www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Netzteile zusammenfassen und Festplatte versorgen


Autor: Florian M. (koalo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
wie sicherlich bei den meisten hat sich bei mir eine beachtliche Anzahl 
Steckernetzteile angesammelt um meine Elektronik zu versorgen. Diese 
möchte ich zusammenfassen um Strom zu sparen, aber hauptsächlich um das 
nervige Gesumme, Gebrumme und Gefiepe einiger Netzteile zu umgehen.

Dauerhaft gebraucht werden 5 V um mein Embedded-Board zu speisen, die 
restlichen Verbraucher sollen von diesem gesteuert werden.

Verbraucher sind z.B. Audioboxen (12 V), Bildschirm (12 V), 
Funkmauslader (5 V), Handy-Lader (5 V), SATA Festplatte (3.3 V vom 
Board, 5 V, 12V)...

Hat jemand da noch Ideen zu? Selbst schonmal sowas gemacht? Bin für 
alles offen von Fertiglösungen bis Kompletteigenbauansätzen.

Außerdem weiss ich nicht wie ich die Platte zu behandeln habe: Stellt 
dir mir besondere Anforderungen an die Stromlieferung oder kann ich 
einfach die entsprechenden Pins der Platte an die entsprechenden 
Spannungsschienen dieser Bastelei anschliessen?

Viele Grüße,
Florian

Autor: Route_66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Das kann funktionieren, kann aber auch gewaltig ins Auge gehen. Es gibt 
viele Geräte, wo das Bezugspotential der Stromversorgung (z.B. 
Steckernetzteil) nicht dem Ground der Signalseite entspricht. Manche 
Steckernetzteile liefern sogar Wechselspannung. Das muß man vorher 
abklären. Brummeinstreuungen sind dann noch das kleinere Übel.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Experiment mit dem zentralen Netzteil ist nicht ganz neu. Man hat 
aber die gleichen Probleme wie einer doppelte Kaffeemaschine: wenn die 
eine Hälfte kaputt ist, schmeißt man alles weg.

Weiterhin mußt Du dafür sorgen, daß an jedem Stecker die richtige 
=====>genau geregelte Spannung liegt. Wenn dann die Bässe der 100W-Boxen 
das Licht ausmachen war was falsch.

Autor: Peter ##### (ich_eben)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Festplatten haben einen ganz schön heftigen Anlaufstrom, wenn da deine 
Spannung nicht einbricht ists gut...
benötigen SATA Platten 3V3 meine laufen alle mit 12 und 5V

Autor: Florian M. (koalo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich merk schon - ich müsste es etwas genauer spezifizieren damit das 
ganze überhaupt Sinn macht.

Wirklich relevant ist eigentlich nur der 12 V Teil - das möchte ich halt 
auch steuern können: Also die Boxen (17 W), der Bildschirm mit 9 W und 
die SATA Platte.
Letztere gibts noch garnicht, vll tuts bei mir auch ne simple 
USB-Platte. Also is nicht soo schlimm wenns nicht dabei ist.

Alles andere ist Schnick-Schnack und kann auch direkt an das Board 
angeschlossen werden. Nur wenn ich sowieso bastel könnten die 5 V fürs 
Board halt auch aus den 12 V von oben kommen - wenn das Sinn macht...

Ach ja: Platz spielt keine Rolle.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu überdenken wäre: Was passiert, wenn eine Spannung durch Defekt eines 
angeschlossenen Gerätes nicht mehr da ist, während die andere Spannung 
noch anliegt. Das Empfinden manche Geräte als unangenehm und quittieren 
ihren Dienst dauerhaft.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.