (Gast)

>Ich habe einen LED Streifen der aus 2 Segmenten besteht die Parallel
>geschalrten sind.

Nö, das ist eine Reihenschaltung.

>Jedes Segment besteht aus 6 LED's und 2 Widerständen à 130 Ohm und ist
>für 24V Ausgelegt.

LEDs

>Da die Segmente Parallel geschalten sind kann man sie in der Hälfte
>teilen und ganz normal an 24 V betreiben.

Nö.

>Ich möchte Sie aber Vierteln und hab nun das Problem das ich ja somit 3
>LED's und einen Widerstand weniger habe.

Dan kannst du gleich einfache LEDs kaufen und auf Lochraster löten.

>Ich habe schon versucht zu errechnen was für einen Widerstand ich
>verwenden muss um das zu kompensieren, komm aber einfach nicht darauf.

Siehe LED.

>Spannung: 24VDC
>gemessener Stromverbrauch eines Segmentes: 18mA (komisch wenig !?)

Nö, vollkommen normal für 20mA LEDs.

Wenn man das mal rückwärts rechnet.

Über den 2x130 Ohm fallen bei 24V ca. 4,7V ab, bleiben 19,3V für 5 LEDs. 
Macht ~3,7V/LED, sind sicherlich weiße LEDs.
Mit diesen Angaben kannst du den passenden Widerstand berechnen.

MFG
Falk

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bouni schrieb:
> Ich habe einen LED Streifen der aus 2 Segmenten besteht die Parallel
> geschalrten sind.
wie kommt man darauf? Die Leiterbahnen sind ja mehr, als gut 
nachvollziehbar.
Außerdem ist ja der richtige Schaltplan abgebildet.

Was eine Reihenschaltung und was eine Parallelschaltung ist, lernt man 
spätestens in der 7. Klasse

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Über den 2x130 Ohm fallen bei 24V ca. 4,7V ab, bleiben 19,3V für 5 LEDs.
> Macht ~3,7V/LED, sind sicherlich weiße LEDs.
> Mit diesen Angaben kannst du den passenden Widerstand berechnen.

wieso 5 LEDs? es sind 6.
19,3 / 6 = 3.2V pro LED
das ist auch plausibler für weiße SMD-LEDs

dH. für 3 LEDs:
R = (24V - 3*3.2V)/0.02 = 720Ohm
De nöchste aus der E-Reihe ist 750Ohm

P = U * I = (24V - 3*3.2V) * 0.02 = 0,288W
Du verheizt dann 0,288W über jeden der beiden Widerstände. das heißt 
1/4-Watt Widerstände reichen nicht aus.

Autor: Bouni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Falk,

:)

>Nö, das ist eine Reihenschaltung.

Ja schon, aber auf dem Bild ist eben nur eines der Segmente die dann 
parallel geschalten sind.

Ich möchte an der rot gestrichelten Linie schneiden, also nach der 3ten 
LED.

Zum Rechnen:

Ich hab nach dem Schnitt noch 3 LEDs + 1Widerstand à 130 Ohm.
Am Widerstand fallen somit ~2,4V ab.

24V - 2.4V = 21.6V

Bei 6 LEDs habt eine LED eine Uv von ~3.2V.

3 * 3.2V = 9.6V

21.6V - 9.6V = 12V

R = U / I = 12V / 0.018A = 666 Ohm

Wenn ich aber einen 1kOhm einlöte leuchten die LEDs schon bei 12 Volt 
auf voller Helligkeit. der 6er Streifen glimmt da noch nicht einmal.

Ich kappier es einfach nicht.

Autor: thisamplifierisloud (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese LED-Streifen sind so gemacht, daß man sie nur an bestimmtem 
Stellen
sinnvoll TAILen kann. Hier : Wohl nach jeder 3.

Gruß

ThisAmplifierIsLoud

Autor: Bouni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ thisamplifierisloud

Eben nicht :/

Die bestimmte stelle ist nach jeder 6. LED.
Ich brauch aber nach jeder 3. LED einen Schnitt.

Autor: thisamplifierisloud (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups. Ich seh grad, diese jedoch nicht. Hier nur jede 6.

Autor: Bouni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich seh grade das ich im Schaltplan eine LED vergessen hab :(

Autor: Bouni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab die Lösung gefunden :)

Ich hab mit 18mA gerechnet, aber das passt nur auf die 6 LEDs.

mit 9mA bin ich auf 1,33kOhm gekommen und damit tuts wies soll :D


Gruss Bouni

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Berechnungen sind quatsch.
Liest du dir auch mal durch, was dir andere vorrechnen?

Autor: Bouni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Vlad

Hast vollkommen Recht, hab mich in die Irre führen lassen weil Ich bei 2 
Segmenten 36mA gemessen hab und bei einem logischerweise nur 18mA.

Hab grade einen 33Ohm und einen 470Ohm in Reihe genommen mangels 750 Ohm 
Widerstand und es tut bei ~16.5mA :)


Danke Nochmal an alle!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.