www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Steckbare Schraubklemme mit Schirmauflage


Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

wie der Titel schon verrät, bin ich auf der Suche nach einer preiswerten 
steckbaren Schraubklemme mit Schirmauflage zum Anschluß einer RS485- 
bzw. 4...20mA-Leitung. Also dreipolig plus Schirm. Der Schirm muß 
möglichst großflächig mit der geerdeten Gehäusewand verbunden werden 
können, um "Pigtailing" zu vermeiden.

So etwas wie das hier zum Beispiel:

http://www.phoenixcontact.de/news/230_6988.htm

Auch ein Rundstecker wäre eine Option, vorausgesetzt, er verfügt über 
Schraubklemmen. Unser Kunde will weder löten noch crimpen, sondern nur 
schrauben. Ich kann es leider nicht ändern...

Kai Klaas

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist das Datenblatt dazu:

http://select.phoenixcontact.com/cgi-bin2/pcdwlfil...

Kai Klaas

Autor: arno nyhm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit D-SUB-Steckverbindern?
Es gibt ausführungen mit Schraubanschlüssen, ich glaube bei Conrad, habe 
ich diese schon gesehen... ganz preiswert waren sie allerdings nicht, 
wobei ich schätze, dass solcherlei Steckverbinder generell nicht für 
'nen Appel und 'n Ei zu haben sind.

Autor: Andreas M. (elektronenbremser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Kai,
die Art. Nr. 1971507 2 pol. gibt es bei RS-online (allerdings 
Sonderbeschaffung und grössere Stückzahl), ich weiss nicht ob dir das 
hilft.

Gruß
Andreas

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Arno, hallo Andreas,

danke euch beiden für euere Antwort!

@Arno

>Wie wäre es mit D-SUB-Steckverbindern?
>Es gibt ausführungen mit Schraubanschlüssen, ich glaube bei Conrad, habe
>ich diese schon gesehen... ganz preiswert waren sie allerdings nicht,
>wobei ich schätze, dass solcherlei Steckverbinder generell nicht für
>'nen Appel und 'n Ei zu haben sind.

Gegen einen SUB-D-Stecker hätte ich prinzipiell nichts einzuwenden. Ich 
habe deine Ausführungen auch schon gesehen und ja die sind sehr teuer. 
Vor allem die Profibus-Variante, die auch im Umlauf ist.


@Andreas

>die Art. Nr. 1971507 2 pol. gibt es bei RS-online (allerdings
>Sonderbeschaffung und grössere Stückzahl), ich weiss nicht ob dir das
>hilft.

Doch das hilft. Wir haben zwar schon beim Hersteller einen solchen 
Stecker bestellt, aber es immer gut, wenn die üblichen Distributionen so 
ein Teil führen. Dann wird es in der Regel billiger.

Was mich an dem Teil von Phönix noch stört, ist die Geschichte mit dem 
Schlauchbinder für den Kabelschirm. Hier hätte ich lieber eine richtige 
Schelle, die zusätzlich noch am Schirmbügel fest verbunden ist, da 
Schlauchbinder doch recht unzuverlässig sind und sich gerne von selbst 
lösen. Außerdem ist die Verschraubung, mit der der Stecker an der 
Gehäusewand festgeschraubt wird, etwas kniffelig, vor allem, wenn man 
den Stecker um 90° Grad verdreht montieren muß und man die Schrauben 
ncht direkt sieht. Hier wäre etwas mit Rändelschrauben oder zumindest 
Schrauben, bei denen man auf den Schlitz schauen kann, deutlich 
hilfreicher.

Wie gesagt, wie haben eine 4-polige Ausführung schon bestellt und werden 
damit mal herumspielen, um zu schauen, ob dieses Teil im "rauhen" 
Industriealltag brauchbar ist. Bisher hatten wir einen "Binder 
680"-Stecker, der war sehr zuverlässig, nur mußte man ihn eben löten.

Ich habe jetzt bei Wieland, Weidmüller, Wago, Binder, Phönix contact und 
Hirschmann gesucht, aber nichts passendes gefunden. Steckbare 
Schraubklemmen mit Schirmauflage scheint wohl niemand zu brauchen...

Kai Klaas

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Niemand sonst noch eine Idee?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.