www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Interrupt löst willkürlich aus


Autor: Manax (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich bin gerade irgendwie etwas ratlos. Meine zusammengebaute Schaltung ( 
vgl Bild ) löst dauerhaft einen Interrupt aus und ich hab keine Ahnung 
warum
Könnt ihr mir weiterhelfen  ?
Wenn ich den Interrupt Pin an VCC lege wird er nicht mehr ausgelöst. 
Wenn ich den Optokoppler entferne, wird er aber trotzdem ausgelöst.
Wie geht denn sowas

mfg Jan

Autor: Ronny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frage: Auf welchem Potenzial liegt der Eingangspin, wenn der Optokoppler 
durchgeschaltet ist? Und welches Potenzial hat der Pin wenn der 
Optokoppler sperrt? Die Antwort auf die zweite Frage sollte klären 
weshalb du sporadisch Interrupts bekommst....

Autor: Martin Vogel (oldmax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Sieht fast so aus, als wenn der OC des Optokopplers den Eingangspin 
"schweben" läßt. Mach doch mal einen 10 K widerstand gegen Vcc an den 
Eingang. Hab mir das Bild grad noch mal angesehen, ist da wirklich ein 
Widerstand als Eingangswiderstand geschaltet? Der Optokoppler gehört 
direkt an den Eingangspin.
Vielleicht sollte eine kurze Erklärung zum Interruptverwendung helfen:
Erwartest du wirklich so kurze Signale, das der Zyklus deines Programmes 
dieses nicht detektieren kann, dann ist Interrupt für diesen Eingang 
angesagt. Ein Signal, das aber nehrere ms ansteht, kann bequem im 
Polling eingelesen werden. Das erspart einiges an Kopfzerbrechen. So wie 
du deinen Fehler beschreibst, sieht es tatsächlich nach einem Eingang 
ohne PullUp aus. Da bekomt er über den offenen Eingang die 
Brummspannung, eine beliebte Energiequelle, die fast nichts kostet und 
von unseren Netzbetreibern mit breitem Grinsen an die Elektronikbastler 
geradezu verschenkt wird.
Gruß oldmax

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mach doch mal einen 10 K widerstand gegen Vcc an den Eingang.
Oder schalte einfach mal den Pullup für PD2 im uC ein.

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ist es gar nicht die Schaltung, sonder ein Programmfehler?
Bitte Quellcode posten (als Anhang).

Autor: Manax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen dank für eure Hilfe
Es war tatsächlich ein Fehler im Datenblatt. Hab einfach vergessen das 
der Pin natürlich ungeschaltet an High liegen muss.
Einen Programmierfehler schließe ich eigentlich aus da ich extra nochmal 
ein sehr einfaches Programm geschrieben habe den Fehler zu simulieren

mfg Jan

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Es war tatsächlich ein Fehler im Datenblatt. Hab einfach vergessen das
>der Pin natürlich ungeschaltet an High liegen muss.


Das glaube ich kaum. Lt deiner Schaltung hat der Pin (ohne angesteuertem 
Opto) kein definiertes Potential.

Also musst du entweder einen Pullup in die Schaltung bauen,
oder du musst den internen Pullup aktivieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.